Lieferzeiten bei Amazon: Amazon lässt nach?

vom 04.03.2012, 22:52 Uhr

Also mir ist dergleichen bislang nicht aufgefallen. Normalerweise erhalte ich meine Bestellungen am übernächsten Tag, wenn das Produkt auf Lager ist. Wenn in der Beschreibung mal steht, dass es drei bis vier Wochen dauern wird, den Artikel zu liefern, dann kommt die Ware jedoch meistens früher an. Nur einmal war ein Drittanbieter bei mir schneller, da hatte ich den gekauften Artikel gleich am nächsten Tag im Briefkasten, aber das ist ja schon außergewöhnlich schnell.

» Schneeblume » Beiträge: 3095 » Talkpoints: -0,03 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich kaufe regelmäßig bei Amazon ein und kann Dein Empfinden, Diamante, nicht bestätigen. Allerdings gebe ich Dir Recht, dass es ungewöhnlich ist, eine Bestellung vom Wochenende erst am Ende der Woche zu erhalten.

In aller Regel treffen die Bestellungen von Amazon am nächsten oder übernächsten Tag bei mir ein, also werden die Artikel am selben Tag oder dem darauf folgenden versendet. Vor zwei Wochen hatte ich allerdings eine Lieferung, die etwas länger dauerte. Diese wurde zwar am Tag der Bestellung versendet, leider wurde sie aber auf dem Tansportweg beschädigt und musste nachverpackt werden. Dies lag aber nicht an Amazon.

Vielleicht hat Diamante ja nur aussergewöhnliche Verzögerungen erlebt, wie sie immer mal vorkommen können. Das würde ich begrüßen, denn ein Nachlassen der normalen Geschwindigkeit bei Amazon würde mich schon stören. Man war es so gewöhnt, dass alles schnell geht.

» Squeeky » Beiträge: 2769 » Talkpoints: 1,56 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Also ich kann Diamantes Erfahrungen definitiv bestätigen. Ich kaufe schon seit gut zwei Jahren so gut wie alles bei Amazon und würde mich defintiv auch als Stammkunde bezeichnen. Die Lieferung erfolgt immer sehr schnell und da gibt es auch nichts zu meckern. Wenn ich es mit anderen Online-Versandhäusern vergleiche, schneidet Amazon mit Abstand am besten am. Meist war es so, dass die Ware sogar noch am selben Tag verschickt wurde und ich sie dann schon am nächsten Tag in den Händen halten konnte. Das war vor allem dann der Fall, wenn ich morgens schon bestellt habe. Wenn nicht, kam es eben einen Tag später. Bei meinem letzten beiden Bestellungen lief das allerdings ein klein wenig anders. Ich möchte mich jetzt im gottes Willen nicht beschweren, denn der Versand geht immer noch sehr flott, aber es ist eben ein kleiner Unterschied zu vorher spürbar.

Vorletzte Woche habe ich eine Packung Bausteine für meinen Sohn bestellt, der diese Woche Geburtstag hat. Auch wenn ich weiß, dass Amazon immer sehr schnell liefert, habe ich es lieber schon ein wenig früher bestellt. Die Bestellung habe ich an einem Montag gegen 12 Uhr mittags getätigt. Ich bin nicht davon ausgegangen, dass noch am selben Tag verschickt wird. Dann hatte sich Dienstag aber immer noch nichts getan, was den Versandstatus angeht. Erst am Mittwoch konnte man dann "Versand in Kürze" lesen und abends wurde das Paket dann verschickt (gegen 21 oder 22 Uhr bekam ich die Bestätigung samt Sendungsverfolgungsnummer). So waren die Bausteine erst am Freitag bei mir. Ist zwar immer noch am Rahmen, aber eben deutlich langsamer als sonst. Genauso bei einem Glätteisen, welches ich letze Woche Dienstag bestellt habe. Dieses war dann am Samstag da.

Woran das nun genau liegt, kann ich nicht sagen und bei anderen Kunden scheint es ja nicht so lange gedauert zu haben. Normalerweise dauert es bei meinen Bestellungen auch nicht so lange und daher war ich die beiden letzten Male auch ziemlich verwundert. Wenn es nicht auf Lager vorrätig gewesen wäre, wäre die Sache natürlich zu erklären, aber dem war bei mir nicht so. Beide Produkte wurde als sofort lieferbar angezeigt. Ich denke aber, dass es nur eine Ausnahme gewesen ist. Vielleicht war in der Zeit wirklich zu viel zu tun, wer weiß. Ich werde heute jedenfalls wieder bei Amazon bestellen und bin daher auch gespannt, wie lange es diesmal dauern wird. Ich zahle auch immer per Gutschein oder Lastschrifteinzug. Das war von Anfang an schon so, daran habe ich auch nichts geändert, was eine Verzögerung erklären könnte. Ich bin mal gespannt.

Benutzeravatar

» MeL.G » Beiträge: 4918 » Talkpoints: 16,81 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Bei mir wird alles immer sehr schnell ausgeliefert und ich bestelle ziemlich oft bei Amazon. Manchmal liegt es jedoch auch gar nicht an Amazon, sondern an dem Speditionsunternehmen. Wenn die Post, DHL und Co viel zu tun haben, kann es dadurch schon zu Verzögerungen kommen. Haben die Drittanbieter über den gleichen Service versendet?

Wenn ich bei Amazon bestelle kommt die Ware meist 2 Tage später an und es geht immer schnell über die Bühne. Kann deine Aussage also ebenfalls, wie viele Andere, nicht teilen. Warte mal ab ob es in den nächsten Monaten noch mal so lange dauert und dann würde ich Amazon einfach kontaktieren und nachfragen.

» Lara2011 » Beiträge: 1466 » Talkpoints: 0,19 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich kann diese Beobachtung auch nicht bestätigen. Ich habe auch in letzter Zeit oft bei Amazon bestellt und zwar sowohl bei Amazon selbst als auch bei Drittanbietern. Die Lieferzeiten waren aber so wie ich es von Amazon gewohnt bin, zwei Tage später waren die Sachen da. Ich vermute eher, dass es sich mal um Einzelfälle handelt, wenn es doch mal länger dauert. Bei mir kam das aber noch nicht vor.

» SuperGrobi » Beiträge: 3876 » Talkpoints: 3,22 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Also ich muss sagen, dass ich bisher mit Amazon super zufrieden bin. Ich bestelle sehr oft dort. Meist versuche ich aber direkt über Amazon und nicht über Drittanbieter zu bestellen, doch egal bei wem, in der Regel kommt die bestellte Ware zeitnah an und ich hatte bisher keinen Grund die Versandzeit zu bemängeln.

Und wenn, ist es bei mir eher andersherum, eher dauert es bei den Drittanbietern länger als bei den von Amazon versendeten Produkten.

» josemuel » Beiträge: 109 » Talkpoints: 58,98 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Dass der Versand von Amazon direkt langsamer geworden ist - zumindest im direkten Vergleich vor einigen Jahren - das stimmt schon. Allerdings ist das seit mindestens einem Jahr der Fall und nicht erst seit kurzem. Vor wenigen Jahren war es so, dass man - vorausgesetzt, man bestellte am Vormittag - oft schon mit einer Belieferung am nächsten Tag rechnen konnte. Inzwischen wird die angegebene Versanddauer von 2 - 3 Tagen auch voll genutzt.

Das liegt sicher daran, dass mehr über Amazon versandt wird und entsprechend eine höheres Sendungsaufkommen zu verzeichnen ist. Daneben gibt es aber auch den kostenpflichtigen Service, um die bestellten Waren schneller zu erhalten. Wer würde den nutzen, wenn es ohne Aufpreis auch geht.

» JotJot » Beiträge: 14058 » Talkpoints: 8,38 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ich meine zu beobachten, dass es bei amazon ein wenig nachgelassen hat, seit sie den Hermes Versand mit im Boot haben. Ich habe grundsätzlich kein Problem mit Hermes, aber genauso grundsätzlich brauchten die bei uns in der Gegend immer schon einen Tag länger als DHL. Außerdem vermute ich, dass Otto Normal Käufer mittlerweile durch amazon-Prime-Kunden einen Nachteil hat.

Benutzeravatar

» Bellikowski » Beiträge: 7700 » Talkpoints: 16,89 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich kann deine Beobachtungen teilweise schon bestätigen, also es gab schon Fälle, bei denen ich mich gewundert habe, dass ich noch keine Mail habe, dass meine Bestellung abgeschickt wurde, wo doch alles direkt lieferbar war. Aber dann gibt es halt auch Fälle wie letzte Woche. Da hatte ich ein Buch bestellt, dass zwei bis drei Wochen Lieferzeit haben sollte und das war dann doch innerhalb von drei Tagen bei mir. Aber das sind natürlich Einzelfälle, genau wie bei dir, und daraus dann irgendwelche Schlüsse zu ziehen wäre sicher mehr als voreilig.

Bellikowski hat geschrieben:Außerdem vermute ich, dass Otto Normal Käufer mittlerweile durch amazon-Prime-Kunden einen Nachteil hat.

Das habe ich mir auch gerade überlegt, als ich das Thema überflogen habe. Prime kostet doch eine Gebühr, oder? Und wenn man auch als normaler Kunde seine Sachen direkt am nächsten Tag geliefert bekommen würde, würde es ja keinen Anreiz geben um diese zusätzliche Gebühr zu bezahlen. So gesehen ist eine sehr schnelle Auslieferung für Amazon eigentlich eher kontraproduktiv und man schafft mit einer langsameren Auslieferung auf jeden Fall stärkere Anreize für die Nutzung von Amazon Prime.

Die andere Möglichkeit wäre natürlich, dass es inzwischen so viele Prime Kunden gibt, dass man sich als normaler Kunde mit seiner Bestellung erst mal hinten anstellen müsste, weil die Prime Bestellungen natürlich Priorität haben. Aber ich habe natürlich keine Ahnung, wie viele Leute wirklich Prime nutzen, ich kenne selber schon mal niemanden.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25963 » Talkpoints: 83,03 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Ich habe bisher noch nicht so viel bei amazon bestellt und kenne mich daher mit den Lieferzeiten nicht so gut aus. Aber bisher war eigentlich immer alles in den nachfolgenden Tagen da, was mich richtig gewundert hat. Denn von anderen Versandhandelsunternehmen kenne ich Lieferzeiten von eine Woche oder länger. Da freut es mich schon, dass es bei amazon deutlich schneller geht. Ob das nun aber zwei oder drei Tage dauert, ist ja im Endeffekt auch egal.

» Zitronengras » Beiträge: 9332 » Talkpoints: 86,01 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^