Festigt ein gemeinsames Wochenende die Beziehung?

vom 29.11.2012, 22:42 Uhr

Ich habe nun schon öfters von meiner Bekannten geschrieben, der es sowohl körperlich wie auch seelisch nicht so gut geht, weil sie sich ständig mit ihrem Mann wegen den kleinsten Dingen streitet. Eigentlich würde sie sich gerne scheiden lassen, wenn da nicht ihre beiden kleinen Mädels wären. Natürlich schenken sich die beiden Erwachsenen aber trotzdem etwas zu Weihnachten, denn beide möchten eben an ihrer Ehe festhalten wegen der Kinder und sie möchten so normal leben wie es die Situation zulässt.

Meine Bekannte hat sich nun überlegt, dass sie ihrem Mann (und sich selber) gerne ein verlängertes Wochenende in einem Hotel gönnen möchte, wo man sich dann ganz ohne die beiden Kinder unterhalten und aussprechen kann. Zudem könnten sie sich wenigstens einmal 48 Stunden lang ausruhen und erholen, was derzeit auch ziemlich zu kurz kommt. Meine Bekannte geht eigentlich davon aus, dass ihre Beziehung nach diesem Hotelaufenthalt dann wieder gefestigter wäre und sie sich dann keine Gedanken mehr über eine eventuelle Scheidung machen müsste.

Würdet ihr diese Meinung teilen? Habt ihr eventuell selber schon einmal eine ähnliche Erfahrung gemacht, habt euch ein gemeinsames Wochenende gegönnt und die Beziehung war wieder gerettet bzw. gefestigter? Oder ändert ein solches Wochenende nicht wirklich etwas, wenn einen der Alltag wieder eingeholt hat?

Benutzeravatar

» Nettie » Beiträge: 7663 » Talkpoints: 3,55 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Was will man da noch retten, wenn beide Eltern nur noch darauf bedacht sind den Kindern eine heile Familie vorzuspielen? Wobei man bei einem solchen Wochenende wohl noch eher streiten wird, weil man wirklich die ganze Zeit zusammen ist. Nicht umsonst sind die Jahresurlaube die größten Beziehungskiller.

Ich persönlich halte nach den Schilderungen die Ehe für gescheitert. Denn wenn gerade dem Mann noch etwas an seiner Frau liegen würde, dann wären die verbalen Angriffe wohl nicht vorhanden. Eine Beziehung, welche nur noch aus Streit besteht, hat in meinen Augen keine Zukunft.

» Punktedieb » Beiträge: 16511 » Talkpoints: 77,13 » Auszeichnung für 16000 Beiträge


Ich denke schon, dass es vielleicht helfen könnte. Die Eltern einer Freundin hatten vor kurzem auch wegen jeder Kleinigkeit Streit vom Zaun gebrochen, also haben sie beschlossen einfach mal ein Wochenende wegzufahren, einfach mal nichts zu tun und sich zu erholen. Die Kinder konnten sie einfach alleine zu Hause lassen, da sie schon erwachsen und selbstständig sind.

Nach diesem Erholungswochenende, so meine Freundin, kamen ihre Eltern ziemlich glücklich wieder zurück und haben sich einige Zeit lang nicht mehr gestritten. Doch nach dieser kurzen Auszeit hat es bald wieder angefangen, diese ganzen Streitereien. Anscheinend können sie diesen "Zickereien" im Alltags-Stress einfach nicht ausweichen, was sehr schade ist. Klar, jeder streitet mal - aber wegen jeder Kleinigkeit? Dafür hätte ich nicht einmal die nötige Energie.

Nun ja, ich weiß genauso wenig wie alle anderen wie es in der Ehe der Eltern meiner Freundin weiter gehen wird, genauso wenig wie der Bekannten von Nettie. Entweder es wird wieder nach einer kurzen Auszeit, oder auch nicht. Versuchen sollten sie es auf alle Fälle.

Benutzeravatar

» katzenfeex3 » Beiträge: 201 » Talkpoints: 0,35 » Auszeichnung für 100 Beiträge



So etwas kann meiner Meinung nach nur funktionieren, wenn man sich streitet, weil man zu viel Alttag hat oder einfach kleinere Streits hat. Nun ist es aber in dem Fall deiner Bekannten ja so, dass sie eine Ehe nur noch auf dem Papier führt. Sie wird sich wahrscheinlich das ganze Wochenende streiten und dann nur zu viel Geld dafür ausgegeben haben.

An ihrer Stelle würde ich mich einfach schnell scheiden lassen und nicht weitere sinnlose Versuche der Rettung zu starten. Ich kenne auch kein Paar, bei dem eine solche Rettung einen Sinn gemacht hätte. Bei allen Paaren, die sich so ein Wochenende gegönnt haben, stand kurz danach die endgültige Trennung auf dem Programm.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40340 » Talkpoints: 2,65 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



In dem von dir beschriebenen Fall kann ich mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, dass ein gemeinsames Wochenende die Ehe retten könnte. Da scheint ja wirklich schon einiges kaputt zu sein und deinen Schilderungen zufolge bleiben sie derzeit ja mehr oder weniger wegen den beiden Kindern zusammen, was ich auch immer sehr fragwürdig finde. Aber darum geht es ja auch nicht. Ich kenne auch einige verheiratete Paare, die einfach sehr viel streiten. Dabei handelt es sich aber immer nur um Kleinigkeiten und der Streit ist eigentlich auch schon bald wieder vergessen. Sie sind dann meist so im Stress, dass sie nicht wirklich auf den Partner eingehen können. Sobald sie dann mal ein wenig Zeit gemeinsam verbringen, ist das Verhältnis meist schlagartig besser.

Natürlich kann es sein, dass man durch ein gemeinsames Wochenende wieder näher zusammenrückt, da man gerade mit Kindern echt wenig Zeit als Paar verbringen kann. Ich kenne das ja selbst aus meiner Ehe. Es kann aber genauso gut nach hinten losgehen und die Sache noch verschlimmern. Oft ist es auch so, dass man es gar nicht mehr gewöhnt ist, so viel Zeit mit seinem Mann bzw. seiner Frau zu verbringen. Wenn man dann ohnehin schon oft streitet, kann es gut sein, dass es bei einem gemeinsamen Wochenende dann noch schlimmer wird. Ich denke, dass es zwar gut tun kann, ein gemeinsames Wochenende zu verbringen, aber danach schleicht sich eben sehr schnell wieder der Alltag an und das Ganze geht von vorne los. Wenn man nicht dazu bereit ist, an der Ehe zu arbeiten und etwas an seinem Verhalten zu verändern, bringt auch ein gemeinsames Wochenende nichts!

Benutzeravatar

» MeL.G » Beiträge: 4918 » Talkpoints: 16,81 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ich denke, dass so ein gemeinsames Wochenende auf jeden Fall helfen könnte, damit es der Beziehung und auch den beiden wieder besser geht. Auch wenn es nicht klappen sollte, und die Beziehung damit nicht besser läuft, hat man ja damit nichts verloren. So kann man ja immerhin nur gewinnen, weshalb ich diesem Wochenende auf jeden Fall zustimmen würde.

Ich kann mir gut vorstellen, dass sich die beiden wegen vieler Kleinigkeiten streiten. Dass dann noch die Kinder dazukommen, ist eine zusätzliche Überforderung. So haben die beiden bestimmt nur sehr selten oder so gut wie nie Zeit für sich allein, weil immer die Kinder da sind. Von daher konnten sie sich sicherlich auch nicht richtig aussprechen und über die Situation reden. Von daher wäre das Wochenende wirklich sehr gut dazu, um gemeinsam über alles sprechen zu können und auch die Meinung des Mannes zu erfahren. So könnten die beiden auch von nichts anderem, wie den Kindern, abgelenkt werden und wirklich in aller Ruhe miteinander reden. Außerdem hätten sie auch genügend Zeit, um sich über alles klar zu werden.

Abgesehen davon, dass die beiden so Zeit hätten, um miteinander zu sprechen, würde es ihnen mit Sicherheit auch gut tun, sich wieder einmal so richtig entspannen zu können. Bestimmt sind beide Partner ziemlich angespannt und gestresst. Die Situation zehrt mit Sicherheit an ihren Nerven und auch die Kinder führen dazu, dass sie keine Zeit für sich haben. So könnten die beiden ihre Ruhe genießen und schauen, wie es so ist, ein Wochenende nur zu zweit zu verbringen. Vielleicht fällt auch die ganze Anspannung der letzten Wochen so weg und nachdem beide sich ausgesprochen haben, können sie vielleicht wieder einen Neustart machen.

Dass es zwischen den beiden wieder gut läuft, kann man nach so einem Wochenende natürlich nicht garantieren. Aber wie ich bereits geschrieben habe, kann man damit ja nichts falsch machen und man sollte es auf jeden Fall ausprobieren.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 31844 » Talkpoints: 50,53 » Auszeichnung für 31000 Beiträge


Mein Partner und ich haben während der Woche auch immer Streitereien über absolut unnötige Dinge, die sich aber aufklären, sobald wir uns am Wochenende für einander Zeit nehmen. Es ist eben so, dass sich im Alltag und vor allem, wenn dieser stressig und nervig ist, schnell Aggressionen aufbauen, die man dann am ehesten bei den Liebsten und nahen Personen aus lässt und da liegt der Partner eben relativ nahe.

Deswegen denke ich schon, dass man durch regelmäßige (!) Zeit füreinander das ausgleichen kann und wieder zu einander finden kann, wenn man das denn möchte. Allerdings bringt es natürlich nichts, die ganze Woche zu streiten und dann mal ein Wochenende im Quartal miteinander zu genießen. Dazu braucht es eben auch die Regelmäßigkeit, aber mal vom Alltagsstress zu entfliehen, zeigt wahrscheinlich, wie die Beziehung sonst noch so läuft, wenn man den ganzen Trubel nicht mit herum schleppt. Deswegen würde ich sagen, dass es auf jeden Fall einen Versuch wert ist!

» Wunschkonzert » Beiträge: 6469 » Talkpoints: -0,15 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Ich habe bereits in einem anderen Thread geschrieben, dass ich im Falle deiner Bekannten eigentlich nicht mehr viel Hoffnung auf Besserung hätte. Ich denke auch nicht, dass so ein gemeinsames Wochenende ohne Kinder hier hilft, dafür stecken sie meiner Meinung nach schon viel zu sehr in dem Schlamassel drin. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es sonderlich entspannend ist, wenn man ein Wochenende in einem Hotel verbringt um sich auszusprechen. Das endet womöglich noch in einem heftigen Streit, weil man versucht gegenseitig ehrlich zueinander zu sein und dann unschöne Dinge sagt.

Grundsätzlich denke ich aber, dass so ein Wochenende zum Entspannen einer Beziehung sehr gut tut. Vor allem, wenn man gerade Stress auf der Arbeit hat, öfters mal spät nach Hause kommt und die Zärtlichkeiten gegenüber unter der Woche zu kurz gekommen sind. Da kann so ein Wochenende richtig toll sein und einem deutlich machen, dass das Leben auch anders sein kann als stressig und nervenraubend. Aber ich in eben der Meinung, dass man so ein Wochenende mit dem Partner nur genießen kann, wenn es auch gut in der Beziehung läuft. Das Risiko, dass das Wochenende andernfalls in einem riesigen Streit endet, wäre mir viel zu groß.

» *sophie » Beiträge: 3503 » Talkpoints: -0,11 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ein einziges Wochenende wird sicherlich keinen signifikanten Unterschied bringen, wenn ansonsten zu wenig an der Beziehung gearbeitet wird. Es kann aber der Anfang dafür sein, sich bewusst mehr Zeit füreinander zu nehmen. Also wenn man darüber hinaus bewusst und kontinuierlich an der Beziehung arbeitet, sehe ich da schon eine Chance, aber wenn man meint mit einem Wochenende ist alles erledigt und man muss sich nicht mehr anstrengen, sehe ich für diese Beziehung schwarz.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ein Wochenende eignet sich keineswegs, eine Beziehung zu festigen. Wie denn auch? Kehrt man wieder in den Alltag zurück, gehen die Streitigkeiten doch schon bald wieder los. Schon gar nicht, wenn man sich ständig wegen Kleinigkeiten streitet. So ein Wochenende eignet sich, endlich mal Tacheles zu reden.

Wo stehen wir? Wo wollen wir hin? Wollen wir es gemeinsam schaffen oder eben nicht mehr? Ist man sich einig, an der Beziehung festzuhalten, sollte man darüber reden, wie man das schaffen will, dass diese sich verbessert. Denn so geht es ja nicht mehr weiter. Schon gar nicht, wenn die Betroffene schon über physisches und psychisches Unwohlsein klagt.

Die Beziehung nachhaltig zu verbessern wird beiden wohl ganz sicher von allein nicht gelingen. Was dieses Paar braucht, ist Hilfe von außen. Bevor sie sich diese Hilfe suchen, sollten sie sich bewusst machen, dass das ihre letzte Chance ist. Aber ein Wochenende für zwei ist eher kontraproduktiv. Jedenfalls zur Festigung einer Beziehung. Schaut mir sowieso eher so aus, als würde das nur Flickwerk ergeben.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 1530 » Talkpoints: 88,57 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Zurück zu Liebe, Flirt & Partnerschaft

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^