Reklamation ohne Originalkarton

vom 26.05.2008, 22:49 Uhr

Viele bestehen darauf, dass man, wenn man etwas zurück bringt den Originalkarton mitbringt. Dies ist nicht zulässig und man kann darauf bestehen dass der Artikel zurück genommen wird. Wenn man bedenkt das man frisch auszieht und dadurch etliches neu kaufen muss, dann kann man von keinem verlangen das er für alles den Karton aufbewahrt, auch eine Aufbewahrung über mehrere Jahre ist nicht zumutbar.

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7540 » Talkpoints: -37,09 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Das ging schon durch alle Medien. Vor allem Stern TV hat davon berichtet. Du kannst sicher sein, das das stimmt und man auch ohne Umkarton reklamieren kann. Man braucht nicht mal einen Kassenbon. Es reicht vom gesetzlichen aus, wenn man einen Zeugen mitbringt, der versichert, dass das Gerät in dem Laden gekauft wurde und wann es gekauft wurde.

Darauf würde ich mich allerdings nciht verlassen, dass die Geschäfte da auch mitmachen. Aber den Umkarton brauch man definitiv nicht.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41749 » Talkpoints: -4,74 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Ich arbeite ja im Einzelhandel und kann demnach auch bestätigen, das man dem Umkarton nicht benötigt beim Umtausch, aber zwingend notwendig ist immer noch der berühmte Kassenbon. Ohne diesen ist es unmöglich den artikel den man gerne umtauschen möchte umzutauschen.

Wie schon gesagt ist eine Aufbewahrung des Kartons wirklich über Jahre unzumutbar. Kein Mensch kann hunderte von Kartons aufbewahren nur um sie auch am letzten Tag der Garantie umtauschen zu können. Da würde sich einiges anstapeln bei manch einem Haushalt zuhause!

Benutzeravatar

» SybeX » Beiträge: 3896 » Talkpoints: 11,19 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Nein, rein rechtlich gesehen brauchst du keinen Kassenbon. auch die Zahlung durch EC Karte kann beweisen, dass du den Betrag bezahlt hast und Zeugen reichen auch aus. Schau mal hier.

Ich habe mal das "Lexikon der Rechtsirrtümer" gelesen und das ist sehr interessant, was da alles drin steht. Das mit dem Umkarton, den man nicht braucht, wissen aber viele Einzelhändler trotzdem nicht.

Mein Mann und ich haben uns mal in einem Namhaften Elektromarkt mit einem Verkäufer richtig streiten müssen, bis er uns eine , vor einem halben Jahr gekaufte, Kaffeemaschine zurücknahm, die keinen Originalkarton mehr hatte.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41749 » Talkpoints: -4,74 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



SybeX hat geschrieben:ich arbeite ja im Einzelhandel und kann demnach auch bestätigen, das man dem Umkarton nicht benötigt beim Umtausch, aber zwingend notwendig ist immernoch der berühmte Kassenbon. Ohne diesen ist es unmöglich den artikel den man gerne umtauschen möchte umzutauschen.

So kenne ich das auch. Und deswegen hebe ich bei neueren Artikeln auch erst mal die Kassenbons so lange auf, bis ich sicher bin dass ich sie nicht mehr umtauschen möchte.

Allerdings habe ich auch schon mal in Ernstings family-Filiale erlebt, dass ein Anorak zurückgenommen wurde, weil der Reißverschluss defekt war (schon schnell nach dem Kauf). Die Frau wurde aber gebeten noch mal dem Kassenzettel zu schauen, da sie einen Kaufpreis (2 € höher) angegeben hatte, der für Anoraks bei Ernstings Family nie verlangt wurde. Ich hatte den gleichen Anorak mit dem gleichen Problem aber auch mit dem Kassenbon, so konnte sie ihr Geld doch gleich mit zurücknehmen, sonst hätten die Verkäuferinnen erst mal nachgefragt.

» JotJot » Beiträge: 14058 » Talkpoints: 8,38 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Wir dürfen keine Artikel ohne Kassenbon zurück nehmen. Wenn wir dies tun und der Kassenbon ist nicht dabei, dürfen wir den Artikel "selbst bezahlen". Wir mussten vorsorglich dafür unterschreiben!

Denn es könnte ja jeder herkommen und irgend einen Artikel bringen, der nicht von uns ist! Bevor ich selbst bezahle (und am Ende ist es eine teure Mikrowelle) werde ich dies so handhaben, für das ich unterschrieben habe.

Bislang gab es auch keinerlei Probleme. Auch bei Lidl ist es so. Ohne Kassenbon wollte ich einmal ein paar Schuhe umtauschen, die ich 2 Tage zuvor gekauft wurde und diese wurden mir ohne Bon (den ich zuhause vergessen hatte) nicht zurück genommen! Ich musste ihn also zuhause holen!

Von dem her, ist es bislang bei den großen Discountern noch so der Fall, das diese nur mit Kassenbon ihre Ware zurück nehmen!

Benutzeravatar

» SybeX » Beiträge: 3896 » Talkpoints: 11,19 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Die heutigen Kassenbons kann man nach ein paar Wochen schon nicht mehr lesen, weil sie mit diesen Laserkassen gedruckt werden und dieses komische Papier haben. Wir bewahren normalerweise auch die Bons auf. Aber wenn sie unleserlich sind, sind sie auch nicht zu gebrauchen.

Und wenn man bedenkt, dass manche Artikel schon 3 Jahre und mehr Garantiezeit haben. Dann ist der Bon sowieso nicht mehr zu lesen. Weder Datum noch Artikel kann man mehr drauf erkennen.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41749 » Talkpoints: -4,74 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



60 % unserer Kunden machen eine Kopie des Bons, sodass man auch ein Jahr später noch eine Kopie besitzt und diese bei Defekt den Artikel + Kopie zurück geben kann.

Ich bewahre alle Bons auf, bzw. mache Kopien davon und verstaue diese im Schrank, sodass ich meine Artikel (ob Elektro oder Hifi oder sonstwas) immer wieder während der Garantiezeit zurückgeben kann!

Benutzeravatar

» SybeX » Beiträge: 3896 » Talkpoints: 11,19 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Natürlich brauch man einen Kassenbon - wie soll man sonst nach Jahren nachweisen, dass man dieses Produkt wirklich dort gekauft hat und nicht woanders. Da kann ja jeder kommen. Also so weit ich weiß, nehmen es wirklich viele Läden ohne einfach nicht an und ich persönlich kann das auch nachvollziehen. Und von teureren Sachen sollte man prinzipiell eine Kopie vom Kassenbon machen. Vorsichtshalber.

Das man den Karton nicht braucht um etwas umzutauschen ist ja klar ;) dann hätten einige eine ganze Sammlung von Kartons - falls mal was mit den Geräten ist. Das ist wirklich nicht zumutbar.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 15151 » Talkpoints: 3,18 » Auszeichnung für 15000 Beiträge


Ich hab mal einen neuen Thread speziell zum Thema Kassenzettel erstellt: Reklamation ohne Kassenzettel?.

» JotJot » Beiträge: 14058 » Talkpoints: 8,38 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^