Ausländer dürfen auch Polizist werden

vom 30.12.2007, 19:08 Uhr

Ich finde die Idee nicht schlecht da der Ruf der Deutschen Polizei bei den Ausländer als nicht so gut da steht. Die meisten von ihnen denken sowieso vorab schlecht über die Polizei und verurteilen sie dann auch so gleich. Die Minister in NRW wollen damit die Kommunikation und die Vorverurteilung somit abschaffen.

Grund Zitat: "ein Ausländer versteht sein Landsmann besser als Deutscher". Ich frage mich nur eins, klappt das auch?

» shagi » Beiträge: 7 » Talkpoints: 1,48 »



shagi hat geschrieben:Ich finde die Idee nicht schlecht da der Ruf der Deutschen Polizei bei den Ausländer als nicht so gut da steht.

Warum das so sein könnte, lasse ich lieber mal unkommentiert.

shagi hat geschrieben:Grund Zitat: " ein Ausländer versteht sein Landsmann besser als Deutscher "

Die Fragen sollte aber auch sein "Versteht ein Ausländer die deutschen Gesetze besser als ein Deutscher?" und "Versteht ein Ausländer einen Deutschen genauso gut wie einen Landsmann?"!

jolu hat geschrieben:da viele Ausländer doch auch einen sehr starken Zusammenhalt in ihren kreisen haben denke ich das das vielleicht nicht so klappen könnte!

Das sehe ich genauso. Möglicherweise führt dieser Zusammenhalt dazu, dass die Polizisten sich in einigen (Einzel-)Fällen auf die Seite des Landsmannes schlagen würden und so vielleicht ein Auge zudrücken.
Da ist halt die Frage, ob der Zusammenhalt zwischen sagen wir türkischen Landsmännern stärker ist als der der Deutschen. Ein bisschen Subjektivität spielt bei der Auslegung von Gesetzen und beim Augenzudrücken wegen Bekanntschaft oder sonst welcher Verbundenheit immer eine kleine Rolle. ;-)

Benutzeravatar

» rtfm » Beiträge: 233 » Talkpoints: 3,14 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ich denke schon, dass das klappt, denn wenn ein Polizist zu einem Ausländer kommt, dann denkt sich wohl der Ausländer so Sachen wie . ****** Deutscher, Oder ähnliches, er fühlt sich vielleicht auch Rassistisch behandelt, doch wenn ein Landsmann in Polizei Uniform kommt, fühlt er sich vielleicht mehr Verstanden und kann sich mit diesem Identifiezieren.

» schischi » Beiträge: 61 » Talkpoints: 0,16 »



Ich finde es eigentlich ziemlich heftig, dass bisher nur Deutsche Polizisten werden durften. Wo leben wir bitte, dass das immer noch so ist? Außerdem ist es doch kein Wunder, wenn Ausländer so über Polizisten denken. Ich kann auch aus Erfahrung sagen, dass viele Ausländer vorab schlecht über die Polizei denken. Es ist auch überhaupt kein Wunder.

Diesen Satz da oben "Warum das so sein könnte, lasse ich mal lieber unkommentiert" ist schon ein bisschen dreist. Es muss ja nicht direkt an den ausländischen Bürgern liegen, dass so eine Einstellung entsteht. Was ich so mitkriege ist andersherum. Letztens zum Beispiel war ich in der Altstadt mit ein paar Freunden. Da war irgendein größeres Fest, so dass viele Leute dort versammelt waren.

Auf jeden Fall habe ich dort auch Bekannte getroffen, welche eigentlich alle Ausländer waren. Sie waren ungefähr eine Gruppe von 7 Leuten. (im Alter von 18-23) Das sind aber ganz zivilisierte Leute, größtenteils auch mit deutscher Staatsbürgerschaft. Und sie waren echt einfach nur normal unterwegs so wie jeder dort, nicht sonderlich auffällig oder sonst was.

Und wer wird von der Polizei angehalten und grundlos durchsucht auf irgendwelche Drogen oder sonst was? Sie natürlich. Und da laufen Gruppen von Rechtsradikalen entlang und kein Polizist sagt etwas?! Da ist es doch kein Wunder wenn Polizisten solche Aktionen starten, dass Ausländer so eine Ansicht entwickeln. Und ihr könnt mir sagen was ihr wollt, ich habe sowas schon öfter erlebt, das so etwas vorgefallen ist.

» PureDiamond » Beiträge: 378 » Talkpoints: 1,82 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Das ist völlig erschreckend aber ja leider wahr. Ich habe auch oft beobachtet, das Gruppen von Ausländern sich z.B. in Kaufhäusern aufteilen müssen, 'Es schadet dem gesamt Bild' heißt es dann. Aber kommt eine Gruppe von Deutschen hinein, ist das kein Problem. Ich denke, dass sich die Polizei kein gutes Bild dadurch macht, und da ja nur Deutsche bei der Polizei sind ( wie ich erst durch diesen Beitrag erfahren habe ) wird gleich gesagt das sie womöglich '' etwas gegen Ausländer haben '' Dass das bei den Ausländern nicht sehr willkommen ist, ist ja klar ...

» schischi » Beiträge: 61 » Talkpoints: 0,16 »


Ich finde es ehrlich gesagt nicht gut, dass Ausländer nun zur Polizei zugelassen sind. Es ist allerdings auch die Frage wie Ausländer gemeint ist. Menschen ohne Deutsche Staatsbürgerschaft oder einfach nur Menschen die in einem anderen Land geboren sind. Ich denke einfach mal ersteres. Man muss bedenken, das die Ausländischen Personen sich so absetzten können wenn sie wollen. Dadurch war die Investition in die Ausbildung der Polizisten für Lau.

Desweiteren denke ich, wie es schon gesagt würden, dass Ausländer einfach viel Familiennäher sind, und sich auch von ihren Verwandten und Landsleuten mehr hingezogen fühlen. Deutsche verachten sie vielleicht sogar. Dadurch kann die Objektive Einschätzung der Gesetze stark geschädigt werden.

» thumper » Beiträge: 820 » Talkpoints: 0,58 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Also um mal hier mit dem Blödsinn aufzuräumen:

Man muss mal ganz klar zwischen dem Status Ausländer und einem Deutschen mit Migrationshintergrund (Einwanderer) unterscheiden. Kleiner Tipp an die die sich hier sinnlos aufregen: Im Ausland kann man auch nicht als Ausländer ohne die entsprechende Staatsbürgerschaft einfach in den Staatsdienst des jeweiligen Landes überwechseln, Ausnahmen gibt es da nur beim Militär u. Ä..

Und ein Einwanderer mit deutscher Staatsbürgerschaft kann sehr wohl Polizist in Deutschland werden solang er die Qualifikation erfüllt. Dazu gehört z. B. auch ein ordentliches Deutsch, da die wenigsten wohl Achtung oder Respekt vor einem Polizist haben, der kaum Deutsch spricht, was auch gar nicht gehen würde!

Polizisten repräsentieren den deutschen Staat bzw. die Staatsgewalt, von daher ist es logisch (alles andere ist dumm) dass man die Staatsbürgerschaft benötigt. Stellt euch vor, ein Ausländer darf auch nicht Bundeskanzler werden oder Bundespräsident, wäre ja auch komisch wenn wir z. B. einen Kanzler haben würden, der Franzose ist usw.

Benutzeravatar

» Subbotnik » Beiträge: 9375 » Talkpoints: 7,48 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Genau, es geht um Deutsche mit Migrationshintergrund....! Sehe ich als unproblematisch. Allerdings, nun bewusst Deutsche mit Migrationshintergrund anderen Polizeianwärtern vorzuziehen, die eventuell im Eignungstest besser abschneiden, würde ich nicht befürworten. Dennis (auch mit Migrationshintergrund)

» DennisL » Beiträge: 4 » Talkpoints: 1,59 »


Die letzten beiden Einträge unterliegen hier einem klaren Fehler. Natürlich ist es in Deutschland möglich als Ausländer Polizeibeamter zu werden. Das gilt vor allem für EU - Bürger. Nicht EU - Bürger, z. B. Türken können auch mit einer Ausnahmegenehmigung Polizeibeamter werden, ohne dass sie die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. (Nachprüfbar bei jedem Einstellungsberater der jeweiligen Polizeidienststelle.)

Und ich habe selbst schon einen Polizisten erlebt, bei dem es allein an der Aussprache deutlich zu erkennen war, dass er aus dem Ausland war. Ich finde das aber nicht schlimm, solange er weitestgehend korrekte Grammatik benutzt.

Deutsche mit Migrationshintergrund sind eh "Deutsche". Das wäre ja auch keine zu diskutierende Angelegenheit, wenn die hier Polizeibeamter werden...

» timetrain » Beiträge: 5 » Talkpoints: 3,61 »


Also erst einmal finde ich es gut, dass auch ein Ausländer Polizist werden kann, wieso sollte er es auch nicht dürfen. Vor ein paar Jahren zum Beispiel konnte man die Polizisten, obwohl sie in Zivil Kleidung waren, irgendwie immer erkennen. Sie sahen alle gleich aus, bewegten sich alle gleich usw. Das ist vielleicht nicht immer von Vorteil und wenn auch Ausländer Polizist werden können, wird sich dies ändern.

Aber wenn ich mir jetzt vorstelle, dass ich zum Beispiel mit einem Ausländer, z.B. einem Türken, aneinander geraten bin und die Polizei nun "schlichten" muss und ich dann einem türkischen Polizisten gegenüber stehe, der sich womöglich noch mit anderem Türken auf türkisch unterhält, würde ich wahrscheinlich nicht so gut finden. Es hat alles seine Vor- und Nachteile.

» mile » Beiträge: 149 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Beruf & Bildung

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^