Übliche Ausleihdauer in Bibliotheken

vom 08.09.2009, 10:56 Uhr

Puh also eine Woche ist ganz schön wenig! Gibt es da keine Möglichkeit das kostenfrei zu verlängern? Gerade, wenn du sie zum Lernen brauchst lohnt sich eine Woche nicht wirklich.

In unserer Bücherei ist die normale Ausleihdauer vier Wochen. Innerhalb dieser Zeit kann man einmal anrufen und es kostenfrei verlängern. Die einzige Ausnahme bieten DVD´s, die müssen schon nach zwei Wochen zurückgebracht werden. Wenn man über die Frist geht, zahlt man glaube ich 20 Cent pro Stück und Tag, also noch leistbar, sollte man es erst den nächsten Tag schaffen.

Wenn ich nur für eine Woche ausleihen dürfte würde ich es wohl gleich lassen. Für uns würde sich das einfach nicht lohnen, manchmal liegen die Bücher solange bei mir zu Hause, bis ich überhaupt Zeit finde sie zu lesen.

» Inanna » Beiträge: 377 » Talkpoints: 1,18 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Bei uns ist das so, dass die normale Ausleihdauer vier Wochen beträgt. Will man die Bücher länger behalten, muss man in die Bibliothek gehen und kann sie - einmalig - um vier Wochen verlängern. Das ist kostenlos, ebenso wie das normale Ausleihen. Man zahlt halt nur seinen jährlichen Beitrag für den Mitgliedsausweis, da steht dann halt auch drauf, wann ausgestellt, wie lange gültig. Ist das Jahr um, zahlt man den Beitrag erneut und kann wieder so viel ausleihen, wie man möchte.

Wie es bei DVDs und Spielen ist, weiß ich nicht, da ich noch nie welche ausgeliehen habe. Bei Büchern kann man sich auch vormerken lassen, aber das sind bei den aktuellen bestsellern dann immer ewig lange Listen und wenn einer da dann auch noch verlängern lässt, muss man umso länger warten, daher mache ich das mit dem Vormerken nie.

» Morgaine » Beiträge: 2707 » Talkpoints: 10,81 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Bei uns (in Wien) kann man sich bis zu 25 Medien gleichzeitig ausleihen. Die Ausleihdauer hängt von der Medienart ab und liegt bei Büchern bei 4 Wochen und bei DVDs, CDs, Konsolenspielen usw. bei nur zwei Wochen.

Man kann aber alle Medien bis zu zweimal kostenlos verlängern. Das bedeutet, dass man sich ein Buch für insgesamt 12 Wochen und andere Medien für insgesamt 6 Wochen ausleihen kann.

Benutzeravatar

» Nipfi » Beiträge: 3082 » Talkpoints: 8,66 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Hallöchen!
Ich verbringe sehr viel Zeit in Bibliotheken und leihe mir auch oft Bücher und andere Medien aus, wobei ich es jedoch noch nie erlebt habe, dass man die Sachen nach nur einer Woche zurückbringen musste. Bücher kann man bei uns grundsätzlich 4 Wochen behalten und in der Regel kann man die Ausleihfrist 3 mal verlängern. Insgesamt ergibt dies also eine Zeit von 4 Monaten, in welcher man mit dem Buch arbeiten bzw. es lesen kann, was meiner Meinung nach völlig ausreichend ist. CDs und DVDs muss man in unserer Stadtbibliothek zwar schon nach 14 Tagen wieder zurück bringen und darf auch nur einmal verlängern, doch ist dies im Hinblick auf Fairness gegenüber anderen Bibliotheksbenutzern absolut angemessen.

Eine Ausleihfrist von nur einer Woche finde ich also wirklich zu kurz, da man in dieser Zeit oft kaum ausreichend Gelegenheit hat, sich intensiv mit dem Werk zu beschäftigen.

Benutzeravatar

» Katara » Beiträge: 1293 » Talkpoints: 79,88 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich war schon lange nicht mehr in der Bücherei, aber als Schülerin habe ich fast nur Bücher aus der Stadtbücherei ausgeliehen. Ich kann mich erinnern, dass man dort Bücher für vier und CD's, Kassetten, Videos und Zeitschriften für zwei Wochen ausleihen konnte. Man konnte die Frist aber auch immer mehrfach telefonisch kostenlos verlängern.

Ich verstehe ehrlich gesagt gar nicht, wieso man bei deiner Bibliothek für die Verlängerung der Frist draufzahlen muss. Ich dachte immer, das wäre gerade der Sinn der Sache: Man kann die Ausleihfrist verlängern und wenn man es versäumt, muss man eine Strafgebühr bezahlen.

» channale » Beiträge: 1372 » Talkpoints: 37,64 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Eine Woche Ausleihfrist ist in meinen Augen teilweise sogar Luxus. Bei unseren Universitätsbibliotheken kann man Bücher teilweise überhaupt nicht ausleihen oder in manchen Fällen auch nur am Abend bis zum nächsten Morgen. Objektiv betrachtet sind diese kurzen Ausleihfristen auch gut so, denn möglicherweise benötigen auch andere Menschen das Buch oder die CD/DVD gerade dringend. Und mal ganz ehrlich, wer sitzt schon zwei Wochen oder länger an einem Buch? Oftmals sieht man doch schon beim kursiven Lesen oder der Analyse des Inhaltsverzeichnisses, wo und was die relevanten Kapitel sind. Und diese kann man sich ja schließlich auch kopieren, wenn man sie wirklich dringend benötigt. Zumindest bei Fachliteratur sehe ich das so.

Bei Dramen, Romanen oder anderen Prosawerken kann die Ausleihdauer ruhig vier Wochen betragen. Das ist auch bei uns in der Regel so. Diese Werke sind auch zumeist häufiger in unserer Bibliothek vorhanden und gehen nicht so schnell aus. Zudem kaufen sich bei uns viele Leute solche Bücher selbst und greifen nicht auf Büchereien zurück.

» Charlie Brown » Beiträge: 713 » Talkpoints: 8,44 » Auszeichnung für 500 Beiträge


In unseren städtischen Büchereien können die Bücher und CDs für drei Wochen ausgeliehen werden und dann noch zwei Mal für jeweils drei weitere Wochen verlängert werden - ohne Kosten. Verlängern geht aber nur, wenn die Bücher noch nicht von anderen vorbestellt, also reserviert wurden. Ich finde diese Regelung sehr kundenfreundlich und gerade bei den Kinderbüchern nehmen wir die zweimalige Verlängerung oft und gerne in Anspruch, weil meinem Kind manche Bücher doch sehr ans Herz wachsen.

DVDs hingegen können nur für eine Woche ausgeliehen werden und das kostest zusätzlich einen Euro, verlängern geht zwar auch hier zwei weitere Male, kostet aber ebenso jedes Mal noch einen Euro.

Das Argument, dass andere das Buch schließlich auch gerne möchten, lasse ich nur halb gelten. Denn durch ein Vorbestellsystem (wie oben beschrieben) kann das Problem gelöst werden. Ist ein Buch vorbestellt, kann man es auch nicht mehr verlängern. Ist ein Buch jedoch von niemandem vorbestellt, wieso sollte es in der Bücherei fehlen?

» nashville » Beiträge: 56 » Talkpoints: 0,32 »



Eine Woche ist definitiv zu kurz!

Besonders wenn Schul- und Studienbücher zur Verfügung gestellt werden, muss die Leihfrist doch länger sein, da die meisten Bücher nicht in einer Woche zu schaffen sind. Hier bei mir haben wir eine Stadt- und Hochschulbibliothek. Bei beiden kann man die Bücher für vier Wochen ausleihen. Bei der Hochschulbibliothek sogar viermal um weitere vier Wochen verlängern, solange ein anderer das jeweilige Buch nicht vormerkt. Das würde dann 16 Wochen bzw. vier Monate entsprechen, was meiner Meinung nach sehr lang ist. Hörspiele oder Brettspiele aber auch Magazine können (nur) für zwei Wochen ausgeliehen werden.

» Tui » Beiträge: 15 » Talkpoints: 6,26 »


Hallo,
also in unserer Bibliothek hier kann man sich die Bücher auch für 4 Wochen ausleihen. Wenn man merkt, dass man mit den 4 Wochen nicht ganz durchkommt, kann man per E-Mail bescheid sagen, dass man das Buch gerne für weitere 4 Wochen hätte. Man kann es aber auch persönlich sagen, allerdings finde ich es per E-Mail bequemer ;)

Bei uns kann man die Bücher auch vorzeigen und dann nochmal für weitere 4 Wochen behalten. Das Ausleihen kostet in unserer Bücherei überhaupt nichts. Wenn man die Bücher länger behalten möchte kostet das auch nichts.

Ich finde, dass 2 Wochen viel zu wenig sind. Außerdem finde ich es sehr komisch, dass man bei einer Verlängerung überhaupt was bezahlen muss.

Benutzeravatar

» conansc » Beiträge: 1135 » Talkpoints: 1,83 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Bei uns war es auch immer so, dass man Bücher 4 Wochen ausleihen konnte. DVDs etc. hatten eine kürzere Ausleihzeit, das waren glaube nur wenige Tage - aber da gab es sowieso nie viel und dann geht es ja auch bei DVDs relativ schnell, dass man fertig ist mit anschauen.

Eine Woche für ein Buch finde ich auch wirklich wenig. In der Zeit, in der ich noch 20 Kilometer von der Stadt weggewohnt hatte und das ohne Führerschein, bin ich mit vier Wochen schon fast nicht zurecht gekommen.

Benutzeravatar

» Wunky » Beiträge: 490 » Talkpoints: 0,43 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Literatur

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^