Was sollte man beim Einvakuumieren von Kleidung beachten?

vom 29.11.2020, 10:48 Uhr

Ich habe mir einige Vakuum-Beutel gekauft, damit ich nun einen Teil meiner Kleidung immer im Keller aufbewahren kann. Es wird doch langsam etwas eng im Kleiderschrank, so dass ich dann je nach Saison Sommer- oder Winterkleidung im Keller aufbewahren will. Ein Gerät zum Vakuumieren habe ich nicht dazu gekauft, da mein Partner meinte, das Ganze würde auch mit dem Staubsauger funktionieren.

Nun wollte ich es nachher einfach mal versuchen. Was muss man beim Einvakuumieren von Kleidung aber beachten und was sollte man lieber nicht auf diese Weise verstauen? Ich kann mir vorstellen, dass das Ganze nicht mit Schuhen funktioniert, möchte es aber auch nicht unbedingt ausprobieren. Es wäre schade, wenn manche Schuhe dann plattgedrückt wie eine Flunder sein würden.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34336 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Ich habe bisher nur Federbetten einvakuumiert, damit die besser in den Stauraum vom Bett passen, aber bei Kleidung bin ich noch nicht auf diese Idee gekommen. Wenn man auf Reisen geht und den Stauraum im Koffer optimal nutzen möchte, dann kann man das vielleicht tun, aber nur weil es etwas eng im Kleiderschrank wird, da packt man die Klamotten doch nicht in einen Vakuumbeutel. Aber mit dem Staubsauger funktioniert das übrigens prima und man braucht sich kein Extragerät zum einvakuumieren kaufen.

» Herr Krawuttke » Beiträge: 370 » Talkpoints: 21,08 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^