Arnold Schwarzenegger wendet sich von George W. Bush ab

vom 06.10.2007, 00:07 Uhr

struppi66 hat geschrieben:Soll er doch ein paar Tausend Mann nach Hause schicken. Dann ist genug Geld da. Im Übrigen würde das beim amerikanischen Volk richtig gut ankommen.

Klar, aber damit würde er den Irak wieder langfristig destabilisieren, denn die irakischen SIcherheitskräfte können das Land nicht ruhig stellen und sichern, das ist klar - die sind ja jetzt schon überfordert und wären ohne die schützenden Amis ziemlich hilflos.

Dass es das Volk freuen würde, ist klar. Solange man gewinnt fühlen sich die Amis toll, gibt`s die ersten Särge zu sehen, fangen sie an zu jammern und wollen sich aus der Verantwortung stehlen - war schon immer so, wird nie anders sein.

» KrashKidd » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



KrashKidd hat geschrieben: Solange man gewinnt fühlen sich die Amis toll, gibt`s die ersten Särge zu sehen, fangen sie an zu jammern


So ist es. Würden sie sich jetzt aus dem Irak zurückziehen, könnte das katastrophale und unabsehbare Folgen für den Irak selbst, als auch für die ganze Region und indirekt die Welt haben.
So ein feiges Zurückziehen ist aber jetzt nicht mehr möglich, weil sich die Republikaner und insbesondere Bush jun. schon viel zu weit aus dem Fenster gelehnt haben.
Würde der Irak endgültig verloren gehen und ein kompletter Rückzug erfolgen, müsste Bush schon jetzt vor den Geschichtsbüchern eingestehen, dass seine Amtszeit absolut nutzlos war.

» Saturn1985 » Beiträge: 446 » Talkpoints: 0,17 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Politik & Gesetz

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

^