Nicht klumpendes Katzenstreu?

vom 14.10.2010, 19:58 Uhr

Seitdem wir unsere Katzen haben, habe ich immer klumpendes Katzenstreu für sie gekauft. Irgendwie habe ich mir noch nie die Gedanken darüber gemacht wie denn das nicht klumpende Streu funktioniert. Muss man das ständig komplett wechseln? Stinkt das dann nicht?

Verwendet hier jemand das nicht klumpende Streu? Ist da ein preislicher Vorteil gegenüber dem klumpenden Streu? Oder verwendet ihr es vielleicht nur, weil eure Katze nichts anderes mag? Ist es ergiebiger als das klumpende Streu? Was gibt es für Vorteile an diesem Streu? Ich kann mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen, was daran besser als am Klumpstreu sein soll und weshalb das manche Katzenbesitzer kaufen.

Benutzeravatar

» Prinzessin_Erika » Beiträge: 2010 » Talkpoints: 6,28 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Das nicht-klumpende Katzenstreu gab es früher nur und ich war damals froh, dass es dann auch das klumpende Katzenstreu gab. Das klumpende Katzenstreu stinkt sehr viel weniger, ist ergiebiger und man muss es nicht so oft wechseln. Als ich damals noch das nicht-klumpende Katzenstreu gebraucht habe für meine Katzen, habe ich unheimlich viel verbraucht und die Mülltonne war ständig voll.

Vorteile hat dieses Streu absolut nicht und ich kann mir nicht vorstellen, sollte ich nocheinmal eine Katze haben kein klumpendes Katzenstreu zu verwenden. Ich wusste auch gar nicht, dass es das überhaupt noch gibt.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41816 » Talkpoints: 38,29 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Danke für deine Antwort! Ja, das nicht klumpende Streu wird beispielsweise immer noch bei Zooplus angeboten und ich frage mich jedes Mal, ob es nicht vielleicht doch gut ist und ich es mal kaufen sollte. Aber nun werde ich dies sicherlich niemals tun. :D Dann wird es bestimmt nur noch für die Leute angeboten, deren Katze nichts anderes kennt und die dann das Klumpstreu verweigert. So könnte ich es mir zumindest vorstellen... :lol:

Benutzeravatar

» Prinzessin_Erika » Beiträge: 2010 » Talkpoints: 6,28 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich kann mich daran erinnern, dass man damals in der Kleintierhaltung sehr darauf geachtet hat, dass das Streu nicht klumpt. Ich habe vor 25 Jahren mit der Rattenhaltung begonnen und dann ca 20 Jahre Farbratten gehalten. Die Ecktoiletten habe ich anfangs immer mit dem Katzenstreu befüllt, was nicht klumpt und wenn man in Kleintierforen liest, wird das wohl immer noch für die Kleintierhaltung genutzt. So habe ich das eben ergoogelt.

Ich denke mal, dass Zooplus da auch an die Kleintierhalter denkt. Denn bei Fressnapf und Co. habe ich noch kein Katzenstreu gesehen, was nicht klumpt. Denn das habe ich gesucht, als ich noch Ratten gehalten habe und nirgendwo bekommen.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41816 » Talkpoints: 38,29 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Wir haben mal das Katzenstreu der Marke Thomas Katzenstreu mitgenommen, eigentlich nur weil gerade kein anderes vorhanden war. Über den entstehenden Geruch konnte man sich anfangs nicht sonderlich beschweren, der Geruch wurde weitestgehend neutralisiert und Häufchen konnte man wie gewohnt entfernen.

Das böse Erwachen kam dann allerdings als es an einen Komplettwechsel ging. Den dabei aufsteigenden Geruch werde ich wohl niemals wieder aus dem Kopf bekommen. Ich musst sogar würgen und habe letztendlich über dem Waschbecken gehangen.

Allerdings habe ich auch wunderbare andere Alternativen zu normaler Klumpstreu kennen gelernt. Zum Beispiel ein Monatsstreu, welches aus vielen kleinen kristallinen Steinen besteht. Das Zeug verfärbt sich mit der Zeit durch den Katzenurin gelblich und zeigt so auch an wann es gewechselt werden muss. Leider haben die Steinchen die Angewohnheit gehabt an unserer Katze hängen zu bleiben, was beispielsweise sehr unangenehm ist wenn man mit nackten Füßen aus der Dusche kommt.

Benutzeravatar

» Julix » Beiträge: 2577 » Talkpoints: -0,54 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Mein Cousin nutzt für seine Katzen auch noch nicht klumpendes Katzenstreu. Ich hab mich letztens genau das gleiche gefragt, nachdem ich es bei ihm gesehen hab.

Ich habe schon immer Klumpstreu genommen, weil ich es hygienischer finde wenn ich abends das ganze Zeug da rausholen kann, wenn ich mir nur vorstelle das der Urin da in dem nicht klumpenden die ganze Zeit drin ist, igit. Vor allen Dingen würde unsere Katze Amok laufen, die ist da sowieso sehr pingelig.

Benutzeravatar

» aries24 » Beiträge: 1748 » Talkpoints: 9,84 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


@Diamante: Ich habe gelesen, dass man aber kein Katzenstreu für Kleintiere verwenden soll, das wollte ich nur kurz anmerken.

» ygil » Beiträge: 2548 » Talkpoints: 38,56 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Bei meiner eigenen Katze, die bei meinen Eltern wohnt, benutzen wir immer klumpende Katzenstreu. Das ist überaus praktisch, weil man immer einfach alles mit der Schaufel entfernen kann. Auch der Besitzer von meinem Sitterkaterchen hat bisher immer klumpende Streu mitgebracht. Dieses Mal aber nicht.

Das Resultat davon ist, dass er jetzt schon nach 1 Woche das Klo verweigert hat und dementsprechend das Häufchen neben dem Katzenklo gelandet ist. Im Grunde finde ich das nur logisch. Katzen sind ja sehr saubere Tiere und mögen genauso wie Menschen keine verdreckten Toiletten. Wer würde schon gerne von uns Menschen sich beim Toilettengang auf seinen eigene getrocknete Pipi stellen wollen.

Ich jedenfalls nicht. Deswegen haben wir ihm jetzt die gesamte Katzenstreu ausgetauscht. Ich finde, dass das ganz schöne Verschwendung ist. So ein Beutel mit klumpender Streu hält viel länger und ist dementsprechend auch viel günstiger. Ich frage mich wer überhaupt die nicht klumpende Streu freiwillig verwendet. Der Besitzer von meinem Sitterkaterchen meinte, dass es keine Klumpstreu gegeben hat und er deswegen die andere mitgebracht hat.

Ich wäre glaube ich in einen anderen Laden gestiefelt. :D Hoffentlich bringt er das nächste Mal wieder klumpende Streu mit. Die ist viel besser.

» blueberlin49 » Beiträge: 198 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich benutze nur Klumpstreu für meine Katzen. Ich kann mir gut vorstellen, dass das nicht klumpende Streu wirklich irgendwann riecht und auch nicht so leicht zu säubern ist. Man kann ja dann nicht nur die Klumpen raus machen, sondern muss das komplette nasse Streu auswechseln. Das geht auf die Dauer auch sicherlich ins Geld.

Ich werde weiterhin Klumpstreu benutzen. Das ist sparsamer und auch leichter zu reinigen. Außerdem ist die Geruchsbildung nur sehr gering. Der Preis dafür ist auch in Ordnung.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32251 » Talkpoints: 0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Zurück zu Haustiere

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^