Ist euch Waschfestigkeit von Papiertaschentüchern wichtig?

vom 07.01.2019, 09:42 Uhr

Ich nutze seit einigen Jahren nur noch Papiertaschentücher von Tempo. Nicht, weil diese weicher sind oder besser verträglich sind, sondern weil diese waschfest sind. Ich habe immer mal wieder ein Taschentuch in meiner Hosentasche oder auch in der Jackentasche und vergesse vor dem Waschen die Taschen zu prüfen. Bei billigeren Papiertaschentücher hat man die ganze Waschmaschine mit sich auflösenden Taschentüchern versaut und muss alles noch einmal waschen und teilweise noch von den Papierresten befreien.

Mir sind daher waschfeste Papiertaschentücher wichtig, damit man sie dann nach dem Waschen ganz einfach entfernen kann und keine versaute Kleidung mehr hat. Ich kaufe daher nur Tempotaschentücher. Gibt es eigentlich auch waschfeste Taschentücher von anderen Firmen oder ist das ein Patent von Tempo und man muss dann zwangsläufig die teureren Taschentücher nehmen? Habt ihr nur Tempos zu hause oder nutzt ihr auch andere Papiertaschentücher? Ist euch schon mal passiert, dass ihr die Waschmaschinenfüllung mit Papiertaschentücherfasern versaut habt?

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41716 » Talkpoints: 134,35 » Auszeichnung für 41000 Beiträge



Ich habe die Erfahrung gemacht, dass auch die meisten günstigen Taschentücher waschfest sind. Nur die ganz günstigen, die man schon mal in der Apotheke dazu geschenkt bekommt, haben bei mir auch schon mal die Wäsche mit weißen Flusen verunreinigt. Ich kaufe meistens die günstigen Papiertaschentücher der Eigenmarke von dm und da fusselte bisher auch nichts.

Ich vergesse allerdings auch selten mal ein Taschentuch in der Wäsche. Aber ausschließen kann man das natürlich nie, dass es nicht doch mal passiert. Mir sind die Taschentücher von Tempo aber auf die Dauer einfach zu teuer.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 31971 » Talkpoints: 2,29 » Auszeichnung für 31000 Beiträge


Bei mir kommt es ganz selten nur mal vor, dass ich ein Taschentuch in der Wäsche vergesse, aber ich habe bei den Sorten, die ich meistens verwende, auch keine Probleme, dass ich dann alles voller kleiner Fussel habe. Tempo-Taschentücher verwende ich in der Regel aber nicht. Da es bei mir wirklich nur ganz selten mal der Fall ist, dass das passiert, ist mir die Waschfestigkeit von Papiertaschentüchern nicht so sehr wichtig und für mich gibt es wichtigere Faktoren beim Kauf.

» Barbara Ann » Beiträge: 27455 » Talkpoints: 55,76 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Ich hatte noch nie Papiertaschentücher, die waschfest waren. Dabei kaufen wir immer die eher teureren Marken. Wo soll es solche Taschentücher denn geben, die aus Papier sind und warme Waschgänge samt dem Schleudern aushalten? Leider vergessen wir ab und zu Taschentücher in den Hosentaschen und dann hat man nachher ein wahres Desaster in der Waschmaschine und auch die Kleidung muss man händisch von den zerfetzten Stücken des Taschentuchs befreien.

» celles » Beiträge: 8066 » Talkpoints: 13,29 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



@celles. Die Markentaschentücher von "Tempo" sind waschfest. Sie lösen sich weder in der Kochwäsche noch im Schleudergang und auch nicht im Trockner auf. Sie bleiben an einem Stück und hinterlassen keine nervenden weißen Reste an der Wäsche. Die Firma wirbt sogar damit, indem sie es auf der Packung groß aufdruckt. Siehe dieses Bild. Bisher habe ich noch kein anderes Papiertaschentuch gesehen, welches damit wirbt.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41716 » Talkpoints: 134,35 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


Ich wusste gar nicht, dass die Tempotaschentücher waschfest sind. Andererseits ist mir das auch egal, weil ich selten Taschentücher benutzen muss. Ich vergesse sie nicht in der Kleidung, weil ich sie nach Gebrauch entweder gleich wegwerfe oder in meine Handtasche tue, wenn ich unterwegs bin. Mir ist vor Jahren zwar auch schon einmal passiert, dass ein Taschentuch in der Wäsche gelandet ist und Brösel auf der Wäsche hinterlassen hat, aber das war nur ein einziges Mal.

Ich kaufe immer die billigsten Taschentücher. Die halten lange, weil ich sehr selten Schnupfen habe und wenn mir doch mal die Nase läuft, weil ich etwa von der Kälte ins warme Zimmer komme, benutze ich Toilettenpapier, um mir die Nase zu putzen.

» anlupa » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »


Nein eine Waschfestigkeit ist mir egal. Da ich vor dem Waschen immer alle Taschen kontrolliere, fliegen die Taschentücher auch in den Müll zusammen mit Bonbonpapier und was sich so anfindet. Wichtig ist mir bei Taschentüchern, dass sie gut halten wenn ich mir die Nase putze. In die Waschmaschine kommen mir Taschentücher nicht.

Benutzeravatar

» stance » Beiträge: 1777 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Mir ist die Waschfestigkeit von Papiertaschentüchern ebenfalls völlig egal. Normalerweise entsorge ich ein benutztes Papiertaschentuch sofort, und falls nicht, kontrolliere ich immer sämtliche Taschen vor dem Waschen, um eben diesem Problem aus dem Weg zu gehen.

Ich kaufe auch nur günstige Eigenmarken von Drogerien, und bin damit echt zufrieden, denn sie tun das, was sie tun sollen, und dann bin ich auch nicht bereit, für Papiertaschentücher mehr Geld auszugeben.

» Twilight-Girlie » Beiträge: 269 » Talkpoints: 2,20 » Auszeichnung für 100 Beiträge


In meiner Familie ist es schon öfters passiert, dass Taschentücher nicht vor der Wäsche aus der Kleidung genommen wurden und dann wohl über übel den ein oder anderen Waschgang mitgenommen haben und dabei die ganze Wäsche versaut haben, wenn man Pech hatte. Mit Glück war es nur die eigene Hosentasche, die danach voller Fusseln war, mit Pech, konnte man alles entfusseln oder entsprechend noch einmal waschen. Das war dann Glückssache.

Bei mir war es aber im Allgemeinen nicht das Problem, dass ich Taschentücher in der Wäsche vergessen habe beziehungsweise sie nicht aus meinen Taschen genommen habe, bevor es mit der Wäsche mit gewaschen wurde. Bei mir waren es dann eher die Leckerlies für die Pferde, die die Taschen nicht rechtzeitig verlassen haben und glaubt mir, das Zeug ist um einiges schlimmer als jedes Taschentuch.

Ich würde mir aber, auch, wenn ich öfter Taschentücher benutzen würde, nicht extra irgendwelche kaufen, die die Waschmaschine überleben würden. Dazu benutze ich sie zu selten und ich wäre zu geizig, um dann extra mehr Geld auszugeben, nur, damit diese eventuell die Wäsche überleben. Schließlich sind sie ja eigentlich nicht dazu gemacht worden, öfter verwendet zu werden und wenn man die einfach vor dem Waschgang aus der Kleidung und den Taschen nehmen würde, dann hätte man das Problem nicht mehr.

» Hufeisen » Beiträge: 5198 » Talkpoints: 74,80 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ich kontrolliere meine Taschen immer bevor ich die Kleidungsstücke in die Wäschesäcke stecke. Mir ist es einmal passiert, dass ein vergessenes Geldstück den Filter der Waschmaschine verstopft hat und das war nicht schön. Deshalb habe ich mir angewöhnt Taschen immer zu kontrollieren und deshalb erwische ich natürlich auch alle vergessenen Papiertaschentücher.

Wie umweltfreundlich sind diese waschfesten Papiertaschentücher eigentlich? Eigentlich ist das ja Restmüll und wird eh verbrannt, aber Papiertaschentücher landen ja auch in der Umwelt und da wäre es natürlich von Vorteil wenn sie sich möglichst schnell zersetzen. Und die Frage ist natürlich auch, ob dafür mehr Ressourcen benötigt werden als für normale Papiertaschentücher.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 22919 » Talkpoints: 132,39 » Auszeichnung für 22000 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^