Unterstützen, dass Tiere sich untereinander gut vertragen

vom 25.10.2020, 22:34 Uhr

Ich habe aktuell ein neues Kaninchen und es ist gar nicht so einfach, die zu vergesellschaften. Eigentlich ist es ja sehr süß, man merkt manchmal, die Tiere wollen zueinander und haben Lust, sich kennenzulernen, trauen sich aber nicht richtig und dann hat jeder aber auch so sein Revier und muss das erstmal verteidigen.

Die süßen kleinen Fellpuschel können auch ganz schön stinkig werden, wenn da jemand Fremdes in ihr Revier kommt. Ein Bekannter von mir hatte eine Katze und nun noch eine, die beiden Kitten vertragen sich auch nicht so einfach und das eine läuft immer vor dem anderen weg. Also es ist wirklich eine Herausforderung, dass die Tierchen sich vertragen.

Kennt ihr Strategien, wie man es den Tieren leichter machen kann, dass sie sich verstehen? Wie macht ihr das, wenn ihr neue Tiere dazu holt?

» Zitronengras » Beiträge: 9079 » Talkpoints: 153,60 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Wir hatten bis jetzt immer das Glück, dass unser Katzen und Hunde sich gut vertragen haben.

Unsere Vorgehensweise: Wir trennen die Tiere erstmal voneinander. Die neue Katze kommt in einen separaten Raum. So kann sie erstmal ankommen, sich mit dem neuen Zu Hause und den Menschen vertraut machen. Nach mehreren Tagen kommt sie dann in ein anderes Zimmer und die anderen Tiere können den Raum beschnuppern. So können sie sich jeweils an den fremden Geruch gewöhnen.

Nach ein bis zwei Wochen und mehrmaligen hin und her, dürfen sie dann Bekanntschaft machen. Wenn es keine Raufereien gibt, bleiben die Türen offen. Ansonsten warten wir etwas länger ab. Bei deinen Kaninchen würde ich es mit zwei Käfigen versuchen und sie dann in das jeweils andere setzen.

» Alex1991 » Beiträge: 16 » Talkpoints: 2,01 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^