Wie startet ihr in den Tag?

vom 22.11.2010, 14:45 Uhr

Ich selber bin auch ein gewaltiger Morgenmuffel. Dies gitl vor allem im Winter, da es im Winter morgens um 7:30 immer noch so furchtbar dunkel ist, wenn man dann los will. Dann fühlt man sich, als ob es noch mitten in der Nacht wäre und man hat gleich noch viel weniger Lust um aufzustehen. Im Sommer ist es nicht mehr ganz so schlimm, weil einen die Sonne eigentlich schon fast nach draußen ruft.

Mein erster Tipp wäre, wenn du hart genug bist, eiskalt duschen. Das bringt den Kreislauf in Schwung und deine Haut wird besser durchblutet. Aber das ist nicht was für jeden, ganz einfach, weil es einen viel Überwindung kostet.

Mein zweiter Tipp ist dann Frühsport. Nicht viel, aber so fünf bis zehn Minuten Seilspringen, je nach Zeit, können es dann schon bringen. Wie auch der oben genannte Tipp bringt dies den Kreislauf in Schwung.

Mein dritter Tipp ist dann morgens das Fenster ganz weit zu öffnen und dann ein paar mal die kalte Luft einatmen. Im Winter geht das sehr gut, da es da ja doch noch sehr eisig ist.

» Ewariane » Beiträge: 319 » Talkpoints: -2,24 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Bei mir läuft es so ab, dass ich mir meinen Wecker immer ein paar Minuten zu früh stelle, sodass ich noch ein paar mal auf das erneute Wecken drücken kann und dann schon einmal langsam wach werde, mich aber immer noch einmal ein paar Minuten umdrehen und weiter "schlafen" kann. Wenn ich dann endlich aufgestanden bin, dann führt mich mein Weg zunächst immer in das Badezimmer. Dort gehe ich dann zunächst auf die Toilette und putze mir anschließend die Zähne.

Nachdem ich dann im Bad soweit fertig bin, dann gehe ich zurück in mein Zimmer, ziehe mich an und gehe dann in die Küche und mache mir mein Kaffee und eine Kleinigkeit zum Frühstück. Anschließend setze ich mich dann noch an den Tisch, trinke meinen Kaffee und frühstücke in Ruhe.

Anschließend ziehe ich mir dann noch meine Schuhe und gegebenenfalls eine Jacke an, schnappe mir meinen Rucksack und mach mich dann auf den Weg zur Universität oder aber zur Arbeit.

» BrilleWilli » Beiträge: 1779 » Talkpoints: 2,32 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Zuerst fange ich an , ganz langsam aufzustehen, damit ich nicht gleich was mit dem Herzen bekomme. Dann mache ich zunächst alle Fenster auf, damit ich frische Luft in die ganze Wohnung bekomme. Anschließend setze ich den Kaffee auf und schaue mir den Sonnenaufgang in der Ferne an.

Wenn ich dann alles so weit fertig habe, setze ich mich langsam und gemütlich an den Frühstückstisch und esse das was ich ebend am liebsten mag. Mag es Nutella, Obst oder Müsli sein, denn nicht ohne Grund heißen solche Lebensmittel "Soulfood".

Je nach Lust und Laune gehe ich danach laufen oder setze mich auf mein Heimergometer, sodass ich fit in den Tag starte und auch dementsprechend motiviert bin. Meistens trinke ich danach noch etwas und schaue in meine Bücher, falls ich nicht mit meiner Kamera unterwegs bin.

» Newsjumper » Beiträge: 598 » Talkpoints: 0,35 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich starte den Tag eigentlich ganz normal. Ich stehe auf, dusche mich und esse dann etwas kleines (zum Beispiel ein Wurstbrot). Danach gehe ich auch schon meinen Pflichten nach und wenn ich dann wieder heimkomme, lege ich mich gemütlich hin und surfe ein bisschen im Internet oder sehe fern. Oftmals trinke ich am Morgen auch einen Tee oder einen Kakao und esse Cornflakes dazu. Dies geschieht aber nur wenn ich genug Zeit habe oder an den Wochenenden.

» hebe » Beiträge: 29 » Talkpoints: 18,89 »



Nachdem mein Wecker jeden Morgen klingelt, stehe ich auf und ziehe mich erstmal an. Ich gehe dann ins Badezimmer und richte mich ein wenig zurecht (Zähneputzen, Haarstyling usw.). Das Frühstück fällt für mich zu Hause komplett aus, da ich in der Schulpause mein Frühstück einnehme. Frühs schaue ich immer Nachrichten im Fernseher, um auf dem aktuellem Stand der Dinge zu sein.

» double » Beiträge: 21 » Talkpoints: 6,57 »


Damit ich morgens gut in den Tag starte, brauche ich am frühen Morgen meistens erst einmal eine kalte Dusche oder einen Schwall kaltes Wasser in das Gesicht um wach zu werden. Ansonsten sagt mein Kopf: "Nein, ist nicht. Ich geh zurück in das Bett.". Daher würde ich dir empfehlen, dass du den Wecker vielleicht auf eine halbe Stunde früher stellst und dann noch alle fünf Minuten auf die Schlummertaste drücken kannst. Darum fühlst du dich dann wacher und ausgeschlafener.

Aber um morgens auch gut gelaunt in den Tag zu starten, brauche ich dann früh am morgen auch meine heiße Schokolade. Ohne die bin ich dann immer schlecht drauf.

» Hufeisen » Beiträge: 6033 » Talkpoints: 4,50 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Ich stehe um 04:00 Uhr auf, koche Kaffee und füttere die Katzen. Dann gehe ich ins Bad und wasche mich. Danach wecke ich meinen Freund und wir trinken zusammen Kaffee. Kaffee muss sein, ohne würde ich nie aus dem Haus gehen. Danach putze ich meine Zähne, style mich und wenn ich dann fertig bin, setze ich mich noch eine halbe Stunde vor den PC und erledige meine anderen Sachen, denn ich bin auf Internetportalen aktiv, auf denen man für Produktberichte ein bißchen Geld bekommt. Gegen 05:30 Uhr fahre ich dann zur Arbeit.

Benutzeravatar

» Jacqui_77 » Beiträge: 2718 » Talkpoints: 19,87 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Also, ich bin ein absoluter Frühaufsteher und ich kann mir auch gar nicht vorstellen, morgens bis neun oder zehn Uhr zu schlafen, denn dann ist der Tag für mich irgendwie schon angebrochen. Ich stehe jeden Morgen, egal ob Wochentags oder am Wochenende um sieben Uhr auf und mein erster Gang ist zur Kaffeemaschine. Danach geht es direkt ins Badezimmer, wo natürlich erst mal die Toilette und dann das Waschbecken von mir genutzt wird. Morgens geht es da einigermaßen schnell und nachdem ich mich dann frisch gemacht und angezogen habe, genieße ich erst mal in Ruhe meinen Kaffee und höre dabei die Nachrichten, denn man möchte ja schon wissen, was so in der Welt passiert.

Frühstück fällt morgens meistens erst mal aus, denn so früh kann ich noch nicht essen, aber, wenn ich mal um elf oder so noch zuhause bin, dann wird in Ruhe gefrühstückt oder halt am Wochenende gegen zehn Uhr und dann aber auch richtig lecker mit Ei und allem was dazu gehört. Da ich zur Zeit der Hausmann hier bin, mache ich vormittags immer die ganzen anfallenden Arbeiten, wie staubsaugen, wischen und so, damit ich das dann auch über den Rest des Tages vom Hals hab und die saubere Wohnung genießen kann. Beim Putzen darf natürlich keine Musik fehlen bei mir. Wenn ich dann vormittags noch Zeit habe, mixe ich etwas meine Musik oder ich bin hier aktiv, denn zum Mittag hin, bereite ich das Mittagessen vor und dann ist der Vormittag ja auch schon um.

Benutzeravatar

» Chrissiger » Beiträge: 1296 » Talkpoints: -2,34 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich stehe immer recht früh auf, weil mein Mann zeitig raus muss. Daher mache ich uns meistens einen Kaffee. Wenn er es eilig hat, setze ich mich mit meinem Kaffee zum Computer. Meistens dauert es eine Stunde, dann gehe ich mir meine Zähne putzen und ziehe mich an. Frühstück esse ich keines, da ich in der früh keinen Hunger habe. Der Fernseher bleibt abgeschaltet. Innerhalb von 10 Minuten bin ich fertig und gehe fahre los in die Arbeit.

» Redangel » Beiträge: 1289 » Talkpoints: 2,82 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Mein Start in den Tag sieht folgender Weise aus: Zuerst werde ich durch meinen schon vorher zu früh eingestellten Wecker geweckt, damit ich trotz fünfmaligen Betätigen der Schlummer-Funktion nicht zu spät aufstehe. Dies gilt aber auch nur für alle Schultage, sonst lasse ich mir Zeit mit dem Aufstehen und kompensiere meinen Schlaf-Defizit an diesen Tagen.

Ich habe aber nicht die Angewohnheit morgens zu frühstücken, vor 9 Uhr kriege ich keinen Bissen runter. Nur an Tagen mit Klausuren und wichtigen Prüfungen versuche ich etwas zu essen, damit ich nicht so schnell schlapp mache. Je nachdem ob ich schon am Abend vorher geduscht habe, steht auch die Reinigung an. Selbstverständlich ziehe ich mich dann an, die Zähne werden geputzt und wenn dann noch Zeit bleibt, werfe ich einen Blick auf die aktuellen Nachrichten.

» u58 » Beiträge: 4 » Talkpoints: 1,29 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^