Man Bun für euch optisch ansprechend oder NoGo?

vom 10.08.2015, 20:19 Uhr

Mir sind in letzter Zeit im Internet öfter im Internet Bilder von Männern mit einem Dutt aufgefallen. Auch in der Stadt habe ich in letzter Zeit vor allem junge Männer gesehen, die so eine Frisur getragen haben und auch einige junge Männer an meiner Uni haben das. Nun habe ich im Internet gelesen, dass dieser Dutt "Man Bun" heißt und ziemlich angesagt ist.

Für den Man Bun gibt es dabei zwei Varianten, wie ich gelesen habe. Entweder der Mann lässt sich einfach lange Haare wachsen und macht sich dann einen Dutt nach Lust und Laune, während er die Haare aber auch offen tragen kann, so wie hier. Oder er lässt sich einen Undercut machen, wobei die Frisur dann auf den Dutt abgestimmt ist und er den Dutt dann eben immer trägt, so wie hier.

Die Variante mit dem Undercut gefällt mir gar nicht, die Variante, bei der alle Haare gleich lang sind, finde ich gar nicht so schlecht, wobei es aber auch zum Typ passen muss. Wie findet ihr den Man Bun?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29767 » Talkpoints: 126,70 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Es gibt schon Männern denen das steht, aber der Typ muss eben stimmig sein, finde ich. Bei meinem Partner kann ich mir das nicht vorstellen und so wirklich stehe ich auch nicht auf diesen Typ Mann, ich mag da eher andere Frisuren. Wobei es natürlich auch nicht schlecht aussieht, aber ich finde es nicht gerade sexy.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36293 » Talkpoints: 29,86 » Auszeichnung für 36000 Beiträge


Um ehrlich zu sein finde ich, dass das ziemlich süß aussieht. Ich denke einigen Männern steht sowas, aber ich habe in meinem Wohngebiet noch keinen Mann mit einem Dutt rumlaufen gesehen. Man kann es zwar tragen, aber ich denke nicht, dass Männer süß wirken wollen und wäre ich männlich, dann würde ich diesen Man Bun wohl eher selten oder nur zuhause tragen.

Benutzeravatar

» Marina_1 » Beiträge: 1087 » Talkpoints: 55,40 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich finde es gut, wenn Männern nach und nach wieder mehr Freiheit zugestanden wird, ihre Haare zu tragen. Allerdings ist der Haarknoten bei Männern keine neue Mode. In Asien denke man zum Beispiel an die Frisur, die man von Sumoringern kennt. Den so genannten Chonmage meine ich. Den gibt es in Japan schon seit eh und je. Aber auch in Europa gab es das schon. Die Sueben trugen wohl auch als Männer die Haare seitlich zu einem Knoten. Das auf die Schnelle nur zwei Beispiele.

Wie ich es finde? Es kommt darauf an, ob es einem Mann steht und wie wohl er sich fühlt. Und gepflegt muss es natürlich auch sein. Besonders wenn sich die Männer (und auch Frauen) Rasta Haare zu einem Knoten binden.

Benutzeravatar

» trüffelsucher » Beiträge: 12158 » Talkpoints: 172,49 » Auszeichnung für 12000 Beiträge



Bei uns an der Uni rennen viele männliche Studenten so herum und ich finde diese Mode einfach nur hässlich. Man muss aber dazu sagen, dass ich noch keinen Mann der Welt getroffen habe, bei dem ich zweifelsfrei sagen konnte, dass ihm diese Mode auch tatsächlich steht und zu seinem Typ passt. Ich glaube viel eher, dass viele Studenten bei uns so herumlaufen, weil sie den Friseurbesuch entweder vergessen oder aber nicht das Geld dafür haben und deswegen provisorisch solche Dutts basteln, um im Alltag nicht behindert zu werden. Bei Nicht-Studenten habe ich diese Mode noch gar nicht gesehen, was ich gerade in unserer Großstadt schon sehr auffällig finde.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14703 » Talkpoints: -1,03 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Ich muss mich der ablehnenden Fraktion anschließen. Männer mit Frauenfrisuren finde ich furchtbar. Schon als es vor Jahrzehnten üblich wurde, dass mancher Mann lange Haare trug, fand ich das befremdlich. Einen Dutt bei einem Mann finde ich erst recht nicht passend und empfinde ihn nicht einmal als ästhetisch angenehm.

» tok_tumi » Beiträge: 837 » Talkpoints: 1,20 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ich habe bei uns noch keinen Mann mit so einer Frisur gesehen, allerdings wohne ich auch nicht gerade in einer Großstadt. Aber ich finde beide Frisuren durchaus ansprechend, wenn sie denn zum Typ Mann passen. Die erste Frisur sieht man so ähnlich auch häufiger bei David Garrett, dem Stargeiger.

Ich kenne die zweite Frisur von einem Schauspieler bei Gute Zeiten schlechte Zeiten, da passt sie auch zum Typ. Ich denke, dass dies eben einfach nicht jeder Mann tragen kann. Aber wenn die Haare gepflegt sind, dann finde ich es durchaus modisch.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 28751 » Talkpoints: 0,92 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Ich gebe zu, solche Frisuren bei Männern eher albern zu finden. Bei der zweiten Variante würde mir ein Zopf viel besser gefallen, dann hätte es für mich Anklänge an asiatische Frisuren. Aber eine so weiblich konnotierte Frisur wie der Dutt es in meinen Augen ist, gefällt mir an einem Mann einfach nicht.

Möglicherweise werde ich aber auch einfach nur alt und bin in meinen Ansichten da festgefahren. Meine Eltern hätten bzw. haben die Frisuren meiner Bekannten und Freunde vermutlich auch eher albern gefunden. Und da gab es eben diesen Undercut mit langem schwarzem Zopf oder Dreadlocks zum Zopf gebunden auch schon. Strenggenommen ist das ja gar nicht soviel anders als die hier abgebildete Haarpracht. Ungeachtet dessen gefallen mir trotzdem beide verlinkte Varianten nicht.

» Verbena » Beiträge: 2969 » Talkpoints: 6,34 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Verbena hat geschrieben:Ich gebe zu, solche Frisuren bei Männern eher albern zu finden. [...]Aber eine so weiblich konnotierte Frisur wie der Dutt es in meinen Augen ist, gefällt mir an einem Mann einfach nicht

Dem stimme ich zu. Nur in den seltensten Fällen passt diese Frisur auch wirklich zum Typ Mann und ich finde es generell schrecklich, wenn man irgendwelchen Trends hinterher läuft, weil das gerade Mode ist und nicht, weil es einem steht oder gefällt. Ich bin manchmal echt fassungslos wie viele "Modeopfer" es eigentlich gibt, die ohne Sinn und Verstand einfach mitlaufen und nicht hinterfragen oder ihren eigenen Stil entwickeln.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25844 » Talkpoints: 0,08 » Auszeichnung für 25000 Beiträge


Ich muss sagen, dass ich eine Schwäche für Männer mit längeren Haaren habe. Mein Partner trägt auch für Männer verhältnismäßig lange Haare. Er hat in und wieder einen Man Bun, allerdings nutzt er ihn aus praktischen Gründen, wenn der Haarschopf mal bei der Arbeit stört. Ansprechend finde ich sowas nicht unbedingt, halte es aber nicht für ein NoGo. Ich bewerte es allgemein gar nicht.

» Cappuccino » Beiträge: 3619 » Talkpoints: 3,27 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Zurück zu Fingernägel, Haut & Haare

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^