Herbarium - Pflanzen optimal konservieren

vom 19.03.2009, 21:05 Uhr

Ein Herbarium ist eine Sammlung an getrockneten und gepressten Pflanzen. Für das Anlegen der Sammlung muss zunächst einmal Pflanzen gesammelt werden. Dann sollten die Pflanzen gepresst werden. Dafür verwendet man entweder ein spezielles Gitter oder klassisches zeitungspapeir.

Doch welche Methode erhält besser die Merkmale der Blüten und Blätter? Gerade für Botaniker ist ein Herbarium eine interessante Beschäftigung. Aber ist dieses Hobby auch für Laien geeignet?

» Juicer » Beiträge: 26 » Talkpoints: 0,00 »



Wir haben früher im Kunstunterricht mal eine "Pflanzenpresse" gebaut. Dazu habe wir zwei Holzplatten genommen und aufeinander geschraubt. Dazwischen haben wir dann Pappe gelegt und zwischen jeder Pappschicht waren die Pflanzen zum Trocknen. Das hat auch echt gut funktioniert und definitiv besser als einfach mit Zeitungspapier.

Spaß gemacht hast das aber trotzdem nicht. Sicherlich ist so ein Herbarium auch für Laien eine schöne Sache und nicht nur für Botaniker, allerdings eben auch nur für die Leute, die sich auch dafür interessieren.

» SuperGrobi » Beiträge: 3881 » Talkpoints: 4,35 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich habe bisher Pflanzen nur mit Zeitungspapier gepresst und das auch nur, wenn ich es machen musste, weil es bewertet wurde. Ansonsten bin ich der Meinung, dass man dies in der heutigen Zeit nicht mehr massen muss. Zumindest nicht zu wissenschaftlichen Zwecken.

Es gibt heute genügend Literatur mit sehr guten Abbildungen und Fotos, sodass man sich zu Hause keine eigene Sammlung anlegen muss. Schließlich muss ja auch jedes Mal eine Pflanze daran glauben. Wenn man von einer bestimmten Pflanze einen Beleg braucht, reicht es ja auch, wenn man ein Foto macht. Das mache ich bei bestimmten Tieren auch so.

Gerade bei seltenen und geschützten Arten sollte man diese nicht extra noch aus der Natur entnehmen beziehungsweise braucht dafür eine Genehmigung. Schon aus diesem Grund würde ich Laien davon abraten, denn man weiß ja nie, ob man nicht einmal eine Pflanze erwischt, die geschützt ist und wo man sich dann strafbar macht. Mit einem Belegfoto kann man auch viele Details aufnehmen und das ist bei jeder Pflanze erlaubt.

» floraikal » Beiträge: 1127 » Talkpoints: 2,05 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^