Fotographie - lieber schwarz-weiß oder farbig?

vom 29.02.2008, 17:03 Uhr

Mit welchem Film sollte man Fotos machen damit diese am besten aussehen?

Ich persönlich finde schwarz weiß Aufnahmen wirklich schön und oft besser. Ich könnte aber auf richtige Farbbilder nicht verzichten. Ich finde einen solchen schwarz weiß Film viel zu teuer und kaufe da doch meist in Farbe.

Manche Bilder muss man aber einfach in schwarzweiß haben finde ich. Ich bin mal gespannt was bei euch besser ankommt und ob ihr auch solche Fans von altwirkenden Aufnahmen seit.

» julia08 » Beiträge: 1991 » Talkpoints: -5,91 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Viele Fotos schieße ich zwar auch in Farbe, aber manche sind in schwarz-weiss einfach viel schöner. Porträts von meiner Frau, oder auch Kinderbilder. An der Digitalkamera kann ich ja einstellen, b ich sie bunt oder schwarz-weiss möchte. Meistens mache ich eins so und eins so.

Benutzeravatar

» kaempfer » Beiträge: 425 » Talkpoints: 0,11 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich finde, das hängt vom Motiv ab, so pauschal kann ich gar nicht sagen, was ich lieber mag. Portraitfotos oder generell Bilder, auf denen nur ein bestimmtes Motiv im Vordergrund stehen und wirken soll, finde ich sehr schön in sepia.

Wenn es mir aber darum geht, einen bunten Schmetterling auf einer bunten Blüte oder einen schönen, bunten Urlaubsort zu fotografieren, bin ich unbedingt für Farbfotos, weil hier die Farbe dem Bild die Lebendigkeit verleiht.

Benutzeravatar

» moin! » Beiträge: 7218 » Talkpoints: 22,73 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ich schieße generell alle Fotos in Farbe. Manchmal wirken die einfach besser und es ist lustig,wenn man irgendwie bestimmte Sachen an hatte. Bei manchen Bildern ist es aber wirklich schöner in Schwarz-weiß. Kommt eben immer auf die Situation an. Ich bearbeite die dann aber lieber am Computer nach und hab sie trotzdem nochmal in Farbe da, diese Option will ich mir einfach lassen.

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14929 » Talkpoints: 2,74 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Eher farbig als schwarz weiß, da bei vielen Fotos die Farbkombinationen so besser zur Geltung kommen. Es gibt aber auch Motive, die schwarz weiß deutlich besser aussehen als in Farbe. Wie sooftkommt es auf das Motiv an und die herrschenden Einflüsse der Umgebung. Mein Fotografieverhalten würde ich zu 95% Farbe und 5% schwarz weiß beziffern.

Benutzeravatar

» Entertainment » Beiträge: 3654 » Talkpoints: -10,46 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Fotos sind ja nicht gleich Fotos. Wenn ich einen tollen Urlaub in die Karibik mache und da wunderschöne Pflanzen blühen und traumhafte Strände mit Palmen etc. sind, dann würde das auf schwarz-weiß-Fotos ziemlich bescheiden aussehen. Die könnten niemals das wiedergeben, was man wirklich gesehen hat und da eignen sich eindeutig Farbfotos viel besser.

Aber es gibt eben auch die Kunstfotos. Und die finde ich in schwarz-weiß einfach nur traumhaft schön. Gerade wenn Menschen drauf sind, wirkt das alles noch mal viel besser, wenn es nicht in Farbe ist. Stimmungen können perfekt rübergebracht werden und die mimischen Falten sieht man zum Beispiel auf einem schwarz-weiß-Bild besser als auf einem schnöden Farbfoto.

Auch Hochzeitsfotos können in schwarz-weiß sehr toll wirken aber ich denke, trotzdem würde ich an so einem wichtigen Tag nicht nur s/w-Bilder machen lassen, denn sonst sind alle Farben ja unwiederbringlich weg und dann würde mir etwas fehlen. Ich mache aber auch gerne Fotos in Sepia. Die können auch ganz toll wirken, richtig wie alte Fotos von früher.

Benutzeravatar

» Grooovegirl » Beiträge: 3409 » Talkpoints: 11,54 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Wenn ich mal Fotos mache, was eigentlich so sogar sehr oft vorkommt, bevorzuge ich sie in kompletter Farbe. Ich finde, gerade wenn man Fotos in der Natur schießt, sollte man sie Fotos mit einer richtig guten Farbbrillianz speichern und sie nicht im trostlosen Schwarz-Weiß enden lassen. An der sieht es allerdings bei Portrait aus. Wenn man sich selbst fotografiert, so finde ich schon , dass es manchmal besser aussieht, wenn man sein Bild in Schwarz-Weiß macht. So kann man auch besser Unreinheiten unerkennbar machen und hat nicht so sehr viele Probleme in der Nachbearbeitung.

Benutzeravatar

» POTWMarcel » Beiträge: 1118 » Talkpoints: 8,77 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Also ich bin absoluter Schwarz Weis Fan!! ich finde solche Fotos super und wenn man ein bisschen Ahnung von Fotografie hat auch Künstlerisch viel besser! Aber wie hier auch schon mal gesagt wurde gibt es natürlich Motive die nicht auf Farbe verzichten dürfen! das muss man immer selber sehen und entscheiden! ich bin froh das ich jetzt mit einer Digitalen Spiegelreflex Fotos machen kann

» Kasy » Beiträge: 15 » Talkpoints: 0,71 »


Fotos mache ich grundsätzlich in bunt. Dann kann ich die Fotos entsprechend am PC nachbearbeiten, ob diese nun schwarz-weiß werden, eine rot angehauchte Graustufe erhalten oder ich diese anders massakriere, entscheide ich immer von Bild zu Bild. Aber ich muss sagen, dass schwarz-weiß fast immer sehr gut aussieht.

» wusseler » Beiträge: 78 » Talkpoints: 7,85 »


Also ich finde beides gut, sowohl bunt als auch schwarz-weiß beziehungsweise sepia. Aber ich finde bei dem Großteil der Bilder sepia ( oder eben schwarz-weiß) schöner, z.B. wenn es Bilder mit Freunden oder meinem Freund sind. Dann kommt das ganze Bild viel schicker rüber.

» chococat » Beiträge: 118 » Talkpoints: 0,10 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^