Lieferzeiten bei Amazon: Amazon lässt nach?

vom 04.03.2012, 22:52 Uhr

Ich habe am Dienstag bei Amazon bestellt und heute kam meine Lieferung schon. Angekündigter Liefertermin wäre der morgige Tag gewesen. Also war Amazon mal wieder schneller als angekündigt und so kenne ich das auch bei jeder Lieferung. Es passiert höchst selten, das eine Lieferung später kommt, als es vorher angekündigt wurde. Und wenn, dann war das immer ein Problem beim Transportunternehmen.

@Littlesister: Was die Versendung durch zwei unterschiedliche Transportunternehmen angeht, gibt es wohl eine einfach Erklärung. Amazon hat im hessischen Bad Hersfeld seinen Hauptsitz für Deutschland und eben auch entsprechende Lagermöglichkeiten. Ein zweites Lager befindest sich im sächsischen Leipzig. Wenn also von beiden Lagern etwas für eine Person versendet wird, kann es auch an unterschiedliche Dienstleister vergeben werden.

» Punktedieb » Beiträge: 16953 » Talkpoints: 164,50 » Auszeichnung für 16000 Beiträge



Ich bin immer noch sehr zufrieden mit der Lieferzeit und kann da eigentlich gar nichts gegen Sagen. Mir ist auch nicht aufgefallen, dass sich da etwas verändert haben soll. Bei mir vergehen von der Bestellung, bis ich es zu Hause habe 2 Tage. Also am 2. Tag habe ich das was ich bestellt habe. Und das finde ich auch gut und passend so. Schnellere Lieferung kann man sich ja erkaufen, das sehe ich dann aber nicht ein.

Amazon liefert immer schnell aus und ich würde nur, weil es mal 3 Tage dauert, nicht mit dem Meckern anfangen, da es dann meistens nicht an Amazon, sondern dem gewählten Lieferanten liegt. Wenn ich es mit Hermes bestelle, dauert es bei uns eine Woche, bis ich es habe. Aber das liegt nicht an Amazon, sondern an unseren Hermesfahrer.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45029 » Talkpoints: 0,11 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Ramones hat geschrieben:Wenn ich es mit Hermes bestelle, dauert es bei uns eine Woche, bis ich es habe. Aber das liegt nicht an Amazon, sondern an unseren Hermesfahrer.

Da man aber nicht auswählen kann, ist man als Kunde dann doch hilflos, wenn Hermes erst Tage später kommt. Du kannst bei der Bestellung ja nicht, wie du schreibst "mit Hermes" bestellen. Amazon macht das mit dem Zufallsprinzip. Kein Kunde kann auswählen. Diesen Vorschlag habe ich bei Amazon schon gemacht, weil ich mit Hermes auch gar nicht zufrieden bin.

Bei den letzten 3 Lieferungen war es immer so, dass Amazon von Anfang an einen größeren Lieferzeitraum angegeben hat und den dann auch eingehalten hat. Allerdings wirklich immer ganz knapp. Alle 3 mal kam eine Entschuldigungsmail, dass sie die Ware erst jetzt ausliefern. Aber dennoch, weil der Zeitraum sehr groß gewählt war, war es noch in der Zeit, die Amazon angegeben hat.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41749 » Talkpoints: -4,74 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Diamante hat geschrieben:Da man aber nicht auswählen kann, ist man als Kunde dann doch hilflos, wenn Hermes erst Tage später kommt. Du kannst bei der Bestellung ja nicht, wie du schreibst "mit Hermes" bestellen. Amazon macht das mit dem Zufallsprinzip. Kein Kunde kann auswählen.

Man könnte sich die Sachen höchstens an die DHL-Packstation liefern lassen, falls man extrem ungeduldig ist und man den Eindruck hat, dass Hermes sich zu viel Zeit lässt. Bestellt man die Sachen mit der Adresse einer Packstation, wird sie auf jeden Fall mit DHL versandt, weil Hermes die Packstationen nicht beliefert. Allerdings lohnt sich das dann auch nur, wenn man in der Nähe einer solchen Packstation wohnt. Falls man so viel Wert auf DHL legt, ist das aber zumindest eine Option und indirekt kannst du auf diese Weise schon auswählen, welches Unternehmen den Transport der Ware übernimmt.

Benutzeravatar

» Cologneboy2009 » Beiträge: 14210 » Talkpoints: -1,06 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ich habe auch jetzt immer noch keine Probleme mit den Lieferzeiten von Amazon. Seit ich das letzte Mal hier geschrieben habe, habe ich bei Amazon schon etliche Bestellungen wieder aufgegeben. Alle wurden sehr schnell geliefert, die Pakete kamen alle bereits zwei Tage später an. Da ich mir Pakete fast immer an eine Packstation liefern lasse, wurde auch immer mit DHL versendet. Auch bei den paar Ausnahmen, bei denen ich mir die Artikel direkt an meine Wohnadresse habe liefern lassen, gab es keine Probleme. Amazon-Bestellungen wurden bei mir noch nie mit Hermes geliefert. Wobei ich auch mit Hermes bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe und die Pakete meistens zwei oder drei Tage später erhalten habe (eben nicht über Amazon, sondern über andere Online-Shops).

» SuperGrobi » Beiträge: 3876 » Talkpoints: 3,22 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Also mir ist nun auch gerade aufgefallen, dass sie langsamer geworden sind, als sonst. Normalerweise werden, wenn ich nun 6 Artikel bestellt habe, zumindest drei davon gleich versendet. Aber nun muss ich leider in den Bestelldaten lesen, dass bei meiner gestern bestätigten Bestellung erst ein Produkt zum Versenden bereit gemacht wurde- ist aber noch nicht versendet worden. Sechs weitere Produkte sind noch nicht einmal zum Versand bereit gemacht worden.

Es gab Tage, da hatte ich am nächsten oder übernächsten Tag schon meine Bestellung im Haus. Also ich kann voll bestätigen, dass Amazon bei den Lieferzeiten extrem nachgelassen hat. Es wundert mich aber ehrlich gesagt auch nicht. Amazon ist einfach seinen Mitarbeitern gegenüber fies. Deshalb gibt es immer diese Streiks.

Vielleicht hat ja die Verzögerung der Ware mit diversen Mitarbeiterdemonstrationen oder Streiks zu tun,

» nordseekrabbe » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^