Individuelle Hygienemaßnahmen gegen Viren, Pilze, Bakterien

vom 01.07.2020, 11:56 Uhr

Vor Corona habe ich im Haushalt nie ein Deinfektionsmittel benutzt. Seife für den Körper und die normalen Haushaltsreiniger wie Spülmittel, Kloreiniger, Kalk- und Schmutzentferner fürs Bad und Allzweckreiniger haben mir vollkommen gereicht. Ich habe da keinen Unterschied gemacht zwischen Viren, Pilzen, Bakterien und was es vielleicht sonst noch so gibt.

Nun habe ich gelernt, dass Viren mit Seife gut zerstört werden, Bakterien aber besser mit Desinfektionsmitteln. Unterscheidet ihr beim Reinigen von Körper und Haus, ob ihr jetzt eher Viren vernichten wollt oder Bakterien? Werden Pilze beim Putzen der Küchenoberflächen mit Spülmittel nicht entfernt? Putzt ihr vielleicht sogar mit zwei Mitteln, einem für Bakterien und einem anderen für Viren? Ist euch der Unterschied durch Corona bewusster geworden und achtet ihr mehr auf die Inhaltsstoffe eurer Reinigungsmittel?

» blümchen » Beiträge: 1352 » Talkpoints: 54,07 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Tatsächlich hat Corona bei mir zu Hause keinen Veränderungen in meinem Putzverhalten ausgelöst. Ich vertraue immer noch auf die guten alten "Hausmittel", sprich Kloreiniger, Spüli etc. Ich habe mich ehrlich gesagt noch nie wirklich mit Viren, Pilzen & Bakterien auseinandergesetzt. Von daher würde es mich auch interessieren, welche Mittel verwendet werden, um die einzelnen Unreinheiten zu entfernen.

» anna.katharina » Beiträge: 8 » Talkpoints: 0,78 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^