Wie oft Bettwäsche wechseln?

vom 15.10.2008, 05:39 Uhr

Ich brauche mal eure Meinungen. Meine Schwiegermutter wechselt ihre Bettwäsche wöchentlich, bei mir wird das so ca. alle 14 Tage gemacht. Ich finde, dass das reicht, denn man legt sich ja nicht mit „Straßenkleidung“ rein.

Ich dusche meist abends, weil mich mein anstrengender Job einige Schweißperlen kostet und ich ohnehin lieber „frisch“ in meinen Schlafanzug schlüpfe. Mein Mann ebenfalls. Nun bezeichnet meine Schwiegermutter mich als „schlampig“, sie findet das absolut unhygienisch. Ich habe mir vorher keine Gedanken darüber gemacht, denn ich handhabe das schon seit Jahren so.

Wie sieht’s bei euch aus? Wie oft wird die Bettwäsche im Normalfall gewechselt?

» Jopi » Beiträge: 7 » Talkpoints: -0,01 »



Also ich wechsle meine Bettwäsche alle 2-3 Wochen auch. 4 Wochen oder noch länger ginge gar nicht, da man dann einen komischen Geruch hat im Schlafzimmer, auch wenn die Bettwäsche noch sauber ist. Die Kinderbetten muß ich wenn ein Maleur passiert auch öfters wechseln. Aber unsere alle 2-3 Wochen. Das ist nicht schlampig und das stinkt ja auch noch nicht. Verstehe Deine Schwiegermutter da jetzt nicht. Wechselt sie die alle Woche oder gar täglich?

Benutzeravatar

» MoneFö » Beiträge: 2941 » Talkpoints: -3,64 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich wechsle meine Bettwäsche immer ca. alle 2 Wochen. Manchmal früher manchmal auch ein paar Tage später. Es kommt drauf an. Und zwar darauf, ob man sehr geschwitzt hat. Oder wenn einer von uns krank war und deswegen auch Bazillen im Bett vernichtet werden sollen. Im Sommer kommt es, wenn man viel schwitzt, auch schon mal vor, dass ich jede Woche beziehe. Aber länger als 2 1/2 Wochen lasse ich die Bettwäsche nie drauf, weil ich dann auch das Gefühl habe, dass das Schlafzimmer stinkt.

Und da der Mensch auch nachts sehr viel Schweiß abgibt, auch wenn er vermeintlich nicht schwitzt, denke ich, dass man das auch machen sollte.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41632 » Talkpoints: 83,53 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich wechsle sogar manchmal erst nach 3 Wochen meine Bettwäsche, es kommt einfach darauf an, wie die Bettwäsche sich anfühlt. Spätestens, wenn sie sich irgendwie unrein anfängt und anfängt, leicht zu müffeln, ist sie bei mir ein Fall für die Waschmaschine.

1x wöchentlich finde ich persönlich absolut übertrieben, da man ja nur im Schlafanzug im Bett liegt und so nicht wirklich etwas schmutzig machen kann, und bei mir fühlt sich die Bettwäsche nach einer Woche noch total okay an.

Benutzeravatar

» netti78 » Beiträge: 3218 » Talkpoints: 12,58 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich finde auch, man sollte die Bettwäsche ungefähr alle 2-3 Wochen, allerhöchstens alle 4 Wochen waschen. Wenn man sie länger drauf lässt, wird es schon wirklich eklig und die Wäsche riecht ja dann auch nicht mehr gut, aber einmal die Woche wäre mir die Prozedur einfach zu viel, besonders da in einem großen Haushalt ja auch eine Menge Wäsche zusammenkommt.

Ich dusche auch immer Abends, womit ich also nicht das Problem habe, mich dreckig in mein Bett zu legen und mit "Straßenklamottten" legt man sich ja nun wirklich nicht hinein, wodurch die Sauberkein des Schlafgemachs doch schon einige Wochen gewährleistet sein sollte. :roll:

Benutzeravatar

» Katara » Beiträge: 1295 » Talkpoints: 80,40 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich beziehe unsere Betten auch einmal in der Woche. Ich benutze mittlerweile auch nur noch Microfaserbettwäsche die die Feuchtigkeit sehr gut aufnimmt. Wie wir alle wissen, schwitzt jeder Mensch in der Nacht und verliert ca. 1-2 Liter Schweiß (auch wenn manche Leute behaupten, dass sie nicht schwitzen). Und schon aus diesem Grunde finde ich es hygienischer die Bettwäsche öfters zu wechseln.

Wir wechseln unsere Unterwäsche und unser Nachthemd ja auch öfters als alle 2-3 Wochen. Oder? Mit der Microfaser ist das auch überhaupt kein Problem, denn die kann man auf 60 Grad waschen, in den Trockner und wieder beziehen. Man muß hier nicht stundenlang bügeln oder die Wäsche in die Mangel geben.

» Schnell » Beiträge: 4 » Talkpoints: -0,01 »


Ich finde es ein wenig übertrieben, wenn jemand die Bettwäsche jede Woche wechselt. Ein Wechsel alle vierzehn Tage reicht meiner Meinung nach vollkommen aus, sofern es nicht gerade Hochsommer ist und man die Wäsche jede Nacht vollschwitzt.

Es kommt aber auch darauf an, ob ihr beispielsweise Haustiere habt die ab und an schon mal in eurem Bett schlafen. Dann würde ich die Wäsche eventuell doch öfter wechseln, je nachdem, ob das Tier gerade einen Fellwechsel hat oder nicht.

» Fantasia2009 » Beiträge: 406 » Talkpoints: -0,32 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich wechsele unsere Bettwäsche, also die von meinem Mann und mir, eigentlich jede Woche. Zum einen weil wir fast immer nackt schlafen und ich einfach finde, dass man die Bettwäsche dann öfter waschen sollte. Zum anderen weil unsere Katze, bzw. ab heute unsere Katzen öfter mal auf unserem Bett liegen.

Die Betten der Kinder beziehe ich so alle zwei Wochen neu, denn sie haben ja Schlafanzüge an und auf ihren Betten liegen auch keine Tiere.

Benutzeravatar

» Himbeereis » Beiträge: 917 » Talkpoints: 10,01 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Bettwäsche alle zwei Wochen zu wechseln reicht alle mal, das hat absolut gar nichts mit schlampig zu tun. Wenn sie das anders handhabt und dich deshalb als schlampig bezeichnet - lass sie doch reden. Wie du selber schon gesagt hast, man legt sich doch nicht mit Straßenkleidung ins Bett. Es gibt natürlich Menschen, die nachts stark schwitzen (vielleicht gehört sie ja dazu), da würde ich die Bettwäsche wohl auch häufiger wechseln, aber unter normalen Umständen würde ich es bei den zwei Wochen belassen.

Benutzeravatar

» Fainne » Beiträge: 637 » Talkpoints: 0,47 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich wechsle meine Bettwäsche in der Regel auch alle zwei Wochen und finde dass das vollkommen ausreicht. Einzig im Sommer, wenn ich mehr schwitze, ziehe ich die Bettwäsche früher ab, aber ansonsten sollte ein Rhythmus von 2 Wochen doch vollkommen ausreichen.

Die Bettwäsche jede Woche zu wechseln halte ich für ziemlich übertrieben, da muss deine Schwiegermutter ja mächtig viel Freizeit haben. :wink: Und warum kümmert sie sich überhaupt darum, wie oft bei dir die Bettwäsche gewechselt wird? Würde mir noch fehlen, dass sich meine Schwiegermutter in meinen Haushalt einmischt. Lass sie einfach reden und mach dir nichts daraus.

Benutzeravatar

» wölfchen » Beiträge: 2281 » Talkpoints: 13,50 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^