Freund ist eifersüchtig auf beste Freundin

vom 26.04.2008, 13:10 Uhr

Ich denke, dass du aufhören solltest klein beizugeben. Er darf deine Nachrichten und Gesprächsverläufe in Zukunft einfach nicht mehr lesen. Bis jetzt hat er auch nichts gefunden, so dass du genau diesen Fakt immer wieder aufgreifen kannst, falls er dir einen Vorwurf macht. Wenn er sich danach nicht mehr ändert, dann musst du seine Eifersuchtsattacken entweder ertragen oder vielleicht ein Ultimatum stellen. Vielleicht bleibt dir nichts anderes übrig, als die Beziehung zu beenden.

Eifersucht macht sehr viel kaputt. Frag ihn doch mal, wie er es finden würde, wenn du ihm ständig Anschuldigungen und Vorwürfe machen würdest. Das würde ihm doch auch nicht gefallen, oder? Außerdem gibt es für seine Eifersucht nun wirklich keinen Grund, da du eben mit offenen Karten spielst und ihm viel erzählst. Ich glaube nicht, dass er sich großartig ändern wird.

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 9076 » Talkpoints: 1,76 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ich finde es schon sehr übertrieben, dass hier angeraten wird mit einer Trennung und man die beste Freundin doch vorziehen soll. Nur weil das die Meinung von einzelnen ist, dass eine Freundschaft wichtiger ist als eine Beziehung diese dann vorziehen? Jeder wertet das anders und ganz ehrlich, nur weil ein Internetuser das schreibt weil er das sich für sich nicht vorstellen kann, würde ich rein gar nichts machen. Einfach Trennen ist der einfachste Weg den man nehmen kann, alles hinwerfen und abhauen, super Vorschlag wirklich damit kommt man weiter im Leben und kann Konflikte lösen.

Das Problem hat hier dein Freund und du machst auch nicht mal deinen Mund richtig auf, dass es dir auf die Nerven geht mit diesen dauerhaften Unterstellungen. Mach doch einfach mal den Mund auf, dass es kracht im Karton und mache ihm klar, dass es keine Anlass zur Eifersucht gibt aber er mit seinem krankhaften Verhalten das ganze in diese Richtung treibt. Entweder er kommt dann zur Einsicht und bessert sich, oder ich würde dann auch langsam an eine Trennung denken. Aber ohne vorher das ganze ausgesprochen zu haben und ihm ein Ultimatum zu setzen es zu beenden, ist einfach nur kindisch, albern und das hat ein Partner nicht verdient. Denn Eifersucht ist ebenfalls eine Krankheit, und als solche sollte man das auch sehen und nicht sich direkt rar machen wenn es mal anstrengender wird.

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19473 » Talkpoints: 10,53 » Auszeichnung für 19000 Beiträge


Man sollte sich von seinem Partner auf keinen Fall so dermaßen unterbuttern lassen. Du hast doch nichts zu verheimlichen, gehst nicht fremd oder machst sonst irgendwas, das nicht okay wäre. Warum gibst du denn immer klein bei und machst das, was dein Partner von dir fordert? Du machst doch nichts falsch und es ist doch unsinnig, wenn du unter der Eifersucht deines Partners so sehr leiden musst und dass diese dich so sehr einschränkt.

Du solltest einfach selbstbewusster werden und drüber stehen. Mach deinem Partner klar, dass du seine übertrieben Eifersucht nicht weiter unterstützen wirst und dass du ab sofort das machst, was du für richtig hältst, egal ob es um Alkohol geht oder um Treffen mit deiner besten Freundin. Ignoriere es, wenn er einen Aufstand deshalb macht und zieh dein Ding durch. Mach ihm klar, dass nichts passieren wird und dass es keinen Grund gibt, sich Sorgen zu machen und mach das, was du machen willst.

Im besten Fall wird dein Partner mit der Zeit merken, dass du dich zwar regelmäßig mit deiner besten Freundin triffst, regelmäßig feiern gehst, Alkohol trinkst oder Sonstiges, wobei sich das aber nicht auf eure Beziehung auswirkt und dass er dir eben vertrauen kann. Oder er kommt nicht klar damit und eure Beziehung geht zu Ende. Das ist dann einfach die Konsequenz. Ich würde das Risiko aber eingehen, da ich niemals glücklich mit einem Partner werden könnte, wenn dieser mich so einengen würde.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34336 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^