Fragen über Lügendetektoren

vom 29.10.2011, 18:20 Uhr

Wie ist das eigentlich mit Lügendetektoren? Wann werden sie eingesetzt? Warum arbeitet die Polizei nicht öfter mit solchen Geräten? Wer darf solche Geräte überhaupt bedienen? Wo findet man solche Geräte? Woher bekommen die ganzen Talkshows immer ihre Lügendetektorenergebisse her? Fragen über Fragen :D .

» trixietripp » Beiträge: 384 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 100 Beiträge



In Deutschland ist ein Lügendetektor glücklichweise kein anerkanntes Beweismittel. Der BGH sieht im Einsatz von Lügendetektoren einen Verstoß gegen die Menschenwürde, wobei inzwischen entschieden wurde, dass dies nicht gegeben ist, wenn einem Lügendetektor freiwillig zugestimmt wird. Das heißt auf freiwilliger Basis könnte so ein Lügendetektortest durchgeführt werden. Wäre aber Blödsinn und wird nicht gemacht, weil ein Lügendetektor laut BGH-Entscheidung keinerlei Beweiswert hat. Einen "staatlichen" Einsatz dieser Geräte gibt es also gar nicht und die Polizei führt keine solchen Tests durch.

Privat kann man solche Tests allerdings schon machen, dann meistens bei einem Psychologen, der sich darauf spezialisiert hat. Und die Testpersonen sind dann vermutlich solche Leute, deren Partner Untreue vermuten und dies nun testen wollen. Was das für Leute sind, die das mit sich machen lassen und viel Geld dafür ausgeben, mag ich nicht beurteilen.

» SuperGrobi » Beiträge: 3880 » Talkpoints: 4,29 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Soviel ich weiß, arbeitet die Polizei, egal auf welchem Niveau, ohne diese unterbemittelte Art und Weise Menschen auszufragen. Denn der Lügendetektor ist vom Bundeskriminalamt und Interpol nicht als Beweismittel geeignet, da diese Geräte zu viele Fehler machen. Dies wurde in einer Versuchsreihe bewiesen.

Allerdings sind diese Lügendetektoren in vielen Talkshows allgegenwärtig und geben immer sehr absolute Aussagen, wie der Mann ist nicht der Vater des Kindes. Doch auf die Ergebnisse von solchen Talkshows und ihren Mitteln, würde ich mich nicht verlassen. Denn in vielen solcher Talkshows sind frei erfundene Fälle präsentiert und die Tatsachen die dort herausgefunden werden, finde ich sind immer ein wenig dubios.

» knastnumer » Beiträge: 50 » Talkpoints: 22,82 »



Selbst in den USA haben Lügendetektoren schon oft auch falsche oder eben teilweise falsche Resultate erzielt. Man darf hierbei nicht dem Irrtum verfallen, dass man nun die absolute Wahrheit erfährt von einer Person. Sie funktionieren nämlich nach gewissen physikalischen und medizinischen Erkenntnissen. Gerade in der Medizin kann man nie bei einem Problem oder besser gesagt Befund bei allen Patienten ein gleiches Ergebnis bekommen. Das klappt nicht, denn jeder Mensch ist eben anders. Und so sehen dann auch die Ergebnisse bei den Lügendetektoren aus, denn ansonsten wären ja alle Straftaten aufgeklärt.

Benutzeravatar

» karlchen66 » Beiträge: 3570 » Talkpoints: 51,81 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^