Ist Tiefkühlkost wirklich so gesund?

vom 22.02.2021, 13:41 Uhr

Essen kann man sowohl frisch und ungekocht kaufen und genießen oder auch in Form von Dosen- Tütenware im Supermarkt des Vertrauens kaufen. Eine weitere Möglichkeit an konservierte Lebensmittel zu gelangen ist es, Tiefkühlware zu kaufen. Letztgenanntes ist derzeit eine sehr beliebte Methode, da man oft pauschal denkt, das Tiefkühlkost sehr gesund und noch relativ naturbelassen sein soll.

Ist dem wirklich so, was denkt ihr? Sind Tiefkühlwaren beziehungsweise Tiefkühlkost weniger mit Schadstoffen und / oder Zusatzstoffen belastet als die ungekühlten Lebensmittelalternativen oder ist das bisher ein Mythos? Tiefkühlkost kann im Grunde ja alles sein, was gekühlt ist oder kühl gelagert werden muss. Gibt es einen Unterschied zwischen Tiefkühlware und Tiefkühlkost?

» Nebula » Beiträge: 2201 » Talkpoints: 24,22 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Es gibt solche und solche Tiefkühlwaren. Naturbelassenes Obst und Gemüse, das mehr oder weniger unbehandelt schockgefroren wurde, ist sicherlich noch relativ nah am Ursprungsprodukt und zweifellos gesünder und weniger verarbeitet als eingelegte Konservenartikel. Daher nutze ich auch lieber TK-Erbsen als welche aus der Dose. Allerdings sind Fertiggerichte aus der Tiefkühltruhe nicht weniger fettig, geschmacksverstärkt und überwürzt als solche aus der regulären Kühlung, aus der Büchse oder aus dem Kochbeutel, und man sollte daher nicht einfach blind auf den Mythos des höheren Standards vertrauen, sondern sich mit den Zutaten und Nährwerten auseinandersetzen.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7947 » Talkpoints: 917,15 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Es kommt wirklich darauf an, was man so als Tiefkühlkost kauft. Wie bei anderen Fertigsachen auch, sollte man einfach mal auf die Tüte schauen und da wird man sehen, wie viele Kalorien es hat und wie viel auch beigesetzt ist. So gibt es ja auch Gemüse, was dann mit Sahne oder was auch immer versehen ist, das ist natürlich weniger gesund als einfaches Gemüse, aber das muss ja auch jeder selber wissen. Das Einfrieren an sich ist natürlich gesund und eine schonende Art und Weise mit Gemüse und Obst umzugehen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 44246 » Talkpoints: 46,19 » Auszeichnung für 44000 Beiträge



Ich kaufe total gern und sehr häufig Tiefkühlkost. Das Gemüse und das Obst verlieren durch das Einfrieren keine Vitamine und das Gemüse schmeckt immer wie frisch aufgeschnitten. Wenn das Obst aufgetaut ist, dann kann ich auch keinen Unterschied zu frischem Obst feststellen. Es schmeckt mir gleich gut und da es auch nicht weniger gesund ist, hat es definitiv den Vorteil, dass es im Gefrierschrank nicht schlecht werden kann. Ich habe gern ein paar Lebensmittel auf Lager, wenn es sich mal schnell gehen soll.

» Ela123 » Beiträge: 633 » Talkpoints: 40,97 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^