Unerwünschte Staubsaugergerüche wie gezielt vermeiden?

vom 22.02.2021, 13:19 Uhr

Staubzusaugen bedeutet gleichzeitig auch immer, etwas mehr Sauberkeit in den eigenen Haushalt zu bekommen. Allergie bedingte Krankheiten / Erkrankungen sollen so vorgebeugt und nicht erwünschte Milben und kleine Tierchen entfernt werden. Ab und zu kommt es vor, dass während des Betriebes der Staubsauger beziehungsweise die Luft um ihn herum anfängt plötzlich zu stinken und komisch zu riechen.

Könnte eventuell ein verstopfter oder voller Staubsaugerbeutel daran Schuld sein? Welche Rolle spielen verbaute Siebe beziehungsweise Filter innerhalb eines Staubsaugers sowie die Power eines solchen Sauggerätes? Helfen Pfefferminz- oder Ingwer Beutel, vielleicht sogar Wunderbäume innerhalb des Staubsauger Innenraumes gegen Staubsaugergerüche oder sind das nur Mythen?

» Nebula » Beiträge: 2204 » Talkpoints: 24,94 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Da hat man ja offensichtlich ein Problem. Meine Schwiegereltern hatten das auch mal und da war etwas verstopft. Mein Schwiegervater hatte den komplett auseinander genommen und wieder sauber gemacht, dann ging das wieder. Wobei es sicherlich auch nicht mehr so gut riecht, wenn der Beutel voll ist, wenn man noch ein Gerät mit Beuteln hat. Ich habe einen ohne Beutel und der hat auch noch nie gerochen. Wobei ich da auch immer mal das Fach auswische, wo man das dann auskippt.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 44246 » Talkpoints: 46,19 » Auszeichnung für 44000 Beiträge


Ich bin keine begabte Hausfrau, aber mir ist noch nie ein stinkender Staubsauger untergekommen. Schließlich wechsle ich den Beutel regelmäßig und sauge auch nichts Feuchtes auf, was schimmeln kann, oder Haustierkacke oder was auch immer. Wenn das Ding auf einmal anfangen würde, bestialisch zu müffeln, würde ich als erstes den Stecker ziehen, bevor es am Ende Feuer fängt.

Und wenn es nichts bringt, den Beutel zu wechseln und auch keine Verstopfung o. ä. zu erkennen ist, würde ich das Mistding für defekt erklären und fachgerecht entsorgen. Ich kenne es absolut nicht, dass beim Staubsaugen übler Geruch entsteht. Ich habe zwar schon "Staubsaugerdeos" gesehen und auch den unsterblichen "Lifehack" gelesen, dass man doch bitte einen in Duftöl getränkten Tampon aufsaugen möge, auf dass die Abluft nach Lavendel miefen möge.

Aber mir erscheinen stinkende ebenso wie duftende Staubsauger eher suspekt als irgendwas sonst. Wenn es bei mir daheim müffelt, reiße ich die Fenster auf und fummle nicht mit Duftbäumchen herum.

» Gerbera » Beiträge: 9460 » Talkpoints: 1,64 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^