Peinlich - Meine Frau ist nicht die Hellste unter der Sonne

vom 04.09.2008, 01:00 Uhr

Nur mal vorab: Ich liebe meine Frau – sonst hätte ich sie nicht geheiratet. Aber es stört mich immer mehr, dass ich feststellen muss, dass wir nicht auf dem gleichen Level sind, was die Intelligenz und die Bildung angeht. Ich will mich ja nicht auf ein hohes Ross setzen, aber ich weiß einfach, dass ich ihr ohne Zweifel, was Wissen und logisches Denken angeht, überlegen bin. In den einfachsten Situationen versteht sie Zusammenhänge nicht, sie kann mehr oder weniger nicht eins und eins zusammenzählen.

Freunde von mir amüsieren sich auch schon über sie, weil sie nicht mal ein Würfelspiel in einer Kneipe mitmachen kann, weil sie die Regeln nicht versteht. Eine tiefgründige Unterhaltung ist ebenfalls aus o.g. Gründen nicht möglich. Ich liebe sie, sie hat viele gute Eigenschaften, aber mir fehlt einfach der intelligente Austausch mit ihr. Was soll ich tun?

» fettarme H Milch » Beiträge: 10 » Talkpoints: 0,00 »



Das Problem hatte ich auch mit meiner Ex-Freundin. Sie hat es immer gehasst, Comedy-Sendungen zu schauen, weil sie die Witze nie verstanden hat ;) Dazu muss man sagen, dass sie Hauptschülerin war und ich nun Oberstufe. Aber ich gehe nie mit Vorurteilen in eine Beziehung und da sie Ausbildung zu dem Zeitpunkt machte, dachte ich, sie hätte schon was drauf - falsch gedacht. Wir hatten kaum Gesprächsthemen, eben weil ich ihr auch viel zu hoch war. Habe mich dann getrennt, weil meine Freunde auch schon ziemlich gelacht haben, weil ich 16 war (immer noch bin) & sie 19. Hatte zu dem Zeitpunkt eine reife Frau gesucht, aber leider war sie es nicht!

Ich denke du kannst da gar nichts machen. Entweder liebst du sie so sehr, dass du drüber hinweg schauen kannst oder du musst dir deine intellektuellen Gespräche von woanders holen. ;)

» Eiskalter_Engel » Beiträge: 292 » Talkpoints: -1,59 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich bin auch Hauptschülerin und habe auf dem 2. Bildungsweg dann Realschulabschluss und Fachoberschulabschluss gemacht und ich finde es entsetzlich, wie man über Hauptschüler denkt. Allgemeinwissen wird in der Hauptschule oft mehr gelehrt, wie in höheren Schulen, wo das Arbeitspensum runtergerattert wird. Und dass man über Comedy-Sendungen nicht lachen kann, das zeugt manchmal von mehr Intelligenz als wenn man da sitzt und über Schwachsinn sich ausschüttet.

@fettarme H Milch: Wenn du deine Frau wirklich liebst, dann würde es dich nicht stören, wenn andere an dem Intellekt deiner Frau Anstoß nehmen. Und nur weil sie das Würfelspiel aus der Kneipe nicht kapiert, muss sie doch nicht unintelligent sein. Ich kann auch kein Skat spielen, weil ich die Regeln nicht kapiere und stelle immer mehr fest, dass die dümmsten Leute Skat spielen können. Das hat also gar nichts mit Intelligenz zu tun, wenn man eine Spielregel nicht kapiert.

Tiefgründige Unterhaltungen zu führen ist in einer Beziehung manchmal sehr wichtig. Da gebe ich dir recht. Aber ich denke doch, dass du das auch am Anfang der Beziehung schon gemerkt hast, dass es nicht so funktioniert, wie du das gerne möchtest. Aber trotzdem hast du sie geheiratet.

Ich würde mich ehrlich gesagt schämen, zu sagen, dass ich diesen Menschen liebe und ihn aber gleichzeitig in der Öffentlichkeit als dumm darstelle. Sorry, aber ich denke, dass du dir eine hochintelligente Frau aussuchen solltest. Deine Frau hat es nicht verdient als dumm dargestellt zu werden.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41435 » Talkpoints: 119,69 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Da hast du aber ein Problem, welches du nur schwer lösen kannst, wenn du weiterhin mit ihr zusammen bleiben willst. Dass es keine Gesprächsthemen gibt, die intellektuell ein wenig Anstrengung erfordern, kann ich nachvollziehen. So ging es mir bei meiner Ex. Sie Hauptschule, ich Realschule. In einer Beziehung ein großer Unterschied (nicht immer, aber in vielen Fällen). Ich kann dir leider auch keine wirklich hilfreichen Tipps geben, die Beziehung so zu gestalten, dass du zufrieden mit ihrer intellektuellen Fähigkeit bist.

Problem ist einfach, dass ihr von Anfang an ein ganz anderes Wissen eingeprägt wird. Bei mir war es so, dass wir ziemlich oft Streit hatten, weil sie viele Dinge, die ich ihr erklärt habe, nicht verstanden hat. Einfach darum, weil sie nicht auf dem Bildungsniveau meines war. Entweder du kommst mit der Situation klar, oder du suchst dir einen anderen Partner. Meine Beziehung ist durch sowas in die Brüche gegangen, weil man aneinander vorbei geredet hat. Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

Mein Beitrag richtet sich NICHT gegen Hauptschulniveau etc. Ich verallgemeinere es auch nicht. Ich gebe nur das weiter, was ich selbst erlebt habe. Also mich bitte nicht persönlich angreifen, weil man meinen Beitrag unter Umständen falsch verstehen kann.

Benutzeravatar

» Anders » Beiträge: 610 » Talkpoints: 9,62 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Also ich denke auch, dass das eine sehr schwierige Situation ist. Vor allem sagst du ja auch, dass du deine Frau liebst und dass sie auch jede Menge gute Eigenschaften hat, und das auch der Grund war, warum du sie geheiratet hast. Ich frage mal ganz ungeniert: Hast du denn davor nicht gewusst, dass sie vielleicht nicht ganz so intelligent ist? Oder war das für dich einfach kein Hindernis oder dachtest du, dass es mit der Zeit "besser" wird? Es ist natürlich schade, dass sie einfache Sachen nicht versteht oder dass man mit ihr keine intellektuellen Gespräche führen kann, aber das müsstest du ja auch schon davor gewusst haben, oder? Wenn ja, finde ich nicht, dass du Grund hast, dich zu beschweren. Hast du deine Frau auch schon einmal direkt darauf angesprochen?

Eine schwere Situation, aber ich weiß nicht, was du genau machen sollst. Raten würde ich dir einfach mal mit deiner Frau zu reden. Vielleicht nicht gleich sagen "Du, ich denke du bist strohdoof" oder so, sondern einfach mal versuchen erstmal intellektuelle Themen anzuschneiden, und irgendwie nachzuhaken. Vielleicht ist sie ja gar nicht doof? Wer weiß? Einfach mal probieren.

@Eiskalter_Engel: Das Gerücht mit Oberschule und Hauptschule ist einfach nur dämlich. Nur weil jemand die Hauptschule besucht ist er automatisch nicht so intelligent? Aufgrund solcher Aussagen von einem Oberschüler würde ich es eher umgekehrt sehen. Tut mir leid, aber solche Vorurteile sind unangebracht. Und nein, ich war nicht auf einer Hauptschule, sondern auf einer Handelsakademie, aber ich kenne einige Hauptschüler, die einiges auf dem Kasten haben.

Benutzeravatar

» fantastique » Beiträge: 576 » Talkpoints: -8,81 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich habe auch nicht die geringste Ahnung, wie man ein solches Problem lösen kann. Mir ging es mit einem früheren Partner ähnlich und ich hab mich einfach getrennt. Was anderes gibt es da nicht. Es war ganz klassisch: Er war super attraktiv, sehr "geschickt" :wink: , ein guter Handwerker (also: wirklich jetzt) und zudem äußerst charmant, humorvoll und anfangs auch sehr hilfsbereit. Nachdem die erste heiße und blinde Verliebtheit aber verflogen war (ca. nach einem Jahr), wurde allzu offenkundig, dass ich mit ihm nicht wirklich über komplexe Sachverhalte reden konnte. Das war dann der Anfang vom schleichenden Ende.

Was ich nur nicht verstehe: Welcher wirklich intelligente Mensch kann denn auf Dauer mit jemandem zusammen bleiben, mit dem er sich nicht unterhalten kann, wenn es etwas tiefer gehen soll? Wie hält man es aus, jemanden immer geringer zu schätzen, den man doch lieben und zutiefst in all seinen Facetten respektieren sollte? Und wie kann man dann auch noch heiraten? Das muss man doch schon früher gemerkt haben.

Benutzeravatar

» Tsunami » Beiträge: 239 » Talkpoints: 34,38 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Tut mir leid, aber solche Vorurteile sind unangebracht. Und nein, ich war nicht auf einer Hauptschule, sondern auf einer Handelsakademie, aber ich kenne einige Hauptschüler, die einiges auf dem Kasten haben.

Nein, so war das nicht gemeint - ich sagte doch, ICH gehe NIE mit Vorurteilen in einer Beziehung. Ich habe viele Hauptschüler als Freunde, aber es heißt halt ja immer die Schüler vom Gymnasium seien ja alle schlauer etc. Und bei ihr hat sich das auch so bestätigt. Die meisten Hauptschüler sind ja schon schlau, nur oft zu faul oder haben halt mehr Ahnung von anderen Sachen als schulische Fächer. Aber sie hatte von NICHTS eine Ahnung. Sie dachte sogar Deutschland hat nur 12 Bundesländer - ich bitte euch, das ist nicht faul, sondern dumm!

» Eiskalter_Engel » Beiträge: 292 » Talkpoints: -1,59 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Leider musste ich das auch mal erleben. Zwar hab ich die Person nicht geheiratet, war aber mit so jemanden zusammen. Ich frage mich nur, warum es dir erst jetzt auffällt oder warum es dich gerade jetzt stört? Oder hast du einfach die ganze Zeit versucht, es zu ignorieren und manchmal geht es gar nicht mehr, dass es einfach nur unangenehm ist? Ich meine, man kann jemanden zwar lieben, aber wenn man merkt, dass man mit ihr nicht zusammen weiterkommt, muss man irgendwann es einfach sein lassen. Da du aber verheiratet bist, ist es jedoch sehr schwer. Es gibt natürlich viele aber nicht einfache Wege es zu überwinden. .

Bei mir war es damals so, dass ich bei diesem einen (sehr wichtigen) Ex-Freund einfach immer mehr wusste als er (er war fast 3 Jahre älter als ich). Vielleicht lag es daran, dass seine Eltern einfach Arbeiter waren und seine Mutter die Schule nicht richtig zu Ende gemacht hatte und sie ihn deswegen nicht über die Jahre gefördert haben oder auch, dass er einfach keine Neugier an Wissen zeigte.

In meiner Familie ist es dagegen total anders, keiner war nicht auf der Uni und keiner lebt vor sich hin, sondern nehmen immer wieder Herausforderungen an! Dies hat mich natürlich geprägt und deswegen will ich auch dasselbe - wenn nicht, noch mehr- erreichen und gab mich damals nicht zufrieden, als ich die Realschule fertig gemacht hatte. Er aber wollte bloß nicht noch mehr lernen und wollte einfach schnell ans Geld kommen, er war zwar auf der Fachoberschule aber dort lernt man ja eher was technisches als was geistliches.

Ich kam in die Oberstufe und das passte ihm am Ende mal gar nicht. Irgendwann hat er wohl auch gefühlt, dass wir einfach nicht auf der selbe Wellenlänge waren und mich hat es am Ende auch unheimlich gestört, denn ich versuchte, ihn einfach nicht ans Wort kommen lassen, wenn Freunde von mir anwesend waren, weil er manchmal echt komische Dinge von sich gab. Am Ende gings also nicht gut aus und wir trennten uns.

Ich will damit nicht sagen, dass es bei euch nicht klappen wird, dafür sollte man aber echt daran arbeiten und sich einfach zusammentun und weiterkommen! Ich wünsche euch viel Glück dabei. :)

» panikattake » Beiträge: 120 » Talkpoints: 0,25 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Moment mal: Einer Frau den laufpass geben, weil sie nicht weiß, wieviele Bundesländer Deutschland hat? die nicht weiß, wo die eifel ist oder der rhein durchfließt? Das fände ich eher schwach. Das sind kleinere Denkpannen, die uns allen manchmal auffallen. Hier handelt es sich um Sachen, die viele von uns irgendwann mal auswendig gelernt und danach schlicht nicht mehr gebraucht haben, weshalb sie verfielen oder von Akuterem weggeschwemmt wurden.

Worum es vielmehr gehen sollte, und den meisten hier auch geht, sind grundsätzliche Dinge im Denken. Dinge, die man umgangssprachlich mit "Schnallen" oder so umreißt. Flottes Durchdringen widersprüchlicher Sachverhalte, flexibles Reagieren auf ungeplante Anforderungen und so weiter. Es würde mich nicht stören, wenn die Frau meiner Träume nicht alle afrikanischen Hauptstädte runterrasseln kann, wohl aber, wenn sie eine meiner Ideen nicht begreift oder Schwierigkeiten hat, in einer Sache meinen Standpunkt nicht zu blicken, obwohl ich ihn viele male glasklar in allen Einzelteilen erklärt hab. Das kann dann wirklich frustrierend sein und in dieser Hinsicht gibt es meiner Meinung nach nur die eine Lösung Trennung.

Ich habe auch eine Frau sehr gern, die nicht so schnell im Denken ist. Oft hab ich mich gefragt, ob ich trotz dessen mit ihr glücklich werden kann. Alles sagt ja zunächst einmal: Natürlich, du arroganter Intelligenzbolzen, was soll denn so ein scheußliches überlegenes Gehabe? Aber mit der zeit ist es wohl wirklich so, dass man sich das eingestehen muss: Als Lebenspartner ist man so häufig beisammen, teilt so vieles im Leben, da kommt man an Gesprächen mit grundsätzlichem Charakter überhaupt nicht vorbei. Und wenn der eine seine Grundsätze auf eine Weise erläutert, die der andere gar nicht ermessen kann, weil ihm die Tiefe im Denken fehlt, kann das nur schiefgehen. Der eine fühlt sich missverstanden und der andere vielleicht gekränkt, weil der Missverstandene sein Unbehagen etwas unsanft ausgedrückt hat. Das kann sich aufschaukeln und für beide Seiten unschön werden.

Manchmal denke ich dann aber, dass man mit starken Gefühlen und geduldiger Zuneigung doch so etwas überwinden können müsste. So sicher bin ich mir dann also wirklich nicht. Wenn der Rest zu 100% stimmt, vielleicht gibt es dann doch einen Weg. Man kann ja gemeinsam behutsam an den Denkschwächen des Einen arbeiten, ohne dass der sich gleich angegriffen fühlen muss? Echt ein schweres Thema. Von meinem ultimativen Trennungsratschlag rücke ich aber nun wieder etwas ab. Das kann doch wirklich nicht alles sein, dieses blöde Denken. Liebe fußt ja auf ganz anderen Dingen, eigentlich...

» Schnibbeldiwapp » Beiträge: 262 » Talkpoints: 35,07 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Na ja, was soll man dir raten. Ich denke, da deine Süße ja nicht erst jetzt nicht die hellste ist, hast du sie so kennen und lieben gelernt. Klar ist es manchmal peinlich, wenn jemand ständig auf dem Schlauch steht, aber das kann auch sehr liebenswert sein. Vielleicht bildet ihr euch gemeinsam ein wenig weiter? Es gibt doch viele Kurse in denen man aus den unterschiedlichsten Bereichen etwas dazu lernen kann, sei es in Sachen Computer oder Sprachen oder sonst was. Ansonsten stehe zu deiner Frau auch wenn sie manchmal etwas länger braucht um zu verstehen.

Benutzeravatar

» Softeis » Beiträge: 2594 » Talkpoints: 5,61 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Zurück zu Liebe, Flirt & Partnerschaft

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^