Haltet ihr Neuerungen für den Straßenverkehr für sinnvoll?

vom 09.11.2019, 16:37 Uhr

Das Bundeskabinett beschloss diese Woche, am 06.11.2019 ein paar Änderungen für den Straßenverkehr. Dazu gehört auch die Möglichkeit, Busspuren für Pkw zu öffnen. Voraussetzung hierfür soll sein, dass in diesen PKWs mindestens drei Menschen sitzen. Das soll es angeblich attraktiver machen Fahrgemeinschaften zu bilden.

Außerdem werden neue Kennzeichnungen und Schilder eingeführt: Eines davon ermöglicht Carsharing-Fahrzeuge bevorrechtigtes Parken. Neu wird es auch ein grünen Pfeil nur für Fahrradfahrer geben, der zum Rechts abbiegen berechtigt.Zusätzlich gibt es neue Verkehrszeichen für Radschnellwege und ein Schild für Überholverbote von Fahrrädern und Motorrädern, z.B. an Engstellen.

Welche Neuerung haltet ihr für sinnvoll? Hättet ihr euch weitere Neuerungen bzgl. der Straßenverkehrsregelung gewünscht?

» EngelmitHerz » Beiträge: 433 » Talkpoints: 98,64 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Letztendlich ist es ja Quatsch hier zu fragen, was man davon sinnvoll findet, wenn es schon beschlossen wurde. Ändern kann man es eh nichts mehr und damit leben muss man nun auch. Gerade die Sache mit den Carsharing bevorzugten Parkplätzen finde ich ehrlich gesagt nicht so clever. Bei uns in der Stadt haben die schon spezielle Parkplätze und wenn nun noch mehr dazu kommen, hat man noch weniger Platz sein Auto abzustellen und Parkplatzmangel gibt es hier leider genug. Generell finde ich es schon gut, dass man die Leute dazu animieren will, dass sie nicht mehr nur alleine ein Auto nutzen, aber man muss eben auch darüber nachdenken was wirklich Sinn macht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40453 » Talkpoints: 28,96 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Zurück zu Aktuelles

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^