Wo habt ihr eure Wohnung gefunden ?

vom 06.03.2008, 23:19 Uhr

Wir haben unsere Wohnung im Immobilienteil unserer regionalen Zeitung gefunden. Hat zwar etwas länger gedauert bis wir endlich dass passende gefunden haben, aber einen Makler wollte ich nicht einschalten, da wir finanziell nicht dazu in der Lage waren diesen auch noch zu bezahlen.

» raven1984 » Beiträge: 33 » Talkpoints: 0,16 »



Hallöchen,

Wir haben unser Grundstück durch Bekannte gefunden. Ansonsten habe ich mich auch schon verstärkt nach Wohnungen umgeschaut. Die besten und schönsten habe ich aber durch Aushängeschilder an der Hauswand gefunden. Da stand nur Größe und Telefonnummer da. War recht unkompliziert und das beste ist,dass keine Maklergebühren angefallen wären.

Eine Freundin von mir hat ihre Wohnung auch von immobilienscout und wohnt schon 2 Jahre glücklich in dieser Wohnung. Das war aber auch ein Glücksgriff.

Liebe Grüße
winny

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14910 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Hallöchen,

ich denke es kommt ganz darauf an, wo man die Wohnung sucht. Bei meinem Freund in einem kleineren Ort, läuft das wenigste übers Internet. Meist über Inserate in den Zeitungen und häufiger durch Aushänge und Mund-zu-Mund-Propaganda.

Bei mir in der Großstadt ist es schon üblich auch im Internet zu inserieren und somit auch dort zu suchen. Ich habe in den Zeitungen geschaut, im Internet bei Immobilienscout und bei allen Wohnungsgenossenschaften. Bei einigen von denen hab ich mich dann auf die Liste setzen lassen und Angebote bekommen. Eine von den Wohnungen hat mir dann gefallen und ich habe die Wohnung der Wohnungsgenossenschaft genommen. Dies ist hier garnicht mal so selten mit den Wohnungsgenossenschaften, allerdings ist es meist so, dass man dort Mitglied werden muß. Aber dafür mußte ich dann keine Kaution hinterlegen.

Benutzeravatar

» paulinschen » Beiträge: 697 » Talkpoints: -1,61 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Hallo,

ach, da sprichst Du mir direkt aus dem Herzen. Ich habe ungefähr das gleiche Problem wie Du.

Ich suche momentan ebenfalls eine neue Wohnung, und bin auch mit Immo****Scout2* und ähnlichen Seiten auf dem Kriegsfuß.

Erstmal zu den Maklern: Diese 2,38% Maklerprovision, die von den meisten angegeben werden, sind verhandelbar. Ich konnte bisher die meisten Makler, bei denen ich Interesse für eine Wohnung angemeldet hatte, in ihrer Provision drücken. Also wenn Du eine Wohnung findest, die dir passt - sag nicht direkt nein, nur weil sie von einem Makler ist! Die meisten haben sich auf 1 - 1,5 Monatsmieten Provision herunterhandeln lassen - was eigentlich auch schon viel zu viel Geld für eine Wohnungsvermittlung ist, aber wenn die Wohnung und der Preis wirklich stimmen... ! :D

Der Nachteil von Zeitungsannouncen ist natürlich, dass (größtenteils) keine Bilder dabei sind. Ich war inzwischen bestimmt 100 Wohnungen gucken, und habe es auch satt, Wohnungen ohne Foto anschauen zu fahren. Die hören sich immer so toll an in den Anzeigen, und wenn man vor Ort ist, bekommt man einen Herzinfarkt. Da ärgert man sich dann um die verlorene Zeit und die (bei mir zumindest) verschenkten Fahrtkosten. Andererseits spart man sich so natürlich mögliche Maklerkosten, denn von Privat wird ja auf den oben genannten Seiten nur sehr wenig inseriert.

Was mir da eher liegt, sind diese Pinnwände in Einkaufszentren/Märkten. Dort hängen auch sehr oft Vermietungsangebote aus, auch mit Fotos. Das finde ich viel besser - man kann sich ein Bild machen, und es ist definitiv von Privat. Vielleicht kannst Du in dem Ort, in den du ziehen magst, ja einfach mal in den Supermärkten an diesen Pin-Wänden nachsehen!

Viele liebe Grüße
H.

Benutzeravatar

» Qn » Beiträge: 1543 » Talkpoints: 8,35 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Hallöchen,

also wir haben uns auch damals umgehört und geschaut ob jemand vielleicht umzieht oder jemanden kennt der einen Nachmieter sucht. Letztendlich hatten wir die Wohnung von Bekannten übernommen. Anfangs hatten wir auch in der Rundschau, Wochenblatt und anderen Zeitungen nachgeschaut, aber da war meistens zuviel an Nachfrage und wir mußten wochenlang auf einen Bescheid warten. Ich bin froh dass wir die Wohnung hier bekommen haben, den sonst wäre es echt schwierig gewesen noch was passendes zu finden.
Liebe Grüße Princess84

Benutzeravatar

» Princess84 » Beiträge: 1040 » Talkpoints: 17,68 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Am Anfang hab ich mich bei zig Wohnungsgesellschaften angemeldet, damit sie mich immer informieren wenn eine neue Wohnung frei wird. Leider kam von deren Seite nicht sehr viel. Im Monat bekam ich grad mal einen Brief das die und die Wohnung frei wäre.

Dann fing ich an auf eigene Faust zu suchen. Hab damals dann die Immonetseite entdeckt und war total begeistert von den vielen schönen Wohnungen. Schließlich haben wir dann auch über diese Seite unsere Wohnung gefunden. Ich schätze mal wenn wir irgendwann umziehen werde ich es wieder über diese Seite versuchen.
Liebe Grüsse

» Blumenfräulein » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »


Hallo, ich habe meine aktuelle Wohnung durch www.immobilienscout24.de mit Hilfe meines Sohnes gefunden. Habe dort auf eine Anzeige telefonisch geantwortet.

Habe 11 Tage nachdem ich die Wohnung dort gesehen habe, diese besichtigt und den Mietvertrag einige Tage spaeter unterschrieben. 8)

Benutzeravatar

» soetex » Beiträge: 938 » Talkpoints: -16,92 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Hi,

diese Wohnung habe ich über das internet direkt vom Vermieter gefunden. War aber da erst unsicher weil es eine Studentenwohnung ist oder so angeboten worden ist wegen der Uni hier. Aber das ist eine ganz normale Wohnung. Dann die Wohnung angeschaut und ja gesagt. Der Hund ist auch Willkommen und die Nachbarn nett. Mit großen Garten und Terrasse.

Habe aber auch Zeitungen, Pinnwände an der Uni usw durchstöber um eine zu finden die ich mag und auch in der richtigen gegen ist. Es waren schöne Wohnungen bei beim Besichtigen aber immer war etwas was störte. Hauptstraße, Wohnung nicht sauber oder auch die Nachbarn die man dort traf oder auh Schimmel das war alles dabei. Man muss ja auch auf die Preise schauen.

Familie und Freunde haben mit geschaut und die Augen offen gehalten.

» ToppQuieker » Beiträge: 181 » Talkpoints: -0,20 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich hatte an sich gerade beschlossen bei Mama und Papa wohnen zu bleiben. Ok ich war damals gerade 20 Jahre alt. Eines Tages meinte meine Mutter zu mir, Kundin Frau H. habe ihr im Laden erzählt, das in ihrem Haus eine Wohnung frei sei und es ja so schwer sei, anständige Mieter zu finden. Am nächsten Tag griff ich mir die Tochter von Frau H. Ich sollte dazu sagen, die Tochter ist im Alter meiner Eltern und Frau H. eher im Alter meiner Großeltern.

Einen oder zwei Tage später habe ich mir mit meiner Mutter die Wohnung angesehen. Die war Klasse. Und nur 2 Häuser von meinem Elternhaus entfernt.

Ausschlaggebend das ich die Wohnung bekommen habe war dann eine Geschichte von Herrn H. Er erzählte, mein Großvater und er hätten im zweiten Weltkrieg zusammen im Schützengraben gelegen und deshalb würde ich die Wohnung bekommen, falls ich sie möchte. Ach ja mein Großvater war da schon tot und weder mein Vater noch meine Tanten hatten da eine Ahnung von.

Die sind mir dann auch noch im Mietpreis entgegen gekommen und ich war zeitweise fast das dritte Enkelkind. Mittlerweile wohne ich 14 Jahre in der Wohnung. Mein Bruder hat seine erste eigene Wohnung auch auf einem ähnlichen Weg bekommen. Mir erzählte eine Kundin das in ihrem Haus eine Wohnung frei sei.

» LittleSister » Beiträge: 10492 » Talkpoints: 1,84 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Zurück zu Haus & Wohnen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^