Warum ist die oberste Reihe in Kinos so beliebt?

vom 12.12.2014, 00:29 Uhr

Mir ist aufgefallen, dass die oberste Reihe in Kinos bei den Kinos in unserer Gegend immer sehr beliebt ist. Die obersten drei Reihen sind bei Reservierungen immer als erstes ausgebucht und auch sonst sieht man bei Kinosälen, die nicht so voll sind, dass die obersten Reihen am dichtesten besetzt sind, während es nach unten hin immer weiter abnimmt.

Ich muss sagen, dass ich früher auch immer die oberste Reihe gewählt habe, wenn noch Platz war. Ich fand den Platz am besten und in meinem Freundeskreis war es auch so üblich, diese Reihe zu wählen. Allerdings habe ich dann irgendwann gehört, dass die Reihe in der Mitte am besten ist, weil man da eben die ganze Leinwand voll im Blickfeld hat, was oben nicht der Fall ist, da man rechts und links über die Leinwand hinaussieht. Seitdem sitze ich eigentlich auch nur noch in der Mitte, wenn ich ins Kino gehe.

Warum sind die obersten Reihen im Kino so beliebt, wenn die mittleren Reihen eigentlich die besten sind? Wissen es die Leute nur nicht, dass man von der Mitte aus am besten sieht?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 30466 » Talkpoints: 40,13 » Auszeichnung für 30000 Beiträge



Ich weiß nicht, ob es generell in allen Kinos so ist, aber zumindest in den Kinos in meiner Umgebung ist es so, dass man in der hinteren Reihe bei weitem die meiste Beinfreiheit hat. Dazu kommt natürlich noch die Reihe, die hinter dem Zwischengang ist, aber ansonsten sind alle Sitze im gleichen Abstand zueinander aufgestellt, mit Ausnahme der letzten Reihe eben.

Das ist schon mal ein immenser Vorteil, denn im Kino möchte ich es ja gemütlich haben. Wenn man weiter von der nächsten Reihe weg sitzt, ist es dann auch nicht so schlimm, wenn jemand Größeres vor dir sitzt, als wenn er wirklich nur ein paar Zentimeter von dir entfernt ist.

Ich handhabe es immer noch so, dass ich immer in die letzte Reihe sitze, wenn es denn möglich ist. Man sollte ja auch beim Fernsehen schauen immer einen gewissen Abstand haben und wenn man im Kino weiter vorne sitzt, dann hat man diesen Abstand so wie ich das einschätze weit unterschritten.

Dazu kommt, dass man bei den unteren Plätzen eben dann schon den Kopf nach oben heben muss, was ganz schön in den Nacken geht nach einiger Zeit. Wobei die Sitze in der Mitte in der Beziehung sicher auch noch gut sind und es nicht immer unbedingt die letzte Reihe sein muss.

» *sophie » Beiträge: 3503 » Talkpoints: -0,11 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ob man ganz hinten oder eher in der Mitte eine bessere Sicht hat, kommt meiner Meinung nach auch darauf an, wie groß der Kinosaal ist. In unserem Kino haben die Säle glaube ich alle 8 Reihen und bevorzuge es da schon, möglichst weit hinten zu sitzen. Nicht unbedingt in der letzten Reihe, aber am liebsten eine davor. Da hatte ich bis jetzt immer das Gefühl, die perfekte Sicht zu haben.

Benutzeravatar

» Jessy_86 » Beiträge: 5460 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ich glaube, dass ich mich gerne im Kino in die oberste Reihe setze, da ich Zuhause nicht die Möglichkeit dazu habe. Irgendwie genieße ich es, wenn ich ganz oben sitzen kann. Außerdem finde ich es ganz angenehm, wenn ich in der letzten Reihe sitze und mir niemand Seinen Fuß in die Rückenlehne drücken kann.

Manchmal habe ich auch die Befürchtung, dass jemandem das Getränk aus der Hand rutscht oder das Popcorn runterfällt, weswegen ich es ganz angenehm finde, wenn ich niemandem im Nacken habe. Ich kann es nicht leiden, wenn jemand hinter mir sitzt.

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 8891 » Talkpoints: 43,95 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ich sitze einfach gerne ganz hinten weil man dort eben niemanden mehr hinter sich hat. Man hat alles gut im Überblick und muss nicht darauf achten wenn man mal die Sitzposition verändert oder sich zum Nachbarn rüber beugt, das irgendwie ein Spruch kommt. Denn hinter einem ist ja niemand mehr, der sich aufregen kann. Und außerdem hat man bei uns hinten auch am meisten Platz für die Beine. Das ist zwar jetzt nur ein kleiner Grund, aber immerhin auch wichtig.

» Kobe » Beiträge: 469 » Talkpoints: 146,55 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Bei uns ist es im Kino so, dass man in den letzten Reihen viel Beinfreiheit hat, da sind auch die Pärchensitze und ich finde auch, dass man da einfach mehr Platz und eine ganz gute Sicht hat. In den ersten Reihen sieht man natürlich nicht viel, weil man immer den Kopf nach oben halten muss, aber in der Mitte sieht man natürlich auch sehr gut. Ich denke, dass die Beinfreiheit tatsächlich eine große Rolle spielt.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 38550 » Talkpoints: 75,23 » Auszeichnung für 38000 Beiträge


Solche Beobachtungen habe ich noch nicht machen können. Hier in der Region ist es eher so, dass die Sitzreihen in der Mitte sehr beliebt sind, sodass man quasi direkt auf die Konoleinwand schaut. Auch von den Reihen her nimmt man ungern eine Reihe weiter vorne oder weiter hinten, sondern etwa in der Mitte. Wenn also der Kinosaal 15 Sitzreihen hat, wird in der Regel die Reihe 8-10 bevorzugt und ist dann auch entsprechend sehr schnell voll. Ich kann das auch nachvollziehen, denn von dort hat man den besten Blick auf die Leinwand.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 30012 » Talkpoints: 4,28 » Auszeichnung für 30000 Beiträge



Bei uns im Kino sind tatsächlich auch immer erst die obersten Reihen ausverkauft. Und ich kann mich auch erinnern das ich als Teenager mit meinen Freunden auch immer die hinteren Reihen bevorzugt habe, warum das so war kann ich heute gar nicht mehr genau sagen. Wir haben das damals „immer“ schon so gemacht und ich kann mich nicht daran erinnern dass ich das jemals hinterfragt hätte. Vermutlich haben wir die hinteren Plätze gewählt weil man dort das Gefühl hat ungestörter zu sein. Auch wenn dem natürlich nicht so ist.

Viele suchen sich auch instinktiv immer den hintersten Platz, also nicht nur im Kino sondern auch bei Veranstaltungen oder Meetings. Und vielleicht muss man auch nur den Blickwinkel ändern. Es ist ja nicht nur die hinterste sondern auch die oberste Reihe. Viele mögen es wahrscheinlich einfach erhöht zu sitzen und alles überblicken zu könne. Es hat ja auch etwas erhabenes wenn man quasi auf den ganzen Saal „herabblickt“.

Übrigens bevorzuge ich mittlerweile auch eher den mittleren Bereich. Und dort am besten auch die Mitte. Meiner Meinung nach hat man dort (zumindest in großen Kinosälen) einfach den besten Blick. Früher haben übrigens genau dort die Plätze sogar etwas mehr gekostet als die anderen, das muss ja auch einen Grund gehabt haben. :lol: Heute sind die Preise allerdings für jeden Sitz gleich.

» Anijenije » Beiträge: 2433 » Talkpoints: 150,16 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Seltsamerweise sitze ich in vielen Kinos lieber ziemlich weit vorn. Das hängt natürlich davon ab, wie das Kino gestaltet ist, denn ich mag auch nicht gern den Kopf zu stark nach oben kippen müssen, aber in vielen Kinos kann man auch von den vorderen Reihen recht gut sehen, weil zwischen der vordersten Reihe und der Leinwand noch relativ viel Platz ist.

Ich mag die vorderen Reihen deswegen gern, weil es mir ganz gut gefällt, wenn die Leinwand möglichst groß vor mir ist. Außerdem habe ich im nicht ausverkauften Kino in den vorderen Reihen häufig viel mehr Platz für mich, weil diese Reihen meistens ziemlich leer bleiben. Während die hinteren Reihen oft bis auf den letzten Platz belegt sind, kann ich mich in der zweiten oder dritten Reihe ausbreiten und Jacke, Tasche und ggf. Imbiss und Getränke bequem neben mir platzieren.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1126 » Talkpoints: 264,95 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Bei uns kommt das auf den Kinosaal an. In den größeren Kinosälen ist vor der letzten Reihe ein Durchgang, so, dass man sehr viel mehr Beinfreiheit hat und den Kinosaal verlassen könnte ohne, dass die ganze Reihe aufstehen muss. Und in dieser Reihe gibt es lauter Doppelsitze für Paare, also ohne Armlehne zwischen den beiden Sitzen. Logisch, dass diese Reihe sehr beliebt ist.

In anderen Sälen hat die letzte Reihe keine Extras und da ist es tatsächlich so, dass meistens die Plätze zentral in der Mitte und im hinteren Drittel mittig zuerst weg sind. Die Filme sind eben auf eine mittlere Entfernung von der Leinwand ausgerichtet, macht ja Sinn. Gerade 3D Effekte sollen nicht so gut wirken wenn man eine Entfernung dazu hat, die nicht ideal ist.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 22033 » Talkpoints: 76,20 » Auszeichnung für 22000 Beiträge


Zurück zu Film & Fernsehen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^