Gehört eine Mikrowelle in jeden Haushalt?

vom 09.02.2011, 19:38 Uhr

Ich frage mich schon seit längerem, ob es eigentlich noch Leute gibt, die auf eine Mikrowelle verzichten können. Ich selbst hatte nie eine und bin erst zu einer gekommen, weil mein Mann eine mit in den gemeinsamen Haushalt gebracht hat. Da ich nicht so viel davon halte, habe ich sie relativ schnell aus der Küche verbannt und nun wird sie auch nie genutzt.

Ich kenne allerdings viele Leute, die häufig davon erzählen, wie sie dies oder jenes in der Mikrowelle zubereitet haben. Ich kann das meistens nicht verstehen, weil ich alles auf dem Herd mache, auch Sachen aufwärmen und so. Für mich ist eine Mikrowelle einfach nur unnütz, nicht nur weil es ungesund ist, auch weil ich finde, man kann es anders lösen.

Wie seht ihr das? Ist für euch eine Mikrowelle wichtig oder könntet ihr auch ohne? Gibt es hier noch welche, die keine Mikrowelle haben und das auch gut so finden?

Benutzeravatar

» Vampirin » Beiträge: 5984 » Talkpoints: 31,56 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Wir haben zwar eine Mikrowelle, diese wurde allerdings bis jetzt vielleicht ein oder zweimal angewandt. Ich esse nicht gerne Fertigprodukte, genauso wie meine ganze Familie. Dann brauchen wir natürlich auch keine Mikrowelle, denn irgendein Essen ist immer schnell gemacht, ohne dass man die Mikrowelle dazu braucht.

Für Leute, die viel beschäftigt sind und deswegen viele Fertiggerichte essen, lohnt sich eine Mikrowelle natürlich sehr, denn dann muss man nicht jedesmal etwas kochen oder im Backofen aufwärmen, was natürlich länger braucht.

» Max1250 » Beiträge: 828 » Talkpoints: 27,71 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich habe zwar eine Mikrowelle, benutze diese jedoch so gut wie nie. Und ganz ehrlich, ich bräuchte auch eigentlich keine und besitze die nur, weil sie zu Hause übrig war und sonst nur rumgestanden hätte. Die Mikrowelle nutze ich einzig und allein, um mir Milch warm zu machen, sonst nicht. Hätte ich keine Mikrowelle, würde ich sie aber nicht vermissen, dann wird die Milch halt wieder im Kochtopf warm gemacht. Wozu braucht man sonst noch so ein Ding? Ich koche dann doch lieber richtig und nehme auch zum erneuten Aufwärmen meistens den Herd.

» SuperGrobi » Beiträge: 3881 » Talkpoints: 4,35 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich habe keine Mikrowelle und werde in Zukunft auch keine haben. Ich verwende an sich nur eine Mikrowelle um auf der Arbeit mein Mittagessen, welches ich am Vortag zubereitet habe, aufzuwärmen. Zu Hause funktioniert sowas auch ausgezeichnet mit dem Backofen oder ich bereite mein Essen direkt frisch zu.

Ich vermeide sowieso Fertigprodukte, Milch und Wasser kann ich genauso gut in einem Topf erhitzen und Speisen bereite ich an sich sowieso frisch zu. Daher verschließt sich mir der Sinn einer Mikrowelle. Auf der Arbeit schön und gut, weil es dort keinen Herd gibt, aber zu Hause ist eine Mikrowelle für mich vollkommen unnötig.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10289 » Talkpoints: 5,52 » Auszeichnung für 10000 Beiträge



Ich kann gut und gerne auf eine Mikrowelle verzichten. Im Grunde genommen wäre sie bei uns total überflüssig. Wenn ich kurz einmal etwas erwärmen möchte, dann habe ich meinen Induktionshers mit Powerboostfunktion, bei dem das Erwärmen unter zwei Minuten dauert. Es dauert also unwesentlich länger als ein Erwärmungsvorgang in der Mikrowelle dauern würde. Das einzige, was ich mit meinem Induktionsherd nicht kann ist, dass ich Getränke, wie zum Beispiel Milch gleich in einer Tasse erwärmen kann. Dafür brauche ich eben einen Topf. Das zu ändern wäre mir aber keine Mikrowelle wert, die nur unnütz meinen raren freien Platz in der Küche zustellen würde.

Andere Dinge kann ich ansonsten auch in meinem Backofen erwärmen, der auch eine Funktion als Dampfgarer mit Wasserdampf besitzt. Damit trocknen Lebensmittel beim Erwärmen nicht aus.

Benutzeravatar

» Nettie » Beiträge: 7663 » Talkpoints: 3,55 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Wir haben nie im Leben einen Videorecorder gehabt und wir haben nie im Leben eine Mikrowelle besessen. Und ehrlich gesagt, wir leben heute noch und vermissen das auch nicht. Das mag hier und da, dann und wann mal ganz praktisch sein, aber irgendwie weigere ich mich, mir all diese Geräte in die Küche zu stellen, die ich dann so gut wie nie benutzen werden. Wir sind zufrieden ohne und das wird wohl auch noch eine zeitlang so sein. Es lebe der Herd, der Backofen, der Wasserkocher, das reicht.

» ToniGard » Beiträge: 201 » Talkpoints: -2,27 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Wir haben eine Mikrowelle und das finde ich persönlich auch gut so, weil es oft viel schneller geht als auf dem Herd. Z.B. hab ich früh meist keine Zeit aber irgend etwas muss ich vor der Schule essen und da ist so eine Mikrowelle wirklich toll um gerade im Winter etwas warmes in den Magen zu bekommen.

Ich kann es gut verstehen wenn Menschen sagen, dass es ungesund ist und ich könnte auch gern darauf verzichten wenn ich früh mehr Zeit hätte. Man muss sich ja nicht extra den ungesunden Strahlen der Mikrowelle aussetzen.

» blumie » Beiträge: 6 » Talkpoints: 2,25 »



Wir haben zwar eine Mikrowelle im Haus, allerdings steht diese lediglich als Deko in der Küche und wird nicht genutzt. Wenn ich selbst koche, dann meistens nur soviel, dass auch alles aufgegessen wird. Bleibt was übrig, sind es meistens Sachen, die man eben nicht einfach in die Mikrowelle schmeißen kann. Wenn Pasta übrig bleibt, dann bereite ich diese eben am nächsten Tag mit frischer Soße und Gemüse zu und auch bei anderen Gerichten geht das nicht so einfach. Die typischen Mikrowellen Fertiggerichte esse ich gar nicht und daher kommt diese Mikrowelle bei uns eben gar nicht zum Einsatz.

Ich habe soweit ich mich erinnern kann auch erst einmal ein Gericht aus einer Mikrowelle gegessen. Damals war ich bei meiner Freundin und wir haben uns ein wenig Resteauflauf aufwärmen wollen. Das Ergebnis sah dann aber so aus, dass das Äußere des Auflaufs warm war, er aber innen noch kalt war. Ich weiß ja nicht, ob das bei allen Mikrowellen so ist, aber ich war davon nicht begeistert.

» Crispin » Beiträge: 14936 » Talkpoints: 6,93 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Nun, ich habe eine Mikrowelle, und ich nutze sie auch - aber sicher nicht zum "zubereiten", sondern eher als praktisches "Werkzeug", sei es zum schnellen Auftauen, aufwärmen von einzelnen Portionen oder ähnliches.

"Fertiggerichte" gibt es bei mir lediglich, wenn ich sie geschenkt bekomme (kann auf der Tafel durchaus schon mal passieren), die sind halt am einfachsten in der Mikrowelle zu garen. Und das ist denke ich ein Hauptgrund, warum die Mikrowelle für viele so wichtig ist - viele Leute können einfach gar nicht mehr richtig selber kochen und greifen auf diese Fertiggerichte zurück. Die, die es können, machen es aber trotzdem, weil sie zB zu wenig Zeit haben, oder aber die Familie trifft sich einfach nie zur selben Zeit und dann wird eben portionsweise aufgewärmt.

Benutzeravatar

» fushicho » Beiträge: 373 » Talkpoints: 17,59 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich würde nun auf die Threadfrage mit einem "Nein" antworten. Man benötigt nicht in jedem Haushalt eine Mikrowelle. Ich persönlich koche auf meinem Elektroherd und selbst zum Auftauen nutze ich die Zeit und nicht die Mikrowelle. Fertiggerichte, die man in der Mikrowelle "zubereitet" benutze ich auch nicht.

Wenn ich etwas wieder aufwärmen möchte, mache ich das auf dem Herd oder im Ofen. Ganz selten nehme ich dann mal die Mikrowelle, nämlich dann, wenn es sich nicht lohnt, den Herd für eine Miniportion nochmal anzuwerfen.

Mir ist bewusst, dass eine Mikrowelle weniger Strom als eine Nutzung des Herds oder des Ofens kostet. Aber ich finde, dass aufgewärmtes Essen in der Mikrowelle nicht mehr so lecker ist, wie aufgewärmtes Essen auf dem Herd oder im Ofen.

Es gibt ja nun eine Vielzahl von Rezepten, die man angeblich mit bestimmten Hilfsmitteln in der Mikrowelle zubereiten kann. Aber ich habe noch keinerlei dieser Rezepte ausprobiert oder woanders so etwas gegessen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es so zubereitet lecker schmecken soll.

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18521 » Talkpoints: 47,30 » Auszeichnung für 18000 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^