Gesunde Ernährung - Rezepte

vom 22.08.2010, 11:19 Uhr

Ich bin gerade dabei unsere Ernährung wieder einmal komplett umzustellen. Wir hatten das schon alles einmal gemacht und wirklich gesund gelebt, doch unser Problem ist das wir immer wieder in alte Muster hineinfallen. Es gibt wieder weniger Gemüse, weniger Obst und eben weniger von dem gesunden Sachen und eben zwischendurch auch mal wieder Fertiggerichte weil es schnell gehen soll.

Ich bin jetzt auf der Suche nach schnellen Gerichten die gesund sind und der ganzen Familie schmecken. Habe zwar im Internet schon einige gefunden und auch ausprobiert, doch oft sind sie nicht wirklich brauchbar, deshalb würde ich mich über ein paar erprobte Rezepte freuen.

» wiesel » Beiträge: 1303 » Talkpoints: 0,26 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Kinder essen ja nicht immer alles was gesund ist und das kann sich schon mal schwierig gestalten. Gute Rezepte gibt es immer auf Chefkoch.de. Da findet man aber auch ungesunde Dinge. Für Babys und Kleinkinder mag ich die Rezepte von Breirezept.de ganz gerne. Allerdings kann man natürlich auch selber schauen, was man beispielsweise gerne bei Gemüse mag und kann dann gezielt nach den Zutaten bei Chefkoch suchen. Von DM gab es auch mal ein Rezeptbuch für Kleinkinder.

Ansonsten muss das natürlich alles im Kopf stattfinden. Wenn man keine Süßigkeiten und ungesunden Dinge kauft, dann isst man sie auch nicht und so sollte man das gar nicht unbedingt zu Hause haben, wenn man es ganz streng durchziehen will. Ansonsten finde ich einen Cheating Day absolut in Ordnung. Natürlich alles in Kombination mit ausreichend Bewegung und Sport.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40600 » Talkpoints: 59,17 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Es ist doch meistens so, dass Kinder die Erwachsenen imitieren und ich denke, dass das auch beim Essen so sein könnte. Warum schneidet ihr euch nicht einfach als Snack einen Apfel oder macht euch eine Obstplatte. Damit das Süße nicht zu kurz kommt, könnt ihr doch einen Klecks Erdnussbutter oder Haselnusscreme (damit ist kein Nutella und kein ganzes Glas gemeint) dazu anbieten.

Ungesundes Essen kann man mit gesundem Essen kombinieren. Dann gibt es halt mal Chicken Nuggets und dazu gibt es dann halt einen Salat oder Gemüse Nuggets mit Dips. Oder eine leckere Gemüsepfanne mit dem Lieblingsgemüse aller Familienmitglieder, wenn es denn irgendwie passt. Und wenn du so einen Fleischfresser wie ich zu Hause habe, dann gibt es halt mehr Gemüse als Beilage und er hat einfach nicht mehr so die Wahl. Er beschwert sich sogar nicht mehr.

Ich denke, dass man nicht von sofort auf gleich die Ernährung komplett umstellen sollte, sondern eher schrittweise vorgehen soll. Hier ein Salat, da etwas mehr Gemüse, eine vegetarische Alternative, ein süßer Obstteller und schon kann man das Problem langsam aber sicher umschiffen. Ich habe sowohl eine sehr radikale, wie auch eine langsame Ernährungsumstellung durch und die Langsame bekommt mir schlichtweg besser.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11026 » Talkpoints: 21,28 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Zurück zu Ernährung & Diät

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^