Warum werden die Blätter der Erdbeerpflanzen braun?

vom 17.05.2020, 19:15 Uhr

Ich habe in meinem Hochbett Erdbeeren. Diese standen seit der Einpflanzung immer sehr gut. Sie haben viele Blüten gebildet und es sind sehr kräftige Pflanzen. Sie bekommen regelmäßig Spruch täglich Wasser. Jedoch werden seit einigen Tagen die unteren Blätter braun. Ich habe diese dann immer entfernt trotzdem werden immer mehr Blätter braun. An den Pflanzen sind keine sichtbaren Schädlinge. Kann mir einer sagen woran das liegen kann? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

» timbo007 » Beiträge: 828 » Talkpoints: 21,91 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Bei den braunen Blättern an der Erdbeerpflanze könnte es sich um einen Pilzbefall handeln. Entweder könnte es die Weißfleckenkrankheit oder die Rotfleckenkrankheit sein. Die beiden Erregern unterscheiden sich in der Ausbreitung. Die Behandlung ist aber die Gleiche und die Erdbeeren lassen sich retten. Wichtig ist es die braunen Blätter regelmäßig zu entfernen.

Vorbeugemaßnahme für die Zukunft ist trockenes Laub. Bei Regen ist es wichtig, dass die Pflanzen schnell trocknen. Dafür sollte man einen angemessenen Pflanzabstand einhalten. Zwischen den Erdbeerpflanzen einer Reihe sollte ein Mindestabstand von 30 cm und zwischen den Reihen ein Abstand von 60 cm eingehalten werden. Bei der Selbstbewässerung sollte man darauf achten, dass man ausschließlich morgens gießt und die Blätter der Pflanze trocken bleiben.

Möglicherweise hast du die Pflanzen im Hochbeet zu eng aneinander gesetzt und von oben herab gegossen. Vielleicht hilft es schon wenn du versuchst lediglich die Erde zu bewässern.

» EngelmitHerz » Beiträge: 1806 » Talkpoints: 50,06 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^