Iphone und Ipod Touch ein Muss heutzutage?

vom 17.04.2011, 19:26 Uhr

Apple´s Handy das Iphone und der smarte MP3 Player der Firma, der Ipod Touch, sind Verkaufsschlager und jeder zweite hat anscheinend eines der beiden Geräte. Multifunktional muss es sein. Sei es Musik hören unterwegs, Videos gucken, Spiele spielen oder einfach Mal kurz im Internet nach dem Wetter gucken. All das können die beiden Produkte von Apple.

Doch nicht nur die Geräte von Apple haben all diese Funktionen. Auch andere Smartphones haben viele Apps und Funktionen und dennoch kaufen die Leute sich immer wieder Iphones oder Ipod Touchs, besonders bei der Jugend erfreuen sich die Geräte großer Beliebtheit. Jeder der kein solches Gerät besitzt kann nicht mitreden. Ist es also ein Muss heutzutage ein Iphone oder Ipod Touch zu besitzen?

Meine Meinung ist Nein. Ich habe weder Ipod Touch noch Iphone. Mir reicht ein Handy mit MP3 Player. Ich brauche keinen Drumherum, sondern mir geht es um simple Bedienung.

Was denkt ihr ist ein solches Gerät von Apple ein Muss heutzutage?

Benutzeravatar

» Cutting-Edge » Beiträge: 655 » Talkpoints: 58,70 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Es ist kein Muss. Es gibt nämlich genug alternative Handys und Mp3 Player, die gleich gut, wenn nicht sogar besser, sind. Allerdings hat Apple mit dieser gesamten Touch Technologie und im Endeffekt auch mit diesem Touch Wahn begonnen. Sie waren die erste und haben bis heute den besten Touch Screen. Das Retina Display ist auch von der Auflösung her sehr gut, nur das SuperAmoled Display von Samsung ist minimal besser. Allerdings sieht man eine erstaunliche Ähnlichkeit von allen Smartphones heutzutage mit dem Ipod Touch beziehungsweise dem iphone. Das liegt daran das Apple diese Technologie verkauft hat und das gesamte Aussehen und so. Damit haben sie nochmals ordentlich Kohle gemacht.

Das Fazit ist, dass Apple Marktführer in dieser Technologie ist und wahrscheinlich auch in absehbarer Zeit bleiben wird. das liegt einfach daran, dass sie die ersten waren und alles in der Touch Richtung revolutioniert haben und somit das "Original" sind. Und wer kauft schon lieber eine Fälschung, wenn man auch das Original haben kann? Außerdem sitze da so geniale Werbefachleute hinter die Apple Produkte perfekt vermarkten. Die würden alles an den Mann bringen.

» animus128 » Beiträge: 522 » Talkpoints: 0,54 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich selbst nenne weder einen Ipod noch ein Iphone mein Eigen und finde, dass man solche Geräte auch wirklich nicht haben muss. Das sind nette Spielereien, Luxus für den der es sich leisten kann und meint, so etwas haben zu müssen (Sicherlich haben auch etliche, die es sich eigentlich gar nicht leisten können, so ein Gerät, aber das muss man dann auch nicht verstehen.). Wenn ich mir denn einen Musikplayer aussuchen müsste/könnte dann wäre es wohl auch eher der neue Ipod nano, der gefällt mir viel besser weil er so klein ist und man sich den einfach an die Kleidung clippen kann, ohne auf eine entsprechende Tasche angewiesen zu sein. Auf ein aufwändiges Handy kann ich aber komplett verzichten, ich besitze nur ein stinknormales ohne Touchdisplay und mit Tasten, wenn ich es denn benutze dann sowieso nur zum telefonieren oder um mal eine Sms zu schreiben.

Zum im Internet surfen nehme ich lieber einen anständigen Computer, die Darstellung auf so einem kleinen Fenster würde mir auf Dauer ganz schön auf die Nerven gehen und teurer ist das Surfen übers Handy meistens auch. Selbst wenn für mich die Notwenigkeit bestünde auch unterwegs jederzeit Zugriff auf meine E-mails, Internetseiten, was auch immer haben zu müssen wäre für mich ein Netbook wesentlich praktischer.

Für mich sind diese Geräte also beileibe kein Muss, ich lebe ganz prima ohne sie und vermisse sie auch nicht. Mit solchen teuren Spielereien kommt auch gleichzeitig das höhere Risiko, beklaut zu werden - und wenn ich draußen unterwegs bin möchte ich doch nicht ständig meine Elektronik mit Adleraugen überwachen müssen.

» Adean » Beiträge: 176 » Talkpoints: 6,13 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe bisher noch nicht gesehen, dass ein Iphone oder Ipod Touch geklaut wurde und ich wohne in Berlin-Neuköln. Es als Luxus zu bezeichnen ist so ein bischen zwigespalten. Es gibt auch günstige gebrauchte Ipods oder Iphones und auch ähnliche Geräte die einen ähnlichen Preis haben und kein Luxus sind.

Das mit dem kleinen Display ist reine Ansichtssache ich komme prima bei meinem Handy mit der Seitenansicht klar, was ich vom Ipod gesehen habe ist die Seitenansicht auch gar nicht Mal so übel. Wie schon geschrieben nutze ich auch ein schlichtes Handy, wobei meines auch ein Touch Handy ist, jedoch eher ein mehr schlechtes, doch es reicht für mich momentan. Klar sind technische Spielereien was tolles, aber ich habe zum Beispiel genug anderes zu tun.

Benutzeravatar

» Cutting-Edge » Beiträge: 655 » Talkpoints: 58,70 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Viele technische Geräte muss man nicht haben. Aber die persönlichen Umstände machen es erforderlich. Wenn man zum Beispiel auf dem Land wohnt, zur Arbeit fahren muss, aber auch die Kinder wegbringen und abholen muss, dann schafft man es mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nicht mehr rechtzeitig. Folglich kommt man um ein Auto nicht drumherum. Wenn man jedoch in einer größeren Stadt wohnt, die Verkehrsanbindung gut ist, dann braucht man nicht zwangsläufig ein eigenes Auto.

Ähnlich ist es auch mit Smartphones. Ich selbst besitze eine Iphone. Allerdings nicht weil ich eines haben möchte, sondern weil es mir Möglichkeiten bietet auf andere technische Geräte zu verzichten. Ich nutze einige Apps, habe alle meine Termine darin und nutze einiges auch beruflich. Dadurch erleichtert es mir einiges. Noch dazu besitzt mein Mann eines, sodass wir einen gemeinsamen Kalender nutzen, der sich autonatisch aktualisiert. Wenn er etwas einträgt, erscheint es auch bei mir. Das finde ich sehr zeitsparend.

Wenn man ein Handy aber ausschließlich zum Telefonieren und SMS schicken verwendet, dann braucht man kein Iphone. Schließlich kosten die Dinger ja auch eine ganze Menge Geld. Einen MP3-Player habe ich nicht, weil ich den nicht brauche. Ich kann aber die Funktionen des Iphones nutzen. Ich mache dies nicht, aber mein Mann nutzt es auch, um unterwegs Hörbücher anhören zu können.

Wenn man eine Funktion des Iphones nutzen möchte, spricht nichts dagegen, wenn man sich eines zulegt. Besitzen muss man es aber nicht, denn es geht auch ohne. dann muss man zum Beispiel gemeinsame Termine irgendwie anders austauschen. es ist nur etwas umständlicher.

So ist es mit vielen technischen Geräten. Zum Beispiel kann man sich jederzeit einen Fernseher kaufen und doch gibt es Menschen, die keinen haben. Weil sie keinen möchten oder einfach keinen brauchen. Natürlich ist es eigentlich "normal", dass man einen Fernseher hat, wenn man aber keinen hat, ist es ja auch nicht schlimm.

» floraikal » Beiträge: 1127 » Talkpoints: 2,05 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Also auch für mich ist sowas kein absolutes Muss. Ich besitze kein IPhone und habe auch nicht vor mir eins oder andere vergleichbare Modelle zu kaufen. Ich brauche diese ganzen Anwendungen nicht und komme prima mit den Alternativen klar.

Ich habe ein altes Handy mit dem ich telefonieren und SMS schreiben kann, einen günstigen MP3-Player für meine Musik und eine Digital Kamera für Fotos, das reicht mir vollkommen aus. Klar ist es sicherlich nett alles in einem zu haben und bestimmt ist es auch manchmal praktisch wenn man unterwegs ins Internet gehen kann, aber es klappt auch ohne.

Benutzeravatar

» Nana_2011 » Beiträge: 2250 » Talkpoints: 0,21 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Als ich 14 war hatte ich zum ersten mal ein Handy. Wenn ich heute mit der Strassenbahn fahre, sehe ich immer wieder Kinder die vielleicht gerade mal 12 Jahre alt sind mit einem Ipod Touch, oder vergleichbaren. Ich denke die Kinder wünschen sich einen Ipod Touch eher als einen Gameboy, da der Ipod mehr Funktionen und Spiele hat. Da man auch damit Musik hören kann und viele andere nützliche Dinge, kaufen Eltern ihren Kindern auch öfter solche Geräte.

Benutzeravatar

» hennessy221 » Beiträge: 5132 » Talkpoints: -1,94 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ich würde diese Geräte auch nicht als ein Muss bezeichnen. Niemand muss wirklich ein ipod oder aber ein Iphone oder irgendein anderes Produkt der Firma besitzen. Ich finde es auch absolut schwachsinnig, wenn jemand versuchen würde mir dies klar zu machen. Wenn man sich ein Handy zulegen möchte, dann kann dies jeder machen. Ich sehe aber keinen Grund warum man zwangsweise zu einem Iphone greifen sollte. Natürlich hat es tolle Funktionen und ich sage auch ehrlich, dass ich es nur ungern wieder hergeben würde, aber ich hätte es auch nicht unbedingt gebraucht und hätte auch ohne das Iphone leben können. Ich habe mir es sicherlich nicht deswegen gekauft, da ich dachte, dass es ein Muss ist. Ich hätte mich genauso gut auch für ein anderes Gerät entscheiden können und wäre damit vielleicht genauso glücklich geworden. Ich fühle mich nun auch nicht als etwas besseres, nur weil auf meinem Handy ein Apfel abgebildet ist.

Genauso ist es meiner Meinung nach mit einem Ipod. Es ist in meinen Augen ein Ipod wie jeder andere auch. Ich wüsste auch nicht, warum man unbedingt ein Ipod kaufen möchte. Ich habe auch sehr gute Erfahrungen mit einem Gerät einer anderen Firma gemacht, das auch deutlich günstiger war als es ein Ipod gewesen wäre. Auch habe ich nie irgendwelche Reaktionen wahrgenommen, die gefragt hätten warum ich kein Ipod hätte.

Für manche Menschen sind die Geräte von Apple einfach Statussymbole, was ich jetzt nicht unbedingt nachvollziehen kann. Zugegeben, die Geräte sind nicht gerade günstig und gehören wohl auch in ein Preissegment, das man eher der obersten Klasse zuordnen kann. Jedoch bin ich der Meinung, dass wirklich niemand ein Produkt aus dieser Klasse benötigt. Es gibt so viele andere Geräte, die die gleichen Funktionen bieten und einfach viel günstiger und teilweise auch besser sind, sodass man mit nicht erzählen kann, dass unbedingt ein Ipod oder ein Iphone sein muss. Wer sich aber ein solches Gerät zulegen möchte, der soll dies natürlich auch gerne machen. Aber daraus würde ich nicht schließen, dass es deswegen ein Muss für jemanden ist.

» BrilleWilli » Beiträge: 1779 » Talkpoints: 2,32 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich habe weder noch. Ich finde das es kein muss ist, diese Dinger zu haben. Interessant finde ich sie keine Frage, aber der Preis ist mir ein wenig zu hoch, und ich glaube ich würde noch nichteinmal die Hälfte an Anwendungen nutzen, die diese haben, von daher brauche ich es mir erst gar nicht holen. Ich habe eher ein einfaches Handy und bin vollkommen zufrieden damit. Ich brauche solch Geräte nicht in der Tasche um damit anzugeben.

Benutzeravatar

» alkalie1 » Beiträge: 5524 » Talkpoints: 24,56 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Auch ich sehe ein iPhone oder ein iPad nicht als "Muss", sondern in erster Linie als eine nette technische Spielerei. Natürlich ist es faszinierend, wenn man solch ein Gerät zur Verfügung hat. Aber ich denke, es lohnt sich auch wirklich erst dann, sich solch ein Gerät anzuschaffen, wenn man es auch in nahezu all seinen Funktionen richtig nutzt. Das wird nicht bei jedem Nutzer der Fall sein, da ich schon oftmals denke, dass diese Geräte eher eine Art Statussymbol sind. Wenn man also "in" sein möchte, ist der Besitz von einem Smartphone schon ein "Muss", allerdings ist das auch eher ironisch zu betrachten und nicht ganz ernst zu nehmen.

Die wenigsten Menschen in meiner Umgebung haben ein Apple oder ein HTC, wenn auch gleich so etwas immer mehr erhältlich und dazu auch immer bezahlbarer wird. Doch für die meisten meiner Bekannten und Freunde ist es eben auch kein Grund, sich für ein Smartphone aus dem Hause Apple zu entscheiden. So geht es mir selbst auch. Ich habe ein simples Handy, mit dem ich fotographieren und mp3s hören kann, aber diese Funktionen nutze ich äusserst selten. Auch gehe ich damit nicht wirklich ins Internet, obwohl es möglich wäre. Warum sollte ich mir dann ein neueres Smartphone kaufen, wenn ich schon jetzt die weiteren Möglichkeiten nicht nutze? Ein wenig achte ich schon auf das Aussehen, das gebe ich auch gern zu, aber das Verhältnis muss schon stimmen, also Preis zu wahrscheinlicher Nutzung von anderen Funktionen. Da sehe ich eher ein simples Handy denn ein iPhone als "Muss" an.

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18439 » Talkpoints: 38,79 » Auszeichnung für 18000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^