Wann esst ihr zu welchem Gericht ungeschälte Kartoffeln?

vom 28.05.2019, 15:12 Uhr

Wenn die Kartoffeln gerade geerntet sind und die Schale noch sehr dünn ist, die Kartoffeln nicht gelagert wurden, dann nehme ich gerne auf dem Wochenmarkt auch die ganz kleinen Kartoffeln, die ich dann mit Schale gare und beispielsweise Rosmarinkartoffeln daraus mache oder Kartoffelsalat oder auch die Kartoffeln in einer Marinade, halbiert im Backofen gare. Aber auch die größeren Kartoffeln schneide ich dann nach dem gründlichen Waschen auch klein und gare sie gerne in einer Marinade im Backofen.

Selbst Pommes aus der Heißluftfritteuse kann man mit Kartoffeln machen, die ungeschält sind, sofern die Schale wirklich jung ist und die Kartoffeln frisch geerntet sind. Niemals würde ich aber Kartoffellpüree mit Kartoffeln mit Schale machen, weil das bestimmt nicht gerade schön ausschaut.

Wann esst ihr zu welchen Gerichten ungeschälte Kartoffeln? Oder mögt ihr das gar nicht? Oder esst ihr sogar bei gelagerten Kartoffeln die Schale mit? Was bereitet ihr aus Kartoffeln mit Schale zu?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41749 » Talkpoints: -4,74 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich esse ungeschälte Kartoffeln einzig und allein als selbstgemachte Kartoffelspalten. Da passt es glaube ich ganz gut. Bei anderen Gerichten mag ich das eher nicht so und würde das auch eher unpassend finden, weil ich das dann von der Konsistenz nicht passend finde mit der Schale. Natürlich hat da aber jeder so seinen Geschmack, ich kenne das auch nicht, dass man da einfach so die Schale dranlässt.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45893 » Talkpoints: 13,97 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Ab und zu kann man ganz kleine längliche Kartoffeln kaufen. Die kann man gar nicht schälen, bzw. hätte kaum noch etwas übrig. Diese kleinen feinen Kartoffeln nennen sich Gourmetkartoffeln. Ich halbiere sie und mariniere sie mit Öl, Knoblauch, Kräutern und Parmesan und backe sie anschließend im Ofen. Anschließend esse ich sie zu Quark. Für mich eine echte Delikatesse. Sonst allerdings gibt es bei mir keine ungeschälten Kartoffeln auf dem Teller. auch Kartoffelspalten mag ich nicht mit der Schale verzehren.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 2110 » Talkpoints: 20,07 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich esse Kartoffeln sowieso nicht allzu gern und mag sie am ehesten in zubereiteter Form, z.B. als Bratkartoffeln oder Gratin. Ungeschälte Kartoffeln kenne ich ansonsten nur von den Kanarischen Inseln, wo man sie als "papas arrugadas con mojo" bekommt. Das sind kleine Kartoffeln mit Schale, die vom Kochen eine leichte Salzkruste erhalten haben und mit einer scharfen Würzsauce serviert werden. Das schmeckt mir auch ganz gut.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 3385 » Talkpoints: 630,27 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich esse Kartoffeln eigentlich gar nicht so ungerne mit Schale, denn ich empfinde deren Geschmack als ziemlich aromatisch. Wenn ich also Kartoffeln von guter Qualität habe und diese auch ausreichend gesäubert bekomme, lasse ich die Schale dran, wann immer es geht. Das gilt für gekochte Kartoffeln ebenso wie für Bratkartoffeln oder Kartoffeln aus dem Ofen. Auch bei selbstgemachten Chips - ob nun frittiert oder gebacken - finde ich Schalenreste nicht störend, sondern eher natürlich und attraktiv.

Es gibt sogar bestimmte Kartoffelspeisen, die für mich ohne die Schale einfach nicht authentisch wären. Dazu gehören die spanischen "Papas arrugadas", aber auch gebackene Ofenkartoffeln mit Quark oder gegrillte Folienkartoffeln aus der Glut. Bei letzteren schneide ich sehr stark verkohlte Anteile natürlich weg, aber ich finde schon, dass die Schale bei diesen Beispielen eine wichtige Rolle spielt.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8225 » Talkpoints: 925,47 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Wir hatten vor Kurzem kleine Kartoffeln mit Schale aus dem Backofen zu Spargel und Hollandaise. Als Bratkartoffeln funktionieren diese Kartoffeln aber auch gut, also wenn man sie vorher kocht und dann anbrät. Mit Schale werden sie dann sogar noch knuspriger. Mir reicht dazu Quark mit frischen Kräutern und ein Salat völlig aus. Ich habe meinen Fleischkonsum schon seit Jahren eingeschränkt, deshalb ist das für mich ein komplettes Gericht.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26545 » Talkpoints: 81,51 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Ich bin da relativ flexibel und mache das von den Umständen abhängig. Gerade bei kleinen Kartoffeln lasse ich die Schale meist dran, da ich das Schälen bei solchen winzigen Kartoffeln als sehr mühsam und lästig empfinde. Es kommt auch vor, dass ich daraus Bratkartoffeln mache und diese dann mit Eiern und entsprechenden Gewürzen und Kräutern in die Pfanne haue.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33305 » Talkpoints: -0,78 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Sehr kleine Kartoffeln schäle ich recht selten und dann serviere ich sie auch ungeschält. Oft gibt es diese "neuen", beziehungsweise kleineren Kartoffeln zu Spargel mit Sauce Hollandaise. Aber ich verarbeite sie auch gerne mal zu einem Bratkartoffelsalat oder esse sie mit Quark.

Aber manchmal esse ich auch einfach normale Pellkartoffeln zu Salat und Quark und schäle sie nicht. Auch pelle ich Kartoffeln nicht, wenn ich sogenannte Kartoffelwedges oder Pommes zubereite. Ich finde, dass die Schale dem Ganzen schon etwas Geschmack gibt und mag den Geschmack auch recht gerne. Natürlich reinige ich die Kartoffeln dann vor der Zubereitung, damit keine Erde mehr an der Schale zu finden ist.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11856 » Talkpoints: 60,66 » Auszeichnung für 11000 Beiträge


Kleine Kartoffeln mit sehr dünner Schale koche und serviere ich zwar auch ungeschält, zum Beispiel mit Heringen in weißer Soße oder zu Spargel, ich selber schäle sie dann aber trotzdem, wenn sie auf dem Teller liegen. Ich mag keine ungeschälten Kartoffeln, auch nicht in Form von Kartoffelschnitzen, die im Ofen gebacken werden. Ich esse also zu keinem Gericht ungeschälte Kartoffeln.

» blümchen » Beiträge: 3399 » Talkpoints: 18,36 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich mag ungeschälte Kartoffeln eigentlich ganz gerne - ob als Ofenkartoffel oder als Kartoffelspalten, selbst bei Bratkartoffeln lasse ich die Schale gerne mal dran. Auch Pellkartoffeln esse ich gerne mal mit der Schale und die jungen Kartoffeln zu Spargel sowieso.

Bei Kartoffelsuppe, Kartoffelbrei oder auch Kartoffelsalat fände ich die Schale allerdings tatsächlich störend und deswegen ziehe ich es natürlich auch vor die Kartoffeln vor der Zubereitung zu schälen.

» EngelmitHerz » Beiträge: 2725 » Talkpoints: 59,89 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^