Leiht ihr euch noch Filme aus? Wo macht ihr das und warum?

vom 03.04.2022, 09:35 Uhr

Es gibt ja heutzutage zahlreiche Streaminganbieter, bei denen man jede Menge Filme und Serien ansehen kann. Allerdings gehört einem der Film oder die Serie nicht und man kann es auch nicht irgendwo abspeichern. Nun habe ich zumindest früher ab und zu mit meinem damaligen Freund Filme ausgeliehen, da gab es solche Anbieter aber auch noch nicht. In der heutigen Zeit sehe ich dafür eigentlich nicht den Bedarf.

Leiht ihr euch dennoch Filme aus? Was sind eure Gründe dafür und wo macht ihr es? Selbst bei Verwandten oder Freunden würde ich mir da nichts leihen, da ich alles digital habe und gar nicht so wirklich ein Gerät, was das abspielen würde oder mit dem ich das übertragen kann.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 47746 » Talkpoints: 6,02 » Auszeichnung für 47000 Beiträge



Man kann auch Filme digital "ausleihen". Das trifft auf all die Filme zu, die nicht in deinem Abo enthalten sind und für die du extra bezahlen musst. Also in der Regel ganz aktuelle Filme.

Aber davon mal abgesehen stimmt es auch gar nicht, dass es alle Filme als Stream gibt. Selbst wenn man alle auf dem Markt verfügbaren Anbieter abonniert hätte, was die meisten Leute natürlich nicht haben, gibt es Lücken. Da bleibt dann nichts anderes übrig als die DVD zu kaufen oder eben zu leihen wenn man den Film gerne sehen möchte.

Ich weiß, dass es Anbieter gibt, die sich auf den Verleih von Filmen spezialisiert haben, die abseits des Massengeschmacks sind, oft sind das auch fremdsprachige Filme, aber ich wüsste nicht, wo es hier bei uns so etwas gibt. Lohnt sich wahrscheinlich nicht, weil die Stadt nicht so groß ist. Aber DVDs und Blu Rays von Freunden leihe ich mir schon hin und wieder aus.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 27476 » Talkpoints: 0,60 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Du meinst wahrscheinlich die Ausleihe in Videotheken oder in der Bücherei. In Videotheken war ich noch nie und aus der Bücherei habe ich mir schon lange keine Filme mehr ausgeliehen. Ich weiß auch nicht, ob die sowas überhaupt noch haben, und wenn ja, in welcher Form.

Digital leihe ich mir manchmal über Amazon Filme aus. Ich habe zwar Amazon Prime, aber oft gibt es genau die Filme, die ich sehen möchte, nicht gratis. So habe ich mir zum Beispiel schon mal "Stadt der Engel" mit Nicolas Cage, "Der 200 Jahre Mann" mit Robin Williams und neulich erst den Filmklassiker "Easy Rider" mit Peter Fonda bei Amazon ausgeliehen. Auch "Star Trek IV - Zurück in die Gegenwart" musste ich mir gebührenpflichtig ausleihen. Das ist der Film, in dem Kirk, Spock, Scotty, Uhura und Chekov ins 20. Jahrhundert reisen, um einen Wal auf die Enterprise zu beamen.

Wenn du also eine Online-Ausleihe mit in die Frage einbeziehst, dann beantworte ich sie mit Ja, ich leihe mir noch Filme aus, weil ich sie gratis nicht bekomme. Manchmal möchte ich einen Film sehen und weiß den Titel aber nicht mehr. So suche ich zur Zeit nach einem Film, indem jemand eine Zeitreise in die fünfziger Jahre macht und sich in ein Mädchen dort verliebt. Ich weiß nicht, wie der Film heißt. Es ist nicht eine Folge von "Zurück in die Zukunft", sondern ein anderer Film.

» blümchen » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Ich leihe mir in unseren Stadtbüchereien regelmäßig DVDs aus. Warum ich das mache? Einfach, weil es sich dabei um Filme oder Dokus handelt, die mich interessieren und die ich gern ansehen möchte. Warum sollte ich das nicht tun, wenn die Bücherei interessante Filme im Angebot hat und ich sie dort kostenlos vier Wochen lang ausleihen kann?

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 4443 » Talkpoints: 786,82 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



In meiner Stadt haben mittlerweile fast alle Videotheken geschlossen und ich besitze auch kein Gerät mehr Zuhause, welches DVD's oder BluRays abspielen könnte. Allerdings muss ich sagen, dass ich das Konzept nach wie vor noch gerne mag und es wahrscheinlich auch nutzen würde, wenn ich entsprechend ausgestattet wäre. Aufgrund der zahlreichen Streaming-Plattformen und weil ich generell nicht so viele Filme anschaue, lohnt es sich allerdings für mich nicht, mir ein entsprechendes Gerät anzuschaffen.

Was die Online-Ausleihe von Filmen betrifft, habe ich dies jedoch schon öfters genutzt. Beispielsweise wenn ich gemeinsam mit Freunden einen bestimmten Film für einen Abend schauen will. Klar, man könnte die Vielzahl an Filmen und Serien auf Amazon Prime, Netflix und Co. nutzen, aber manchmal geht es darum, dass man einen ganz bestimmten Film gemeinsam anschaut. Dann stört es mich auch absolut nicht, hierfür einmalig extra Kosten zu tragen. Dafür versuche ich meine Kosten für Streaminganbieter möglichst gering zu halten und habe auch bei weitem nicht alle Streamingplattformen als Abo. Den Rest teile ich mir aktuell meistens mit Familienangehörigen, daher hält sich das ganze in Grenzen und ich leihe gerne auch mal für 4-5 Euro einen Film aus.

» bambi7 » Beiträge: 1248 » Talkpoints: 16,84 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Ich leihe mir gar nichts mehr aus und wenn ich einen Film sehen möchte, der bei einem Streaminganbieter läuft, dann kaufe ich mir den. So haben sich schon über 50 Filme angesammelt, aber das hat paar Jahre gedauert.

Ansonsten speichere ich mir auch schnell mal bei Freunden oder Verwandten einen Film auf Stick ab, wenn das funktioniert. Das finde ich ganz praktisch und für solche Filme habe ich mir auch schon eine Festplatte angelegt. Aber viele sind das bisher auch nicht, denn ich hebe mir nur Knallerfilme auf und die anderen werden dann eben irgendwann mal gelöscht.

» holla33 » Beiträge: 211 » Talkpoints: 54,32 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^