Große Shampooflasche - automatisch höherer Verbrauch?

vom 30.09.2013, 14:09 Uhr

Mein Sohn möchte immer das teure Head&Shoulders-Shampoo, weil er der Meinung ist, dass es das einzige Shampoo ist, das gegen Schuppen wirklich hilft. Nun stand ich heute beim Rossmann vor den Flaschen und habe überlegt, ob ich zwei kleine kaufen soll oder ein große, die doppelt so viel Shampoo enthielt, aber billiger war als zwei kleine Flaschen. Ich habe mich dann doch für zwei kleine Flaschen entschieden, weil ich bei mir festgestellt habe, dass ich mehr Shampoo bei einem Haarwaschgang verbrauche, wenn die Flasche größer ist. Bei kleinen Flaschen bin ich automatisch sparsamer.

Ich gehe davon aus, dass das bei meinem Sohn ähnlich ist. Habt ihr auch schon die Erfahrung gemacht, dass ihr mehr Shampoo auf die Haare tut, wenn die Flasche groß ist? Oder ist das nur eine spezielle Eigenschaft von mir? Warum ist das wohl so?

» anlupa » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Ich glaube schon, dass man mehr Shampoo verbraucht, wenn eine Flasche voll und groß ist, denn man hat ja auch ein bisschen das Gefühl, dass sich der Vorrat erst nach einiger Zeit dem Ende neigt und deswegen ist man bestimmt auch ein wenig verschwenderisch. Manchmal fällt es mir bei meinem Make-Up für die Haut auf, wenn ich ein neues Tiegelchen gekauft habe, dann schmiere ich mir auch mehr Make-Up ins Gesicht.

Beim Shampoo ist es mir nicht direkt aufgefallen, da ich mit meinen langen Haaren sowieso ein bisschen mehr Shampoo verwende, trotzdem hätte ich eher zu der großen Flasche gegriffen und nicht zu zwei kleinen Flaschen, glaube ich. Wenn man den Geruch von einem Shampoo mag und von dessen Wirkung überzeugt ist, dann benutzt man bestimmt auch viel mehr Shampoo, als wenn man ein anderes Shampoo benutzt, welches okay ist, aber eben nicht außergewöhnlich gut riecht.

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 9152 » Talkpoints: 12,56 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Mir fällt es bei mir auch schon mal auf, dass ich bei einer größeren Shampooflasche einen etwas höheren Verbrauch habe, als wenn ich eine kleinere Flasche verwende. Woran das liegt, kann ich gar nicht sagen, weil ich eigentlich nicht dazu neige, Dinge zu verschwenden. Ich habe immer gedacht, es liegt daran, dass man es am Anfang nicht so fein dosieren kann, weil durch den größeren Inhalt eben auch ein größerer Druck vorhanden ist. Wenn ich das Shampoo dann mal in der Hand habe, verwende ich es natürlich auch. Trotzdem würde ich eine größere Flasche kaufen, wenn diese günstiger ist.

» Barbara Ann » Beiträge: 28800 » Talkpoints: 14,99 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Ich finde das ist genauso wie mit Essen: Wenn man sich sehr viel auf den Teller nimmt, dann wird man auch langsamer satt, das wurde sogar schon wissenschaftlich erwiesen :) . Wahrscheinlich lässt sich dieser Effekt großer Portionen auf nahezu alle Bereiche des Alltags ausweiten. Die einzige Möglichkeit, das zu umgehen ist wohl die ständige Selbst-Ermahnung zu Sparsamkeit. Mir fällt auch immer wieder auf, dass ich etwa beim Shampoo aus großen Flaschen prinzipiell mehr nehme als aus kleineren.

» The Expert » Beiträge: 40 » Talkpoints: 20,05 »



Ich finde nicht, dass mein Verbrauch gestiegen ist, weil ich eine Großpackung gekauft habe. Ich habe sonst immer die kleinen Packungen genommen, weil ich die praktischer fand. Damit kam ich ca. einen Monat lang aus. Mit einer großen Packung komm ich jetzt 3 Monate aus. Ich habe sogar das Gefühl, dass mein Verbrauch weniger geworden ist bei gleichem Waschverhalten

» Parzival » Beiträge: 888 » Talkpoints: 0,70 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Beim Shampoo habe ich das weniger, aber beim Badezusatz ist es so. Wenn ich da eine große Flasche habe, dann nutze ich auch mehr Zusatz als wenn nur noch wenig in der Flasche ist oder der Behälter von vorne herein klein ist. Beim Haarwaschmittel habe ich etwa eine vorgegebene Menge, die ich immer verwende; das ändert sich dann nicht viel.

» Zitronengras » Beiträge: 9393 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Ich kaufe auch meist größere Shampooflaschen, weil die im Endeffekt auch viel günstiger sind, als wenn ich zwei kleinere Flaschen kaufen würde. Dass dadurch mein Shampooverbrauch gestiegen ist, kann ich aber nicht behaupten. Der ist eigentlich immer gleich. Ich benutze meist dasselbe Shampoo und daher weiß ich auch mittlerweile, welche Menge ich für meine langen Haare benötige. Mehr Shampoo bedeutet nicht gleich mehr Sauberkeit oder ähnliches, deswegen benutze ich auch immer dieselbe Menge - ganz egal, wie groß die Flasche nun letztendlich ist.

Ich gehe aber generell sparsamer mit diesen Dingen um. Als Teenager war ich da schon deutlich verschwenderischer und daher kann ich es auch gut nachvollziehen, dass du deinem Sohn lieber die beiden kleineren Flaschen gekauft hast. Hätte meine Mama mir damals nämlich eine Sparpackung Shampoo mitgebracht, wäre die wohl auch deutlich schneller leer gewesen als zwei kleine Flaschen.

Benutzeravatar

» MeL.G » Beiträge: 4918 » Talkpoints: 16,81 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Mein Shampoo wird in einer kleinen Verpackung angeboten und daher kaufe ich eben auch diese einzige Größe des Shampoos. Allerdings kaufe ich mir manchmal ein Duschgel, welches in einer großen Verpackung angeboten wird und diese Flasche ist auch noch durchsichtig. Zugegeben, es dauert nicht lang, bis ich die Flasche dann auch bis auf die Hälfte geleert habe. Aber ich muss zugeben, dass ich damit nicht verschwenderischer umgehe, als würde ich nun eine normale Größe einer Duschflasche verwenden würde.

Die Menge an Duschgel oder Shampoo verändert sich nicht wirklich, wenn die Flasche größer ist, ich versuche aber so viel herausbekommen, wie es nur geht. Sicherlich ist der Anreiz größer, wenn die Flasche größer ist, sie zu leeren, aber man kauft ja im Grunde auch die größeren Flaschen, um mehr davon zu haben oder um Geld zu sparen und so sollte man sich selbst ein wenig zurücknehmen.

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18439 » Talkpoints: 38,79 » Auszeichnung für 18000 Beiträge


Nur, weil man eine große Shampooflasche besitzt, heißt das doch nicht, dass man automatisch mehr Shampoo verbraucht. ich kaufe auch immer direkt eine große Shampooflasche, die hält bei uns aber viele Monate und wird überhaupt nicht schnell verbraucht. Das einfach Gewöhnung und bei kurzen Haaren braucht man auch nicht so viel Shampoo, um die Haare entsprechend sauber zu bekommen.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33305 » Talkpoints: -0,78 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Das kann ich bei uns nicht feststellen. Wir kaufen uns beide immer die größeren Shampooflaschen, aber einen höheren Verbrauch kann ich nicht feststellen. Ich brauche nicht viel Shampoo, meine Partnerin benötigt an sich trotz ihrer vielen Haare auch nur eine haselnussgroße Portion. Das größere Shampoo hält bei uns deutlich länger als die kleinere Flasche.

Meine Partnerin hat sehr dicke Haare und man geht ja dann immer davon aus, dass sie mehr Shampoo bräuchte, aber dem scheint nicht so zu sein. Ihre Haare sind super gepflegt, obwohl sie genauso viel Shampoo verwendet wie zuvor und sie ist nicht geneigt, diese Menge zu vergrößern nur weil die Flasche größer ist. Laut ihrer Aussage kommt sie mit einer kleinen Flasche locker einen Monat aus, wenn nicht gar länger und mit der großen verlängert sich das nochmal. Und sie wäscht ihre Haare täglich.

» Colatrinker » Beiträge: 42 » Talkpoints: 16,78 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^