Manche Lebensmittel wegen Körpergeruch meiden?

vom 22.02.2021, 12:51 Uhr

Körpergeruch entsteht nicht immer durch mangelnde Hygiene oder das Sporttreiben, sondern auch durch Medikamentenkonsum. Eine weitere Möglichkeit soll sein, dass auch Lebensmittel angeblich unangenehmen Körpergeruch verursachen sollen. Beispielsweise wird der Geruch von Knoblauch oder Curry über die Schweißdrüsen wieder ausgeschieden. Auch verursachen manche Lebensmittel starken Mundgeruch wie Zwiebeln oder der besagte Knoblauch. Würdet ihr aufgrund dessen, dass bestimmte Lebensmittel einen unangenehmen Körpergeruch erzeugen diese meiden oder ist euch das egal wie ihr riecht, frei nach dem Motto, nimm mich jetzt auch wenn ich stinke?

» Nebula » Beiträge: 3016 » Talkpoints: 0,86 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich liebe Knoblauch und auch Zwiebeln und daher esse ich die einfach. Natürlich würde ich so etwas nicht essen, wenn ich ein Vorstellungsgespräch habe, aber im Alltag müssen die Leute eben damit leben, dass ich das gerne esse und meine Familie isst da ja auch mit oder ist es zumindest gewöhnt. Schlimm ist das meiner Meinung nach nicht. Es ist ja auch in vielen Gerichten drin und wenn man dann ein bisschen daran riecht ist es eben so. Ich möchte da einfach auch nicht auf Speisen verzichten, die mir schmecken.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45029 » Talkpoints: 0,11 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Knoblauch esse ich unheimlich gerne, und zu gewissen Speisen gehört er für mich einfach dazu. Wenn ich mir schon einen Döner oder ein Gyros gönne, dann muss auch Knoblauchsoße dabei sein. Wenn ich in Gesellschaft esse, dann frage ich der Höflichkeit halber, ob sich jemand daran stört, aber verzichten würde ich zugegebenermaßen nur sehr ungern darauf, selbst wenn die Antwort positiv ausfallen würde. Dann wäre meine es Tendenz, nach dem Verzehr die Zähne zu putzen oder ein Kaugummi zu essen.

Unangenehmer als Knoblauchdünste finde ich Zwiebelgeruch in Körpersekreten. Nichtsdestotrotz verarbeite und esse ich auch dieses Gemüse gerne in Gerichten und finde es, sofern nicht gerade Unmengen davon gegessen werden, auch meistens nicht so penetrant im Geruch. Auch in diesem Fall würde ich also eher zu Gegensteuerungsmaßnahmen greifen, anstatt Zwiebeln ganz von meinem Speiseplan zu streichen.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8022 » Talkpoints: 871,71 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ich esse sehr gerne Knoblauch. Aber wenn ich weiß, dass ich Menschen am selben Tag oder am Tag danach zu nahe kommen muss, verzichte ich darauf. Jetzt in den Zeiten der Masken, des Homeoffices und des Abstandhaltens genieße ich es, viel Knoblauch zu essen. Wir essen es fast täglich, weil wir nicht unter Leute kommen, außer beim Einkaufen und da hält man ja eh genügend Abstand.

» blümchen » Beiträge: 2720 » Talkpoints: 59,44 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^