Reise zum 60. Geburtstag - was meint ihr?

vom 09.11.2008, 10:19 Uhr

Mein Vater feiert Anfang nächsten Jahres seinen 60. Geburtstag. Da wir dieses Mal ein "sinnvolles" und auch großes Geschenk machen wollen, hat sich meine gesamte Familie bis auf meine Mutter, die nicht eingeweiht ist, zusammengesetzt und Gedanken gemacht.

Wir wollen meinem Dad eine Reise nach Namibia schenken, in eine Lodge. Der Flug soll drei Tage nach seinem Geburtstag starten, natürlich zusammen mit meiner Mutter. Er hat in unserer Gegenwart schon oft darüber gesprochen, dass er dort gerne einmal hin möchte, allerdings die Kosten für einen "mal eben so Urlaub" für ihn zu hoch wären. Damit hat er auch nicht ganz unrecht, denn für zwei Wochen für zwei Personen in dieser Lodge mit Safari Tour, mehreren Ausflügen und Wellness-Programm sind bisher Kosten in Höhe von 10 000 Euro verbucht.

Wir möchten ihm das aber ermöglichen und da mein Dad gesundheitlich auf Grund eines Unfalles schon nicht mehr der aller fitteste ist, diese Reise momentan aber noch gut machen könnte, möchten wir ihm dies zum 60. schenken, wer weiß ob er es zum 70. noch kann.

Hat jemand Erfahrung, wie die Temperaturen und die Beschaffenheiten Mitte Februar in Namibia sind? Braucht man für eine Reise nach Namibia besondere Impfungen? Das könnte unseren Plan noch frühzeitig zu nichte machen! Gibt es etwas, was man nach Namibia unbedingt und zwingend mitnehmen muss? Das würde ich dann im Voraus noch besorgen, damit mein Dad sich nicht stressen muss.

Benutzeravatar

» Qn » Beiträge: 1543 » Talkpoints: 8,35 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich finde das ist eine tolle Idee und du hast vollkommen Recht, lieber jetzt, denn man weiß nicht was kommt und vielleicht denkt man sich im Nachhinein,dass man das hätte eben zum 60. machen sollen.

Ja, für dieses Gebiet werden besondere Impfungen empfohlen, zum mindest war das bei uns vor 4 Jahren noch der Fall, und Tabletten bekommt man dann auch mit, die man dann dort auch noch weiter nehmen muss und ich empfehle auch, dass machen zu lassen, bevor man sich was einfängt. Dazu geht ihr am besten mal zu einem Infogespräch zum Hausarzt, die wissen,was aktuell empfohlen wird und was notwendig ist. Bedenkt bitte, dass ihr das nicht kurz vorher macht, weil man bei einigen eine 2. Impfung braucht bevor man fährt ( die dritte kommt dann meist, wenn man wieder da ist) und bedenkt auch, dass das nochmal Geld kostet. Wir haben gut 150 Euro dafür nochmal gebraucht.

Wohin nach Namibia genau will er denn, denn Temperatur-technisch ist das ein großer Unterschied, und das drum herum klimatechnisch ist auch nicht das selbe. Generell kann man aber sagen, dass die beste Reisezeit aber September bis April ist, also erwischt er die genau. Man braucht natürlich noch Insektenspray, Sonnencreme und alles in verschärfter Form.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14909 » Talkpoints: -0,33 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Wahrscheinlich werden wir ihn dann vorher einweihen, dass er dieses Geschenk bekommt, damit er sich selbst auch besser vorbereiten kann und evtl noch Touren planen kann, weil er wohl noch etwas im Hinterkopf hat.

Diese Impfgeschichte ist natürlich wichtig und da kümmern wir uns auch auf jeden Fall drum. Diese Lodge liegt bei Windhoek.

Wir haben uns eine Liste gemacht mit Dingen die wir noch dafür zu besorgen haben, wie sieht es denn unten mit dem Essen aus, weiß das jemand? Meine Mutter hat einen ziemlich empfindlichen Magen und ziemlich viele Allergien.

Benutzeravatar

» Qn » Beiträge: 1543 » Talkpoints: 8,35 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich finde es immer gut, wenn man einer Person etwas schenkt, das die Person schon lange haben wollte. Dein Vater möchte schon lange dorthin reisen, hat aber bisher immer aus finanziellen Gründen die Reise nicht antreten können. Ich finde es gut, dass er so ein tolles Geschenk bekommen hat und hoffe, dass er sich während seiner Reise sehr amüsiert hat und dass das Geschenk immer in angenehmer Erinnerung bleiben wird.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: -0,47 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ich finde, dass es eine wirklich nette und schöne Idee ist, auch wenn ich die Kosten dafür extrem finde. Mir ist klar, dass eine Reise mit allem drum und dran so viel kostet und dass es zum 60. Geburtstag auch größere Geschenke geben darf, wobei ich das schon krass finde. Auch wenn alle möglichen Familienmitglieder zusammengelegt haben, dürfte jeder davon wahrscheinlich trotzdem eine Stange Geld ausgegeben haben. Ich hätte daher wahrscheinlich nur die Reise an sich verschenkt.

Die Ausflüge und das Wellness-Programm hätten die Eltern ja auch aus eigener Tasche bezahlen können. Immerhin steht das ja in keinem Verhältnis mehr zu der Reise. So hätten sie dann auch vor Ort selbst aussuchen und entscheiden können, was genau sie machen wollen und hätten trotzdem verhältnismäßig wenig Geld ausgegeben. Dass ihr alles bezahlt habt, ist aber für die Eltern sicher umso schöner.

So ganz überraschungsmäßig würde ich so eine große Reise aber nicht gestalten, vor allem nicht bei älteren Leuten. Sicher ist es schöner, wenn man die Eltern mit so etwas spontan am Geburtstag überrascht und ihnen sagen kann, dass es in wenigen Tagen schon losgeht, wobei mir das zu riskant wäre. Man muss ja vorher einige Impfungen machen. Zudem sollte man Medikamente besorgen und eventuell sollte man sich noch einmal vom Hausarzt durchchecken lassen. Das alles nimmt natürlich auch viel Zeit in Anspruch, so dass man so eine Reise nicht überstürzen sollte.

Außerdem braucht es ja auch noch einen Reisepass. Wenn die Eltern diesen nicht haben oder er nicht mehr so lange gültig ist, kann das zum Problem werden. Je nach Land ist außerdem ein Visum oder etwas in der Art notwendig. Das sind aber alles Sachen, die die Eltern selbst abklären und organisieren müssen, so dass man ihnen da zwangsläufig frühzeitig Bescheid geben muss.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34170 » Talkpoints: 2,41 » Auszeichnung für 34000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^