Ist Schlabberlook zu Hause wirklich euer Favorit?

vom 10.04.2013, 20:11 Uhr

In Fernsehern oder Magazinen wird oft behauptet, dass der Schlabberlook zu Hause sehr weit verbreitet ist und ihn fast jeder trägt. Wie sieht es bei euch aus? Wechselt ihr auch nach dem Einkaufen oder Schule die Klamotten in Schlabberlook oder ist es bei euch ähnlich wie bei mir und ihr lasst die normalen Alltagsklamotten an?

» Johanna5698 » Beiträge: 8 » Talkpoints: 2,58 »



Nö, normale Alltagsklamotten wie ich sie für die Arbeit oder zum außer Haus gehen anziehe, habe ich zu hause nicht an. Ich mag es gern lässig und ziehe mir einen bequemen Pullover und Jogginghose an. Ich würde das jetzt nicht unbedingt als Schlabberlook abstempeln. Ich sehe ja darin nicht "assi" aus, so wie man aus manch bekannten Fernsehserien kennt. ;)

Benutzeravatar

» MorphX » Beiträge: 157 » Talkpoints: 1,95 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich ziehe mich zu Hause schon noch mal um und schlüpfe in bequemere Sachen. Ich trage dann eher lockere Sachen, nicht unbedingt Schlabberlook, aber bequemer als enge Sachen, die ich beim Verlassen der Wohnung trage. Außerdem möchte ich nicht so gerne mit einer Jeans in der Wohnung umher laufen. Irgendwie wird es ja auch zum Ritual, den Stress mit der Kleidung ablegen und dann die bequemen Sachen für die Freizeit anziehen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36652 » Talkpoints: 50,58 » Auszeichnung für 36000 Beiträge



Ich lasse meine ganz normalen Klamotten an und ziehe mich nicht extra um, weil ich mich dann ja jedes mal wieder umziehen müsste, wenn Freunde überraschend zu Besuch kommen oder ich nochmal mit dem Hund rausgehe. Außerdem ist es mir viel zu umständlich, mich ständig umzuziehen!

Wenn ich aber mal einen Tag ganz zu Haus verbringe, kann es schon sein, dass ich im Schlabberlook herumlaufe. Wenn ich an dem Tag dann doch noch einkaufen muss, dann mache ich das aber auch im Schlabberlook, weil ich finde, dass mein Schlabberlook noch recht normal aussieht, wenn man sich ansieht, wie manch anderer herumläuft. :D

Ich glaube auch nicht, dass sich wirklich viele nach der Arbeit oder der Schule erst einmal in den Schlabberlook wechseln, zumindest kenne ich kaum jemanden, der das macht. :wink:

Benutzeravatar

» Fluffeltuch » Beiträge: 797 » Talkpoints: 3,85 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich lasse zu Hause meine Berufskleidung an, weil ich meistens irgendwann noch raus muss, beispielsweise zum Einkaufen. Aber ich habe mir tatsächlich schon einmal überlegt, ob ich mir nicht irgendwann einmal einen bequemen Hausanzug kaufen soll oder eine Jogginghose und ein weites Shirt, das ich nur zu Hause anziehe.

Als ich ein Kind war, hatten wir Schulkleidung und Spielkleidung. Die Schulkleidung mussten wir nach der Schule immer ausziehen, sodass man sie nicht so oft waschen musste. Ich glaube, ich habe die Schulkleidung eine ganze Woche getragen. Mit der Spielkleidung durften wir draußen spielen.

Schlabberlook für zu Hause finde ich gut, wenn man genau weiß, dass man nicht mehr raus muss.

» anlupa » Beiträge: 10540 » Talkpoints: 62,06 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Wenn ich weiß, dass ich nichts mehr vorhabe, dann ziehe ich mir zu Hause bequeme Kleidung über und bleibe den Rest des Abends auch so angezogen. Aber man sieht meiner bequemen Sportkleidung an sich gar nicht an, dass es eher bequem ist. Ich trage zum Großteil schwarze Klamotten, die gerne weit geschnitten sein dürfen und meine bequeme Kleidung ist halt auch etwas weiter und die Hose sieht aus wie eine weite Stoffhose. So kann ich gegebenenfalls auch mal rausgehen.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10353 » Talkpoints: 29,68 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Bei mir kommt es darauf an, ob ich von draußen nach Hause komme, oder ob ich den ganzen Tag nicht aus dem Haus gehe. Wenn ich sowieso zu Hause bleibe, ziehe ich mir direkt morgens bequeme Kleidung an, mit der ich nicht so unbedingt aus dem Haus gehen würde. Wenn ich aber z.B. von der Arbeit oder vom Einkaufen komme, dann ziehe ich mich nicht extra um, sondern behalte die Kleidung noch den Rest des Tages an.

» Barbara Ann » Beiträge: 25582 » Talkpoints: 9,55 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ja, zu Hause finde ich den Schlabberlook sehr gut und ich trage den Schlabberlook auch sehr gerne, aber nur wenn ich an dem Tag nicht arbeiten muss, weil sonst muss ich meinem Schlabberlook ausziehen und meinem Anzug wieder anziehen. Aber an Tagen, wo ich den ganzen Tag frei habe und das Wetter schlecht ist, dann ziehe ich meinen Schlabberlook wieder an. Das Wetter muss schlecht sein, weil ich bei Sonne sonst sehr viel raus gehe und wenn ich raus gehe, will ich nicht im Schlabberlook raus gehen, das kommt dann auch voll Asozial rüber.

Die ganzen Asis laufen nämlich den ganzen Tag mit dem Schlabberlook rum, egal was sie gerade machen, also auch wenn sie gerade einkaufen. Wir haben auch so ein Asi in unserer Gegend, der Asoziale trinkt und raucht nur und seine jogging Hose hat er auch den ganzen Tag an und die Hose ist von ihm meistens auch noch dreckig. Ich finde den Schlabberlook nur zu Hause angebracht, in der Öffentlichkeit ist der Schlabberlook eher nicht angebracht.

» andre xD » Beiträge: 209 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich wechsle meine Kleidung auch, wenn ich nach Hause komme. Mal ist es eine weitere Jeans und ein bequemer Pulli, mal kann es auch eine Jogginghose sein. Wenn ich die Jogginghose trage gehe ich allerdings damit nicht mehr vor die Tür, selbst zum Müll raus tragen würde ich die Jogginghose nicht anlassen. Es ist mir auch unangenehm, wenn mich der Postbote oder die Nachbarn im Schlabberlook sehen. In den Sommermonaten trage ich auch mal ein kürzeres Kleid, zu Hause, damit möchte ich auch nicht von anderen gesehen werden.

Als ich noch jünger war hat es mir gar nichts ausgemacht, wenn andere mich im Schlabberlook gesehen haben, aber nun gefällt es mir nicht mehr. Ich habe auch festgestellt, das ich in dem letzten halben Jahr so gut wie gar keine Jogginghose mehr getragen habe. Selbst zum Sport trage ich die Baumwoll-Jogginghosen nicht mehr und achte auf gepflegte bequeme Sportbekleidung..

» ratacrash1962 » Beiträge: 676 » Talkpoints: 7,80 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich wechsle nicht zwangsläufig meine Kleidung, wenn ich nach Hause komme und noch eine Weile wach bleibe. Manchmal ist die allseits bekannte und beliebte Jogginghose zwar die bequeme Wahl, aber so etwas ist eher der Fall, wenn ich zu Hause bin und weiß, ich gehe nicht mehr aus dem Haus heraus beziehungsweise ich stehe auf und brauche eine andere Hose, als die, die ich zum Schlafen anhabe. Solange ich nicht noch duschen gehe, bleibt die Hose an. Allerdings verbinde ich mit Schabberkleidung auch nicht immer unbedingt eine Jogginghose und andere bequeme Kleidung, da auch Jeans und T-Shirt für mich sehr bequem und angenehm zu tragen sind.

Viel zu groß geschnittene Kleidung, die dann auch wirklich schlabbert, ziehe ich an sich zu Hause nicht an, höchstens mal ein sehr langes T-Shirt oder so. Aber ich möchte ansonsten auch nicht, dass die Kleidung rutscht, zumal ich zu Hause ja nicht nur Zeit auf dem Sofa oder im Bett verbringe, sondern auch Haushaltstätigkeiten erledige und da ist dann Kleidung, die rutscht, definitiv fehl am Platze.

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18520 » Talkpoints: 47,30 » Auszeichnung für 18000 Beiträge


Zurück zu Freizeit & Lifestyle

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^