Stepper in der Mietwohnung benutzen?

vom 03.12.2007, 20:46 Uhr

Das kann zwar laut sein, aber wenn man nicht mitten in der Nacht oder zu anderen Ruhezeiten Sport treibt, dürfte das kein Problem sein. Man darf ja auch zu gewissen Zeiten Klavier spielen. Ich würde aber den Nachbarn direkt unter mir oder vielleicht je nach Haus auch den anderen Bescheid sagen, damit sie die Geräusche zuordnen können.

Ein Nachbarsjunge hatte vor einigen Jahren mal mit Kickboxen oder irgendeiner anderen Kampfsportart angefangen, weiß nicht mehr so genau, mit welcher. Das war auch laut und ich konnte diese neuen Geräusche in dem Haus nicht zuordnen, bis ich erfuhr, woher sie kamen. Das waren dann normale Geräusche, die mich nicht nervten.

Man trainiert ja auf einem Stepper nicht den ganzen Tag und wenn man weiß, woher die Geräusche kommen und dass sie nach einer Zeit wieder aufhören, finde ich das nicht nervig, abgesehen davon, dass man sie eh nicht verbieten kann. Jedenfalls würde mich das wundern. Sport ist doch eine normale Alltagsbeschäftigung.

» blümchen » Beiträge: 4385 » Talkpoints: 0,02 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^