Schwangerschafts - Vergleichsdaten gesucht

vom 05.08.2008, 09:05 Uhr

Hallo,

bin jetzt in der 34.Schwangerschaftswoche und habe Senkwehen, ist finde ich auch o.k. zumal meine Kleine 14 Tage weiter ist und eher der 36.SSW entspricht. Am Freitag beim Arzt (da noch 33. Woche) wog sie 2300g und entsprach halt de 35.Woche.

Nun wollte ich fragen ob ihr Daten aus Euren Schwangerschaften habt und mir sagen könnt, wie es bei Euch zu dieser Zeit aussah. Ich habe mich nun schon darauf eingestellt, dass sie durchaus 2-3 Wochen früher kommen kann.

Wie war es denn bei Euch? Meine Große war auch immer 14 Tage weiter und kam 10 Tage zu früh aber jede Schwangerschaft ist ja anders.

Benutzeravatar

» stance » Beiträge: 1777 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Meine ältere Tochter wurde zu der Zeit fast 1 kg schwerer und 2 cm größer geschätzt als sie dann bei der Geburt 3 Wochen später war. Meine kleinere Tochter wurde immerhin noch 600 gr schwerer geschätzt und 1 cm größer.

Bei beiden schlug natürlich mein eigenens Gewicht zu Buche und bei meiner großen noch die Schwangerschaftsdiabetes. Bei der 2. Schwangerschaft hatte ich dann netterweise und erstaunlicherweise keine Gestationsdiabetes, daher auch die "leichtere" Schätzung.

Benutzeravatar

» Karen 1 » Beiträge: 1359 » Talkpoints: 1,54 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Hallo,

meine beidem Kinder waren in der 34.Schwangerschaftswoche schon schwerer. Aber beide wurden über vier Kilogramm geschätzt, waren aber beide unter vier Kiogramm. 2300 Gramm finde ich aber auch sehr leicht. Ob das jetzt genau der norm entspricht? Also meine müssen zu dem Zeitpunkt beide schon über drei Kilogramm gehabt haben, aber meine persönliche Erfahrung zeigt, das sich Ärzte nur zu gerne vermessen. :wink: Besonders bei meiner Tochter die weit über vier Kilogramm haben sollte, sie kam mit 3790 Gramm zur Welt, also ganz normal. Eine bekannte haben sie auf 3500 Gramm gemessen und das Kind hatte sagenhafte 4970 Gramm. Das war ja völlig daneben. Ich wünsche übrigens alles Gute für die Geburt. :wink:

» herrmausi » Beiträge: 916 » Talkpoints: -0,19 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ja das die Ärzte sich gerne verschätzen habe ich bei meiner Großen erlebt. So an die 3kg wird sie haben hatte man festgestellt beim Ultraschall unter der Entbindung und dann waren es 3400.

Na dann warte ich mal ab und gucke was bei raus kommt. Wenn sie vermessen wird, spuckt der Rechner immer 2 Wochen weiter aus. Als ich in der 33.Schwangerschaftswoche war meinte der Rechner 35/36 Woche. Daher wollte ich mal Eure Erfahrungen hören.

Danke, für die Wünsche zur Geburt, klingt vielleicht ungewöhnlich aber ich freue mich dararu, noch. Dabei werde ich es dann wieder verfluchen.

lieben Gruß

Benutzeravatar

» stance » Beiträge: 1777 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Hallo,

bei meiner Tochter wurde auch immer beim Messen festgestellt, dass sie schon bis zu zwei Wochen weiter ist. Aus diesem Grund habe ich auch immer gehofft, dass sie vielleicht zwei Wochen eher kommt, aber mir wurde der Gefallen nicht getan, sie kam einen Tag vorm Entbindungstermin.

Bei meinem Sohn wurde am errechneten Entbindungstermin einen Gewichtsschätzung von 4.888 Gramm gemacht. Auf die Welt kam er sechs Tage nach dem errechneten Geburtstermin mit einem Gewicht von 4.600 Gramm.

LG Sibs

» sibs » Beiträge: 712 » Talkpoints: 3,92 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Also ob die Maße bei meiner kleinen so gestimmt haben, wage ich zu bezweifeln. Ein paar Stunden vor der Geburt hat die Ärztin im Krankenhaus noch einen Ultraschall gemacht und sie sagte zu mir, dass sie ungefähr 3300g +-200g wiegt. Diese 200g Unterschied führte darauf zurück, dass sie zwei Tage nach dem eigentlichen Termin auf die Welt kam. Als die kleine dann auf der Welt war, staunte ich nicht schlecht. Sie wog dann doch ein "bisschen"mehr, nämlich 4060g.

Benutzeravatar

» Samara89 » Beiträge: 295 » Talkpoints: 7,36 » Auszeichnung für 100 Beiträge


herrmausi hat geschrieben:Hallo,
Eine bekannte haben sie auf 3500 Gramm gemessen und das Kind hatte sagenhafte 4970 Gramm. Das war ja völlig daneben. :wink:

Kennen wir uns? Denn genau das waren die Daten von meinem Felix ;-). Den hatten sie auf 3500g geschätzt und waren dann alle sehr erstaunt, dass er mit 4970g zur Welt kam. Obwohl mein "kleiner damals schon so schwer war, hätte er noch lange keine Anstalten gemacht raus zu kommen. Ich war ja schon 6 Tage über Termin zur Geburt. Ich lag 2 Tage lang vorher zur Einleitung im Krankenhaus ( habs nicht mehr ausgehalten, viel Wasser etc. ) und selbst da hat keiner gemerkt, dass er so schwer ist.

Benutzeravatar

» Stern2812 » Beiträge: 421 » Talkpoints: -0,67 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Also wir hatten in der 35 SSW 2550 Gr. Bei der Beburt ( 40+5) wog sie dann 3490 gr. Wehen hatte ich leider die ganze Schwangerschaft über, und mir wurde gesagt das meine kleine wohl ein Frühchen wird. Ich mußte mich auch in zwei verschiedenen Kinderkliniken im Umkreis vorstellen. Das Ende vom Lied war, meine Kleine hat sich noch fünf Tage Zeit gelassen, und ist aber einen Tag vor der geplanten Einleitung gesund und munter auf die Welt gekommen. Ich wünsche dir alles Gute.

» Schutzengel » Beiträge: 18 » Talkpoints: 0,42 »


Zurück zu Familie & Kinder

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^