Urteil über das Preis-Leistungsverhältnis der Hausbank

vom 23.01.2022, 15:20 Uhr

Das Preis-Leistungsverhältnis meiner Hausbank beurteile ich:

Gut und angemessen
0
Keine Stimmen
Schlecht und zu teuer
0
Keine Stimmen
Weiß nicht/Mir egal
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt : 0

Die Bankgebühren im Einzelnen und das Preis-Leistungsverhältnis der Banken im Allgemeinen, stehen schon länger in der Diskussion und oftmals auch in der Kritik. Habt ihr denn das Preis-Leistungsverhältnis eurer Hausbank, mit dem anderer Banken verglichen und wie fällt denn euer Fazit aus? Fühlt ihr euch bei eurer Hausbank gut aufgehoben oder beschäftigt ihr euch auch mit Wechselgedanken?

Benutzeravatar

» info-hotline » Beiträge: 189 » Talkpoints: 121,21 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe die Preise auch verglichen, mich aber dafür entschieden, als "Hauptbank" bei meiner jetzigen Bank zu bleiben, auch wenn sie relativ teuer ist. Das liegt vor allem an der Beratung vor Ort.

» Wunschkonzert » Beiträge: 7064 » Talkpoints: 353,75 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich bin bei der Commerzbank und mache meine Bankgeschäfte nur online. Für meinen Vertrag ist das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut, weil ich keine Gebühren zahle. Dafür bekomme ich keine persönliche Beratung, die ich für meine Aktivitäten, die nur aus meinen regelmäßigen Daueraufträgen und Überweisungen bestehen, nicht brauche. Außerdem habe ich ein Depot mit relativ sicheren Anlagen, das passiv vor sich hinschlummert und sich leider nicht großartig vermehrt.

Ich bin vor ein paar Jahren von der Postbank gewechselt, weil die Postbank ihre Gebühren erhöht hatte. Zufällig oder auch nicht zufällig hatte die Commerzbank zu dieser Zeit ein sehr interessantes Angebot. Für das Wechseln des Girokontos gab es, soweit ich mich erinnere, um die 100 oder 200 Euro und nochmal in der gleichen Größenordnung für die Übertragung des Depots. Den genauen Bonusbetrag weiß ich nicht mehr, aber es hatte sich auf jeden Fall gelohnt. Der Wechsel war gar nicht so kompliziert, wie ich vorher dachte.

Aktive Börsengeschäfte mache ich mit einer anderen Bank, die eine App dafür bereitstellt und nur einen Euro pro Trade verlangt, nämlich mit der App Trade Republic. Das sind aber kleinere Beträge und es dient nur zur Befriedigung meines Spieltriebs.

» blümchen » Beiträge: 4100 » Talkpoints: 13,95 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^