Mexikanischer Schichtsalat (Nacho-Salat)

vom 15.05.2011, 14:16 Uhr

Am Donnerstag feierten wir in der Berufsschule unseren Abschied mit einem "kleinen" Frühstück, bzw. brunchen. Ich wollte etwas neues ausprobieren und lies mir von einer Freundin das Rezept für Mexikanischen Schichtsalat geben. Er schmeckte super lecker und kam auch total gut an - trotz früher Stunde. Hier das Rezept:

* 400 g gemischtes Hackfleisch
* 1 Dose Mais
* 1 Dose Kidney Bohnen
* 1 Flasche (500ml) Texicana Salsa (von Maggi/Knorr) - oder selbst gemachte Salsa
* 1 Kopf Eisberg Salat
* 1 Becher Schmand / Creme Fraiche
* geriebener Gouda
* 1 Tüte Nachos

Zuerst das Hackfleisch würzen und mit Zwiebeln (und ggf. Knoblauch) anbraten und abkühlen lassen. Währenddessen den Eisberg-Salat klein schneiden (am besten Streifen). Dann das kalte Hackfleisch in eine große Schüssel füllen, eine halbe Dose Mais darüber verteilen, dann eine halbe Dose Kidney Bohnen darüber schichten.

Anschließend etwa die Hälfte der Texicana Sauce darüber kippen und verstreichen. Dann den restlichen Mais und die Bohnen jeweils wieder schichtig darübergeben und anschließend den Rest der Salsa darauf verteilen. Den geschnittenen Eisberg-Salat darüber geben und darauf dann die Creme Fraiche/den Schmand verstreichen. Zum Schluss folgt der geriebene Käse und als Krönung werden zerbröselte Nachos obendrauf gegenben. Es sieht auch ganz nett aus, wenn man einige Nachos ganz lässt und als Deko etwas schöner auf dem Salat oben verteilt. Tipp: In einer Glasschüssel kommt der geschichtete Salat besonders gut zur Geltung!

Wer Rezeptabwandlungen kennt, bitte posten! Ich bin immer offen für kleine Änderungen. :D

Benutzeravatar

» Punklady1989 » Beiträge: 869 » Talkpoints: 2,84 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Mein Freund liebt diesen Salat! ich persönlich finde ihn zu mächtig - muss ihn aber trotzdem ab und zu machen, weil er ihn einfach göttlich findet! Ein Tipp, den ich beim ersten Mal verkehrt gemacht habe: Wirklich warten, bis das Hackfleisch richtig abgekühlt ist, bevor man den Salat schichtet. Ansonsten läuft das flüssige Fett vom Hackfleisch durch den ganzen Salat und macht ihn noch fettiger, als er sowieso schon ist.

» Blumenelfe » Beiträge: 185 » Talkpoints: 32,30 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich mache meinen Nachosalat ganz ähnlich, nur dass ich Hack, Mais, Bohnen und Salsa bereits in der Pfanne zusammenmische. So gesehen koche ich also ein komplett fertiges Chili con Carne und schichte dieses dann abwechselnd mit Eisbergsalat, Schmand und Reibekäse. Die oberste Schicht bilden auch bei mir dann die zerbröselten Nachos mit Käse. Mir schmeckt der Salat so etwas besser, da ich es mag, wenn das Gemüse auch etwas mehr von dem Chili-Gewürz aufnimmt und nochmal gar gekocht wird.

Wem - so wie mir - fertige Salsa aus dem Glas oft zu süß ist, der kann auch ganz normale passierte oder gestückelte Tomaten nehmen und mit Salz, Pfeffer, Chili, Paprika und Cayennepfeffer abschmecken. Auch eine Halb-Halb-Mischung aus Tomatensoße und Salsa ist denkbar und etwas tomatiger im Geschmack als die pure Soße. Für den richtigen Schärfekick kann man noch Jalapeños mit in den Salat geben.

» MaximumEntropy » Beiträge: 4910 » Talkpoints: 784,93 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^