Hat Hopfner genügend Charisma als Bayern München Präsident?

vom 17.03.2014, 12:06 Uhr

Förmlich in einer Nacht- und Nebelaktion wurde ja Karl Hopfner für den ausgeschiedenen Uli Hoeneß zum neuen Bayern München Präsidenten gewählt. Schaut man sich mal Hopfner´s Profil etwas näher an, so ist er ja kein unbeschriebenes Blatt auf der Fußballbühne. Nur finde ich seine Nominierung dennoch sehr überraschend und frage mich schon ob es sich hierbei nur um eine kurzzeitige Interimslösung handelt.

Hat euch denn der Name Karl Hopfner im Vorfeld etwas gesagt? Glaubt ihr dass der als extrem Medienscheu geltende Hopfner, über das nötige Charisma und dem Rückhalt verfügt um die Geschicke Bayern München´s zu leiten und zu lenken? Traut ihr ihm zu die Hoeneß-Lücke schließen zu können oder werden wir zu Beginn der neuen Saison womöglich einen neuen Präsidenten präsentiert bekommen?

Benutzeravatar

» schraxy » Beiträge: 1087 » Talkpoints: 52,33 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Inzwischen wissen wir es besser. Hopfner hat von 2014 bis 2016 Uli Hoeneß ersetzt, der eine Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung verbüßte. Dabei war er schön still und ruhig. Inzwischen hat er sogar das Bundesverdienstkreuz erhalten. 2015 hat er seine Freundin geheiratet. So weit ich es überblicken kann, scheint alles normal gelaufen zu sein.

» Juri1877 » Beiträge: 5338 » Talkpoints: 28,52 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Zurück zu Sport

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^