Tempo 200, ohne Führerschein und unter Drogen

vom 25.10.2007, 08:40 Uhr

Wundert mich ehrlich gesagt,dass nur jeder zweite Jugendliche kiffen soll, bei uns im Jahrgang waren es vielleicht gerade einmal 20 % die es nicht taten, auch wenn wiederum nur 20 % zu den regelmäßigen Kiffern gehörten.

Drogen werden nicht danach klassifiziert, ob man high wird oder nicht, sondern nach ihrer Wirkung auf den Körper. Und viele Substanzen gehören nun einmal dazu, daher musste ich deine Aussage etwas augenzwinkernd zur Kenntnis nehmen, dass Du noch nie Drogen genommen haben willst von denen halt die einen legal und die anderen als illegal eingestuft werden, je nach Land.

Naja, weder von Cannabis noch von Kokain wird man so high das man nicht mehr weiß was man tut, vor allem als regelmäßiger Konsument nicht, als Erstkonsument vielleicht u. U.. Zumindest bei Cannabis geht das nicht, da man es nicht Überdosieren kann, bei Kokain oder Alkohol schon, aber regelmäßige Konsumenten wissen ja, was sie "vertragen" ohne eingeliefert zu werden.

Aber auch Coffein und Taurin kann man in solche hohen Dosen konsumieren, dass man high wird auch wenn das High hier wenig angenehm sein wird und eher auf Vergiftungssymptomen beruht.

Benutzeravatar

» Subbotnik » Beiträge: 9375 » Talkpoints: 7,48 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Drogenkonsum, hin oder her, es ist jedem selbst überlassen. Aber was der sich da geleistet hat, ist eine Frechheit. Er hat durch sein maßlosen Konsum nicht nur sich sondern auch viele andere Menschen mit gefährdet. Was meint ihr wenn der da im Vollrausch einer jungen Familie mit Kindern ins Heck gerast wäre?

Dies ist auch nicht nur bei Cannabis der Fall sondern bei allen gängigen Drogen die das Bewusstsein beeinflussen. Wenn man schon was nimmt, sollte man zumindest die Gefährdung anderer Personen gänzlich ausschließen.

» Gravis » Beiträge: 23 » Talkpoints: 0,10 »


Bei dieser Bandbreite an Verstößen des Paares hat es sich für die Polizei wenigstens mal gelohnt. Also auch gerecht dass der Mann seinen Führerschein für längere Zeit verloren hat. aber hatte der Mann einfach keinen Führerschein?

» Jenna » Beiträge: 1274 » Talkpoints: -0,93 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



struppi66 hat geschrieben:Völlig High, ohne Papiere, mit Tempo 200 auf der Autobahn, aus Norwegen kommend und mit fast 100 Gramm dänischem Hasch im Auto!!! Das Pärchen hat aber auch gar nichts ausgelassen!! Einfach unglaublich, wie einige Menschen in Deutschland durch die Gegend fahren. Und dann kommen sie auch noch mit einer relativ milden Strafe davon. In seinem Heimatland hätte sich der junge Mann dies nicht getraut, weil er weiß, daß alleine schon zu schnelles Autofahren in Norwegen sehr schwer bestraft wird. Von dem Rest mal ganz zu schweigen. Aber in Deutschland kann man es ja machen... :twisted:

Ich glaube, es gibt genug Norweger die in Norwegen die zu schnell fahren und auch in Deutschlanbd gibt es genug Deutsche, die viel zu schnell fahren. Ebenso wird es Drogenkonsumenten geben, die sich high ins Auto setzen, und dann gibt es die, die beides kombinieren. Und auch genug andere Verkehrssünder gibt es. Auf der A10 rund um Berlin kann man wunderbar alle möglichen Arten von Verkehrssündern beobachten. Nur werden eben nicht alle erwischt.

Trotzdem kann ich mich der Forderung nach einer schweren Strafe nur anschließen, denn in diesem Fall wurden auch andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Gerecht wäre eine Strafe nach deutschen Recht, die auch in Norwegen vollstreckt werden könnte. Schade eigentlich, dass Norwegen kein EU-Mitglied ist, dann wäre das ja schon möglich.

» JotJot » Beiträge: 14094 » Talkpoints: 13,28 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Zurück zu Aktuelles

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^