Sonnenschutz vor Fenster

vom 22.08.2009, 21:39 Uhr

Neulich habe ich im Fernsehen gehört, dass man Fenster gegen die Sonne schützen sollte und die Fenster abdunkeln soll, damit die Wärme draußen bleibt. Wir haben keine Rolladen an unseren Fenstern. Deswegen habe ich im Wohnzimmer Bambusjalousien und an einem anderen Fenster eine dunkle Lamellenjalusie. Im Badezimmer und im Schlafzimmer haben wir helle Lamellenjalusien.

Im Badezimmer kommt sowieso keine Sonne hin, weil es Nordseite ist. Aber im Schlafzimmer ist Westseite und da ist abends die Sonne noch sehr warm. Besonders aber an der Südseite im Wohnzimmer ist es sehr heiß und da hilft weder die dunkle Jalusie noch die Bambusjalusie. Ich überlege nun, wenn es wieder so warm ist, die Fenster mit Tüchern abzuhängen. Aber welche Farbe sollten die Tücher haben, damit sie die Sonne nicht so anziehen.

Eigentlich heißt es ja, dass dunkle Sachen die Sonne anziehen und helle nicht so sehr. Aber ist es hinter den Scheiben genauso? Was hält am besten die Wärme aus den Zimmern? Im Fernsehen sagten sie "abdunkeln". Mit hellen Tüchern zieht man die Sonne zwar nicht so an, aber nutzt es auch was, wo die Fenster doch nicht abgedunkelt sind?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41548 » Talkpoints: 33,07 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Wie sieht denn das aus, wenn du die Fenster mit Tüchern zuhängst? Dann könntest du dir besser dicke Übergardinen zum Zuziehen dranmachen. Eine dunkle Jalousie zieht das Sonnenlicht an und eine Bambus-Jalousie ist wohl eher als Sichtschutz gedacht, aber ich kenne mich mit Bambus nicht aus. Am besten kann man die Wärme von außen abhalten.

Helle Jalousien werfen das Sonnenlicht zurück und dunkle ziehen es an. Es gibt auch Folien, die das Sonnenlicht etwas abhalten und von außen an die Scheiben geklebt werden müssen. Die sind vom Vermieter zu genehmigen.

Wenn du in deinem Wohnzimmer ständig Temperaturen von mehr als 28° hast, ist das ein Mietmangel und der Vermieter muss für Abhilfe sorgen, sonst kannst du die Miete kürzen.

» Cid » Beiträge: 20034 » Talkpoints: 0,42 » Auszeichnung für 20000 Beiträge


Also wir haben bei uns Thermo-Rollos in den Zimmern und das hat uns bei der Hitzewelle letzten Sommer sehr gut geholfen. Durch die Beschichtung an der Außenseite wird die Sonnenstrahlung reflektiert und es wird weniger im Haus gespeichert und damit aufgeheizt. Daher würde ich eher Thermo-Rollos empfehlen, denn Tücher speichern unter Umständen die Wärme und reflektieren sie nicht.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 31073 » Talkpoints: 0,51 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Meine erste Idee waren auch Thermorollos, wie Täubchen schon schreibt. Ich denke, dass diese schon am meisten Wärme abhalten werden. Ich würde mich danach mal erkundigen und vielleicht auch im Fachhandel fragen, welche weiteren Möglichkeiten es gibt.

In meinem Dachzimmer hatte ich auch immer Rollos aus festem Stoff mit einer Schiebeleiste, aber die konnten da nicht viel ausrichten, da in dem Zimmer 3 schräge Fenster waren auf die den ganzen Tag die Sonne brannte. Ich denke aber, dass es sich da um eine Extremsituation handelt.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 31353 » Talkpoints: 4,38 » Auszeichnung für 31000 Beiträge



Ich weiß gar nicht ob das mit dem Zuhängen wirklich so viel nutzt. Viel wichtiger dürften doch die Fenster an sich sein, ob diese gut isolieren oder eben nicht. Wenn die Fenster alt sind und nicht isolieren, dann kannst du sicherlich vorhängen was du willst, dann kommt einfach die warme Luft rein, egal ob du jetzt Sonnenstrahlen reflektierst oder nicht.

Auch Rollläden helfen ja doch eher durch die zusätzliche Isolationsschutz mit der Luftkammer zwischen Rollladen und Fenster und nicht nur weil die Sonnenstrahlen nicht durchkommen. Auch dürften komplett zugehangene Fenster doch irgendwie doof aussehen.

» Klehmchen » Beiträge: 4338 » Talkpoints: 575,19 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^