Maccheroni als Trinkhalmersatz eine wirkliche Alternative?

vom 12.07.2018, 10:32 Uhr

Trinkhalme sollen abgeschafft werden. Eine Bielefelder Bäckerei hat Ersatz geschaffen und bietet nun keine Trinkhalme mehr aus Plastik an, sondern Maccheroni Nudeln.

Ich halte nichts von diesem Ersatz. In der Menge gesehen, könnten viele Leute von diesen Nudeln satt werden und stattdessen landen sie im Müll. Was haltet ihr von diesem Trinkhalmersatz? Würdet ihr es gut finden? Muss man überhaupt einen Ersatz haben oder geht es gänzlich ohne Trinkhalme? Würdet ihr alle Getränke, auch Cocktails ohne Trinkhalm trinken oder gar Nudeln nehmen, wenn es keine Plastiktrinkhalme mehr gibt?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 39721 » Talkpoints: 108,82 » Auszeichnung für 39000 Beiträge



Als Kind habe ich mir manchmal einen Spaß daraus gemacht, eine trockene Nudel von meinem Teller zum Trinkhalm umzufunktionieren, auch wenn meine Mutter das gar nicht gern gesehen hat. Als praktikablen Ersatz für ein Plastik-Trinkröhrchen sehe ich das aber nicht an. Zum einen sind die Nudeln meist zu kurz und zu dick, um effektiv und ohne große Sauerei dadurch trinken zu können, und zum anderen halte ich es für eine ziemliche Lebensmittelverschwendung, die Nudeln nur zu diesem Zweck zu benutzen. Mal abgesehen davon weichen sie bei längerem Stehen im Getränk ja auch irgendwann auf und werden klebrig, labberig oder lösen sich sogar teilweise darin auf, was auch nicht besonders appetitlich ist.

Anscheinend soll das Trinkrohr aus gehärtetem Glas den Plastikstrohhalm auf Dauer ablösen. Zumindest hat mir eine Freundin erzählt, dass ein Start-Up-Unternehmen solche Alternativen aus dem gleichen Material herstellen will, aus dem auch Laborpipetten und Co gefertigt sind. Diese lassen sich problemlos in der Spülmaschine reinigen und auch mal unsanft in die Besteckschublade werfen, ohne, dass gleich etwas zu Bruch geht. Auch kann man sie langfristig ohne Abnutzungserscheinungen verwenden und benötigt deswegen keine 100er-Packs mehr, sondern es genügt ein Exemplar pro Person.

» MaximumEntropy » Beiträge: 4630 » Talkpoints: 925,92 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Sicher ist es nicht so leicht, Ersatz für die Trinkhalme aus Plastik zu finden, aber als ich gehört habe, dass die abgeschafft werden sollen, habe ich mir auch erst mal überlegt, dass man doch gar nicht zwingend Trinkhalme braucht. Und dann Lebensmittel als Trinkhalm zu verwenden und diese damit zu verschwenden, finde ich auch nicht so wirklich genial, auch wenn die Bäckerei das vielleicht toll findet. Wenn keine bessere Alternative gefunden werden kann, dann bin ich auch dafür, einfach keine Trinkhalme mehr zu verwenden.

» Barbara Ann » Beiträge: 24699 » Talkpoints: 16,93 » Auszeichnung für 24000 Beiträge



Was soll denn bitte so schwer daran sein, Trinkhalme aus Plastik zu ersetzen? Warum nennt man die Finger wohl Strohhalme? Echtes Stroh funktioniert einwandfrei, ist nahezu klimaneutral, geschmacksneutral und hitzebeständig. Das hat früher auch gut funktioniert, es ist halt nur teurer als Plastik. Strohhalme aus Papier funktionieren ebenfalls bestens und mit etwas Wachs lösen die sich auch nicht auf. Nudeln müssen nun echt nicht sein.

» cooper75 » Beiträge: 9814 » Talkpoints: 63,92 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ich finde die Vorstellung, Nudeln oder Lebensmittel allgemein als Trinkhalmersatz zu nutzen, tatsächlich ziemlich kurios. Ich würde das nicht wollen und würde eher auf einen Trinkhalm verzichten.

Allerdings verzichte ich eigentlich weitgehend auf Trinkhalme, in den letzten vier oder fünf Jahren habe ich genau ein einziges Mal einen Trinkhalm genutzt. Das war auf einer Hochzeit, bei der ich statt stillem Wasser Wasser mit Kohlensäure bekommen habe. Da ich Kohlensäure nicht mag und sie auch nicht vertrage, habe ich die Bedienung gefragt, ob ich vielleicht einen Trinkhalm kriegen dürfte, um die Kohlensäure zumindest einigermaßen rauszurühren. Aber da hätte auch ein Messer oder Löffel gereicht, die Bedienung hatte nur eben gerade einige Trinkhalme in der Hand, da am Kindertisch welche gewünscht waren, und sie noch welche übrig hatte.

» Twilight-Girlie » Beiträge: 222 » Talkpoints: 4,28 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^