Wie entscheiden, wann man zum Friseur geht?

vom 18.10.2014, 11:25 Uhr

Ich selbst gehe nicht besonders gerne zum Friseur. Ich mag es einfach nicht und für mich ist das nur eine lästige Notwendigkeit, weshalb ich eher selten zum Friseur gehe. Normalerweise ist das nur etwa zweimal jährlich der Fall. Allerdings sehe ich es auch nicht ein, öfters zum Friseur zu gehen, da mir das keine Freude bereitet, es viel kostet und weil das bei meinen Haaren auch nicht unbedingt nötig ist, wie ich finde.

Ich färbe meine Haare schon seit Jahren nicht mehr und sie sind lang und glatt und haben auch keinen besonderen Haarschnitt. Von daher muss ich nicht regelmäßig zum Friseur gehen, um den Ansatz zu färben oder um den Haarschnitt nachzubessern. Stattdessen gehe ich dann zum Friseur, wenn ich merke, dass es dringend nötig ist, weil meine Haarspitzen so kaputt sind.

Wenn meine Haarspitzen dringend wieder geschnitten werden müssen, merke ich das daran, dass sie gar nicht mehr richtig glatt sind, sondern komisch abstehen und sich auch eher strohig und trocken anfühlen. Meistens sieht man den Spliss dann auch im Licht besonders und von daher gehe ich dann immer zu dem Zeitpunkt zum Friseur, da mit Kuren und Spülungen auch nichts mehr zu retten ist.

Wie entscheidet ihr, wann ihr zum Friseur geht? Macht ihr das in regelmäßigen Abständen oder woran macht ihr das fest?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29618 » Talkpoints: 32,07 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Seit ich die Haare wieder lang habe, gehe ich gar nicht mehr zum Friseur. Warum soll ich ein Heidengeld dafür ausgeben, dass die Spitzen geschnitten werden? Das kann ich ebenso gut selber machen. Auch das Entfernen von Spliss in den Längen geht einfach daheim.

Früher hatte ich eine recht aufwendige Frisur, die nur gut aussah, wenn der Schnitt frisch und exakt war und die Farbe stimmte. Da habe ich alle drei Wochen meinen Friseur besucht und den nächsten Termin bereits beim Bezahlen ausgemacht.

» cooper75 » Beiträge: 10095 » Talkpoints: 17,58 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Ich entscheide spontan, wann ich den Friseur aufsuche. Das geschieht bei mir nach Lust und Laune. Im Moment lasse ich mir meine Haar wieder wachsen, aber das könnte sich nächste Woche ändern, dann mache ich einen Termin und es kann sein, dass ich wieder eine Kurzhaarfrisur trage. Manchmal lasse ich mir auch nur die Spitzen schneiden, aber einen festen Zeitpunkt habe ich dafür nicht.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10289 » Talkpoints: 5,52 » Auszeichnung für 10000 Beiträge



Ich war vor einem halben Jahr zum ersten Mal seit 13 Jahren beim Friseur. Ich trage meine Haare schon immer lang und glatt und bisher hat mein Mann mir die Haare bei Bedarf geschnitten. Gefärbt habe ich auch nie, bis ich dann vor ein paar Monaten bemerkte, dass ich doch zunehmend ergraue, und das einfach nicht so wirklich schön aussieht.

Nun färbt meine Freundin mir in regelmäßigen Abständen den Ansatz nach. Ich sehe gar nicht ein, weshalb ich Unsummen bei einem Friseur lassen soll, wenn mein Mann mir die Haare genauso gut in 10 Minuten zu Hause in der Badewanne schneiden kann. Für das Geld, das ich spare, können wir nach dem zweiten Mal schon für alle Pizza bestellen.

Wenn ich älter bin und die langen Haare vielleicht stilistisch gesehen nicht mehr so gut zu mir passen, werde ich unter Umständen gezwungen sein, einen Friseur aufzusuchen, der meine Frisur regelmäßig auf Vordermann bringt, aber bis dahin werden wir noch oft Pizza bestellen können von dem Geld, das ich nicht beim Friseur gelassen habe.

» Thaddäus » Beiträge: 1013 » Talkpoints: 23,30 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Wenn man lange Haar hat, muss man nicht so oft zum Friseur. Da die Haare lang sind, können lediglich die Spitzen irgendwann einmal kaputt sein. Das sollte man dann nachschneiden lassen. Als ich sie lang hatte, bin ich sehr selten zum Friseur gegangen.

Wenn man aber einen Bob trägt oder eine Kurzhaarfrisur muss man öfter gehen. Da die meisten Haarschnitte Stufen haben und diese raus wachsen. In den meisten Fällen, fallen dann die Haare nicht mehr so wie sie sollen. Man merkt das ganz deutlich am Föhnen. Normalerweise fallen die Haare nach dem Friseur gut.

Wenn sie aber zu lange und zu schwer werden, hat man Probleme die Frisur so hin zu bekommen, wie immer. Das merkt man dann schon, wenn das nicht mehr richtig klappen will. Dann sollte man sich einen neuen Termin holen oder eben die Haare wieder wachsen lassen.

» Youdid » Beiträge: 425 » Talkpoints: 5,83 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich trage meine Haare seit einiger Zeit länger und muss daher nicht mehr so oft und regelmäßig zum Friseur wie früher, als ich noch eine Kurzhaarfrisur hatte, die in kürzeren Abschnitten eine Korrektur erforderte. Da ich aber mittlerweile meinen Pony kurz trage, braucht dieser eben auch regelmäßig eine Korrektur, die aber nicht an das Schneiden der Spitzen gebunden ist. Da meine Friseurin das kostenlos anbietet, gehe ich mir alle 4 bis 5 Wochen mal den Pony schneiden lassen und die Frisur nur so alle 8 bis 10 Wochen korrigieren lassen.

» Barbara Ann » Beiträge: 25060 » Talkpoints: 30,79 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Ich lasse meine Haare auch gerade länger wachsen und war seit anderthalb Jahren nicht mehr beim Friseur. Mittlerweile ist mir das auch zu teuer und ich lasse mir lieber von meiner Mutter die Spitzen abschneiden, wenn sie mal zu Besuch da ist. Zum Friseur würde ich nur im Notfall gehen.

Benutzeravatar

» ninjafan » Beiträge: 1456 » Talkpoints: -0,16 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Also ich gehe 2-3 Mal im Jahr zum Friseur. Mir sind derartige Besuche auf Dauer zu teuer und außerdem habe ich noch keinen Friseur gefunden, der genauso schneidet wie mir das gefällt. Ich hatte mal vor über einem Jahr einen gefunden, der die Haare wirklich perfekt geschnitten hat, aber der hat kurz danach dicht gemacht und seitdem muss ich einen neuen suchen.

Oft sind meine Haare dann so verschnitten, dass ich Monate brauche, bis der Schaden wieder herausgewachsen ist. Klassisches Beispiel: Ich sage explizit und wiederholt, dass ich es hasse, wenn mir Haare in die Augen oder generell ins Gesicht fallen und dass das berücksichtigt werden soll. Trotzdem werden die Haare dann vorne so geschnitten, dass sie bei jeder Bewegung permanent in die Augen fallen und mich stören. Zuletzt passiert im Mai oder Juni als ich beim Friseur war und erst jetzt ist der Schaden soweit behoben, dass die Haare lang genug sind, mich in dieser Hinsicht nicht mehr zu nerven.

Ich gehe eigentlich nur zum Friseur, wenn bestimmte Anlässe anstehen wie beispielsweise eine Silvesterfeier oder ein wichtiges Familienfest. Haare tönen kann ich auch selbst, dafür brauche ich keinen Friseur. Außerdem wachsen die Stufen auch irgendwann heraus, sodass ich sie wieder auffrischen lasse. Für den Alltag stört mich das aber nicht besonders, weil da ja eh nie Fotos gemacht werden. Ich mache mir im Alltag einfach einen Pferdeschwanz, dann sieht man die ehemaligen Stufen auch nicht so extrem.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14703 » Talkpoints: -1,03 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Bei mir wird es immer höchste Zeit zum Friseur zu gehen, wenn ich beim föhnen der Haare merke, das ich damit zu viel Zeit verbringe. Meist ist dies dann der Zeitpunkt, wo die Frisur schon nicht mehr sonderlich toll aussieht. Diesen Zeitpunkt verpasse ich fast immer und renne erst dann zum Friseur. Ansonsten kann man sagen, dass ich vielleicht so um die drei oder vier Mal im Jahr zum Friseur gehe. Mein Schnitt ist aber auch recht simpel und schnell gemacht. Den Besuch beim Friseur empfinde ich als recht angenehm und manchmal ist es sogar sehr entspannend.

Benutzeravatar

» Zohan » Beiträge: 4332 » Talkpoints: 2,45 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ich lasse mir die Haare immer stufig schneiden und ich merke immer dann, dass es wieder Zeit für einen Friseurbesuch ist, wenn die Haare im Zopf besser aussehen als wenn ich sie offen trage. :lol:

Da die Haare ja unterschiedlich schnell wachsen, sehen die Stufen dann nach einer Weile auch nicht mehr gut aus. Da ich eh im Hochsommer einen Pferdeschwanz binde, um die Hitze von meinem Nacken fernzuhalten, fällt es auch gar nicht wirklich auf, wenn ein erneuter Friseurbesuch unbedingt notwendig geworden ist.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 24943 » Talkpoints: 2,39 » Auszeichnung für 24000 Beiträge


Zurück zu Fingernägel, Haut & Haare

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^