Rezepte spanische Küche

vom 23.02.2008, 18:26 Uhr

Ich wollte hier mal fragen, ob vielleicht unter euch ein paar spanische Köche sind. Ich liebe Paella und Fisch, doch habe keine Ahnung wie man das macht. Es gibt so viele schöne spanische Gerichte, die ich gerne mal kochen würde. Tapas? Also her mit euren Ideen und Rezepten. Ich freu mich das nachzukochen. Danke schon mal und ich werde natürlich Bericht erstatten.

» julia08 » Beiträge: 1991 » Talkpoints: -5,91 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Tapas sind keine großartigen Gerichte, sondern Appetithäppchen, die man zu Bier oder Wein reicht. Die besten findest du in einer urigen, spanischen Bodega für die Einheimischen. Da gibt es Aceitunas, Almendras fritas, Boquerones fritas, Caracoles mit Chorizo, Carne en Salsa, Ciruelas, Pan mit verschiedenem Käse oder Wurst belegt, Pinchos morunos und viele andere Sachen.

Die Paella ist auch mein Lieblingsgericht. Aber ehe ich die ganzen Zutaten kaufe, gehe ich lieber in ein spanisches Restaurant ab und zu. Auch da schmeckt sie gut, nicht nur in Spanien. Hier ist ein Rezept für Gazpacho. Die Suppe hat mir in Spanien auch immer geschmeckt. Ich habe sie allerdings nicht im Restaurant gegessen, sondern bei einer spanischen Familie privat.

» Cid » Beiträge: 20031 » Talkpoints: 0,14 » Auszeichnung für 20000 Beiträge


Paella ist eines meiner Lieblingsgerichte aus der spanischen Küche. Ich verwende dafür eigentlich immer das gleiche Grundrezept, wobei ich keine genauen Mengenangaben abwiege, sondern eher nach Gefühl portioniere. Für zwei Personen nehme ich eine bis anderthalb Tassen Paellareis und röste diesen kurz mit Olivenöl, klein geschnittenen Zwiebeln und Knoblauchstückchen in einer großen Pfanne an. Danach gebe ich ausreichend Flüssigkeit dazu, um den Reis vollständig zu bedecken. Das kann, je nach Geschmack, Gemüsebrühe oder Fischfond sein. Den Reis lasse ich dann abgedeckt quellen und garen und überprüfe zwischendurch immer mal, dass nichts anbrennt.

Wenn die Flüssigkeit zu einem guten Teil eingekocht ist, dann gebe ich die Füllung hinzu. Diese besteht bei mir meistens aus einem kleinen Beutel aufgetauter TK-Meeresfrüchte, manchmal zusätzlich auch einem in Würfel geschnittenen Fischfilet, etwas Erbsen, Paprikastreifen und frischen Tomatenwürfeln. Viele Spanier geben ja auch noch Hähnchen, Kaninchen oder anderes Fleisch mit dazu, aber ich belasse es normalerweise rein maritim. Gewürzt wird mit Salz, Pfeffer, Paprika und Safran, der außerdem auch noch die schöne gelbe Farbe hinzugibt. Mitsamt Inhalt lässt man die Paella noch so lange weiterköcheln, bis alles durch und der Reis schön weich ist. Serviert wird die Pfanne mit frischen Zitronenspalten.

Natürlich bietet die spanische Kochkunst noch einige Highlights wie die bereits erwähnten Tapas, aber diese sind so vielfältig, dass es vielleicht hilfreich für Rezeptvorschläge wäre, wenn du einigermaßen eingrenzen könntest, welche Art an Speisen - also fleischhaltig, fischlastig, vegetarisch oder süß - du suchst.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7677 » Talkpoints: 992,95 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^