Natürliche Lebensmittel, die Nahrung fürs Gehirn sind

vom 10.05.2009, 13:27 Uhr

Welche natürlichen Nahrungsmittel sind Nahrung fürs Gehirn? Ich meine keine Nahrungsergänzungsmittel, sondern ganz normale Lebensmittel.

Von Nüssen weiß ich, dass sie gut für den Denkkasten sind und auch Traubenzucker, weil dieser direkt ins Blut geht. Auf welche Nahrungsmittel sollte man noch achten, damit man seinem Gehirn was gutes tut und damit Konzentration und Denkvermögen ernährt werden?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41749 » Talkpoints: -4,74 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Kaugummi kauen, soll auch die Konzentration und Denkfähigkeit erhöhen. Daher durften wir manchmal bei Klassenarbeiten und später bei Klausuren, Kaugummi kauen.

Ich denke, dass auch Getränke, die Traubenzucker enthalten sind, nochmal Energie für das Gehirn geben können. Oder eben solche Energie - Drinks. Oder eben Kaffee und Cola, in denen ja auch Koffein mit drin ist.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32238 » Talkpoints: -0,25 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Meiner Ansicht nach ist das Beste, was man für sein Gehirn tun kann, eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Besser geht es gar nicht. Traubenzucker halte ich persönlich für wenig sinnvoll, da das den Blutzucker schnell ansteigen und wieder abstürzen lässt und darunter leidet dann auch die Konzentration. Ich merke bei mir selbst, dass zuckerhaltige Nahrungsmittel das Gehirn eher leiden lassen und ich davon müder und hungriger werde.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33305 » Talkpoints: -0,78 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ich bin auch eher skeptisch, ob die Vorstellung von "Nervennahrung" im klassischen Sinne überhaupt realistisch ist. Natürlich gibt es auch natürliche Lebensmittel wie Nüsse, Obst oder frisch gepresste Säfte, die als sehr gesund und nahrhaft gelten und dem Körper Energie zuführen - aber nichts von alledem greift direkt am Gehirn an und steigert wirklich nachweislich die Konzentration oder die Leistungsfähigkeit. Daher schließe ich mich in dieser Hinsicht Täubchen an und spreche mich auch für eine gesunde, ausgewogene und ausreichende Ernährung aus. Mit knurrendem Magen kann man ebenso wenig denken wie im Zustand der absoluten Übersättigung, und wenn man einen Mangel an einem Nährstoff und dafür einen Überschuss an einem anderen hat, ist das auch wenig hilfreich.

Ich persönlich merke bei längeren Lernphasen oder Tätigkeiten, die viel Konzentration erfordern, meistens sehr viel schneller ein Hungergefühl, als wenn ich den ganzen Tag entspanne oder mich ausruhe. Primär achte ich natürlich auf angemessene Hauptmahlzeiten in vernünftigen Abständen, aber manchmal brauche ich doch auch einen Snack zwischendurch, um nicht dauernd das Grummeln im Bauch zu merken. Hilfreich ist Obst - vor allem Bananen und Äpfel nehme ich in solchen Situationen dann gerne zu mir. Ab und an habe ich aber auch das Bedürfnis nach etwas Süßem und nasche dann einen Keks oder etwas Schokolade. Für den ganz kleinen Hunger ist auch mit einem Fruchtsaft meistens schon gut ausgeholfen, und muss es doch etwas herzhaftes und sättigenderes sein, dann fällt die Wahl auf eine kleine Schale Müsli oder ein belegtes Brot.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8044 » Talkpoints: 879,04 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ein Lebensmittel allein wird es nicht bringen. Wichtig ist sich gut zu ernähren und auch Sport zu treiben. Dann hält man sich gesamt gesehen fit und wenn man dem Gehirn etwas Gutes tun will, dann sollte man Dinge lernen, Rätsel machen und so weiter. Das ist wohl eine bessere Lösung als gezielt bestimmte Dinge zu essen. Wenn du es aber unbedingt hören willst sollen wohl Walnüsse super für das Gehirn sein. Am besten ist es aber wirklich, wenn es gesamt gesehen stimmt mit der Ernährung.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45037 » Talkpoints: 17,64 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Buttermilch ist durch ihren recht hohen Lecithin-Gehalt sehr gut für das Gehirn. Außerdem enthält sie recht viel Eiweiß. Dann braucht vor allem das Gehirn auch Omega-3-Fettsäuren, die etwa in einigen Fischsorten, Nüssen oder Chia-Samen enthalten sind. Insgesamt ist es dann auch eine gesunde Nahrung, denn die wirkt sich auch oft auf das Gehirn aus.

» SonjaB » Beiträge: 2134 » Talkpoints: 66,44 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^