Rechtsextremisten um Le Pen bietet Sarkozy Unterstützung an

vom 12.04.2007, 20:36 Uhr

Na da haben sich aber wieder zwei gesucht und gefunden:

Jetzt erhält der Kandidat der konservativen französischen Rechten, Nicolas Sarkozy, der in Vergangenheit immer wieder mit seinen sehr, sagen wir kreativen und populistischen, Vorschlägen auftrumpfte offen Unterstützung von den Rechtsextremen um Jean-Marie Le Pen, Vorkämpfer der Front National, der mit seinen Äußerungen wiederum noch kreativer und populistischer in Erscheinung trat und uns allen 2002 mit über 80% Gegenstimmen als Präsident Frankreichs erspart blieb.

Le Pen habe "von vornherein" keinerlei Resentiments gegenüber Sarkozy und sehe sogar "Punkte einer möglichen Einigung und Übereinstimmung". Nicht nur das: Da die Linke in Frankreich sich diesmal wahrscheinlich klüger verhalten werde als 2002, wird Le Pen wahrscheinlich im ersten Wahlgang das Rennen um den Präsidentenposten beenden - momentan liegt er wie immer auf Platz vier. Jedoch sicherte Le Pen Sarkozy die Unterstützung seiner Wähler und Partei zu, da die französischen Konservativen momentan mit den französischen Rechtsextremisten viele Überschneidungen aufweisen, zudem sei man von Sarkozy eine weniger feindliche Einstellung gegenüber den Rechtsextremisten gewohnt als z. B. vom amtierenden, (konservativen und gaullistischen) Präsidenten Jaques Chirac - ob das nun wirklich einen echten Pluspunkt für Sarkozy darstellt?

Sarkozy wiederum macht keinen Hehl daraus, Le Pen und seiner Front National Wähler abwerben zu wollen. Mit populistischen Themen wie z. B. der Bekämpfung der wachsenden Kriminalität (man erinnere sich seiner Aussagen über die Krawalle in der Banlieu von Paris) oder Immigration (wiederum: man bedenke Zitate Sarkozys über Bewohner der Banlieu).

» Midgaardslang » Beiträge: 4262 » Talkpoints: 4,82 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Achso, hat ja rückblickend gut geklappt :D und noch die letzten paar Prozentpunkte gebracht.

» Midgaardslang » Beiträge: 4262 » Talkpoints: 4,82 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Zurück zu Politik & Gesetz

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^