Immer Gastgeschenke bereiten, wenn man Gäste einlädt?

vom 30.12.2016, 09:11 Uhr

Ich kenne Gastgeschenke nur von Kindergeburtstagen. Wenn meine Kinder eingeladen waren, bekamen sie am Ende des Fests oft ein Tütchen mit Kleinigkeiten mit. Ich habe das aber nie gemacht und fand das übertrieben. Teilweise waren da sogar kleine Autos oder Schleichtiere drin, was ja auch nicht so ganz billig ist.

Bei Erwachsenen habe ich das noch nie erlebt. Ich finde, dass die Bewirtung reicht und erwarte eher Mitbringsel von den Gästen als umgekehrt. Ich wüsste diese Geste auch nicht zu deuten. Soll es ein Dankeschön für das Kommen oder für das Geschenk sein? Ist es als Andenken an das Fest gedacht?

Für Hochzeiten scheint dieser Brauch eine gewisse Tradition zu haben und das Gastgeschenk hat dann eine symbolische Bedeutung, wie etwa die Hochzeitsmandeln. Aber für normale Partys würde ich kein Gastgeschenk bereiten.

» blümchen » Beiträge: 1651 » Talkpoints: 9,15 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^