Mit Securitys im Schwimmbad sicherer fühlen?

vom 26.06.2019, 10:10 Uhr

Juri1877 hat geschrieben:Wir brauchen hier echte Lösungen und kein Wunschdenken, dass den Eindruck erweckt, man könne mit Gewalt etwas erzwingen. Sonst würde es eine Reihe von Nachahmern geben. Ich gehe auch davon aus, dass sich solche Vorfälle häufen werden und dass die Verursacher in keinem Fall Herkunftsdeutsche sein werden. Hoffentlich kann die Polizei immer helfen.

Wie wäre es ganz einfach mal damit, wenn auch du dich an das Grundgesetz hältst? Vor dem Gesetz sind alle Menschen gleich. Von daher kann die Lösung eigentlich nur lauten, dass wir Kriminelle Menschen bestrafen, egal wo die herkommen. Andernfalls sorgst du sonst nämlich genauso für Nachahmer bei Gewalt gegen Flüchtlinge und Andersdenkende, wenn du denen einen Freibrief ausstellst.

Und im Gegensatz zu dir, glaube ich tatsächlich, dass es tatsächlich auch unter den deutschen Staatsbürgern mehr als genug Gewalttäter gibt. Aber wahrscheinlich erklärst du uns gleich, dass alle deutschen Straftäter im Gefängnis nur aus Versehen dort gelandet sind.

» Klehmchen » Beiträge: 4675 » Talkpoints: 704,97 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Juri1877 hat geschrieben:Ich gehe auch davon aus, dass sich solche Vorfälle häufen werden und dass die Verursacher in keinem Fall Herkunftsdeutsche sein werden. Hoffentlich kann die Polizei immer helfen.

Du schreibst, die Verursacher würden in keinem Fall Herkunftsdeutsche sein. Diese Aussage steht einfach so da, ohne dass Du sie begründet hättest, daher würde ich hier gern erfahren, welche Begründung man dafür nennen könnte. Wie kommt man auf den Gedanken, dass Herkunftsdeutsche zu kriminellen oder gewalttätigen Aktivitäten nicht in der Lage seien?

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1769 » Talkpoints: 392,51 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


lascar hat geschrieben:Du schreibst, die Verursacher würden in keinem Fall Herkunftsdeutsche sein. Diese Aussage steht einfach so da, ohne dass Du sie begründet hättest, daher würde ich hier gern erfahren, welche Begründung man dafür nennen könnte.

Ich vermute ganz stark das Juri bei diesen Vorfällen ein Muster erkannt hat. Bei den letzten drei (vier, fünf?) Vorfällen war der massive Großteil der Unruhestifter nicht deutscher Herkunft. Das lässt dann schon eine gewisse Vorahnung zu welches Klientel für die nächste Räumung verantwortlich sein wird.

lascar hat geschrieben:Wie kommt man auf den Gedanken, dass Herkunftsdeutsche zu kriminellen oder gewalttätigen Aktivitäten nicht in der Lage seien?

Das kann ich dir auch nicht sagen. Allerdings hat Juri das auch nicht behauptet.

» RavenThunder » Beiträge: 1240 » Talkpoints: 65,90 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Die Aussagen von RavenThunder könnte ich so unterschreiben. Früher habe ich öfters mal gegen die Gewalt der NPD argumentiert. Die meinten dann immer, dass es doch viel mehr Ausländergewalt geben würde. Da wurde dann immer klar gesagt, dass eine Straftat die andere nicht entschuldigt. Aber wenn es um Ausländer geht, gelten wohl andere Regeln.

Benutzeravatar

» Juri1877 » Beiträge: 6569 » Talkpoints: 8,54 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Juri1877 hat geschrieben: Aber wenn es um Ausländer geht, gelten wohl andere Regeln.

Wie kommst du da drauf und wie begründest du das? Auch Ausländer werden bei uns bestraft und haben sich an das Gesetz zu halten. Und bevor du jetzt wieder die Silvesternachtskeule heraus holst. Wenn man jemandem eine Straftat nicht zweifelsfrei nachweisen kann, dann kann man ihn eigentlich nicht verurteilen. Das gilt aber auch für Deutsche.

Interessanterweise hat man ja sogar den vermeintlichen Attentäter von Chemnitz vor 1 Jahr verurteilt, obwohl man keine eindeutigen Beweise hatte und dabei war der nicht einmal ansatzweise ein Deutscher. Da könnte man jetzt genauso sagen, dass für Ausländer andere Regeln gelten, weil diese härter bestraft werden. Ist aber im Großen und Ganzen gesehen eben genauso Unsinn wie deine angebliche Übervorteilung.

» Klehmchen » Beiträge: 4675 » Talkpoints: 704,97 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Juri1877 hat geschrieben:Aber wenn es um Ausländer geht, gelten wohl andere Regeln.

Welche anderen Regeln wären das denn? Worauf bezieht sich dieser Satz genau. Meines Wissens gelten die Regeln und Gesetze für alle Menschen gleich, und mir ist nicht bekannt, dass hier Unterschiede gemacht werden. Eher andersrum, nämlich dass Gesetze bei Ausländern manchmal strenger angewendet werden als bei Deutschen. Oder es kommt zu sogenanntem Racial Profiling, bei dem Ausländer in öffentlichen Verkehrsmitteln häufiger und strenger kontrolliert werden als Deutsche.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 1769 » Talkpoints: 392,51 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Statt um Lösungen geht es hier nun 3 Seiten darum, nicht rassistisch zu sein. Dies zeigt genau, wie unsere Zukunft aussieht. Nach jedem Fehlverhalten von Auländern gibt es statt einer Lösung eine Rassismusdebatte. Waren das noch Zeiten, als man bei Hartz IV die Leute ungestraft als Schmarotzer bezeichnen durfte oder ihnen einfach so pauschal Missbrauch unterstellt hat. Das war natürlich kein Rassismus, weil diese Menschen keine besonders schützenswerte Gruppe lt. Grundgesetz war.

Benutzeravatar

» Juri1877 » Beiträge: 6569 » Talkpoints: 8,54 » Auszeichnung für 6000 Beiträge



Juri1877 hat geschrieben:Statt um Lösungen geht es hier nun 3 Seiten darum, nicht rassistisch zu sein. Dies zeigt genau, wie unsere Zukunft aussieht.

Ganz einfach, weil ich tagtäglich auch genug Leute sehe, die von Deutschen angegriffen wurden, egal ob mit der Faust oder dem Messer, häusliche Gewalt und Alkoholiker, die Rettungsdienste voll pöbeln. Die würde ich auch alle jeden Tag sehen, wenn man die Grenzen zu macht und alle Ausländer rausschmeißt. Von den halbstarken Jugendlichen, die den dicken Max machen, wenn man Abends um 12 mal freundlich sagt, dass es etwas laut sei ganz zu schweigen.

Die grundlegende Lösung gezielt größere Gruppen zu trennen, halte ich da schon für deutlich zielführender. Und auch grundsätzlich denke ich, dass eine Ausweitung der Ordnungsdienste vor allem auch staatlicherseits etwas bringen könnte. Nur sicherer würde ich mich damit nicht fühlen, weil es eben den Eindruck vermitteln, dass mehr Kontrolle und staatliche Gewalt notwendig ist und es sonst Ärger gibt, wenn die mal nicht da sind.

» Klehmchen » Beiträge: 4675 » Talkpoints: 704,97 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Zurück zu Aktuelles

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^