Habt ihr Rituale, um mit Beziehungen abzuschließen?

vom 15.06.2015, 14:41 Uhr

In Zeitschriften und im Internet habe ich schon oft davon gehört, dass man nach einer gescheiterten Beziehung alle Sachen, die vom Expartner kommen oder die einen an ihn erinnern, in eine Kiste packen soll. Damit hat man dann aller Erinnerungen weggepackt, wobei man dennoch auf die Kiste zurückgreifen kann, wenn man das Bedürfnis danach hat.

Alternativ soll es auch noch helfen, einfach alle Sachen radial wegzuschmeißen, die man geschenkt bekommen hat, sowie Fotos zu verbrennen, wenn die Beziehung ein schlimmes Ende hatte. Habt ihr auch solche Rituale, die ihr immer gemacht habt, um Beziehungen zu beenden? Haben sie euch wirklich geholfen, über die Beziehung hinweg zu kommen?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 29659 » Talkpoints: 59,69 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Bislang kam ich noch nicht oft in die Versuchung mit dieser Situation klar kommen zu müssen, sodass ich erst einmal eine beendete Beziehung zu betrauern hatte. Daher habe ich noch gar kein sogenanntes Ritual entwickelt und kann auch nicht behaupten, ob es wirkt oder nicht.

Da ich allerdings recht von Menschen abhängig werde, wenn ich mich an sie gewöhne, fällt es mir grundsätzlich schwer, mich wieder von diesen trennen zu müssen. Bei meinem Ex-Freund hatte ich noch Ewigkeiten alte Nachrichten gelesen und seine Nummer nicht gelöscht, sowie seine Geschenke an besonderen Plätzen aufbewahrt.

Irgendwann hatte ich ein neues Handy, bei dem ich seine Nummer nicht wieder in die Kontaktliste aufgenommen hatte und das teure Parfüm, was er mir geschenkt hatte, meiner Schwester vermacht, welche es dann versehentlich fallen gelassen hatte und somit ein Großteil, der 90 € teuren Flasche mit den Scherben auf dem Boden verteilt war.

Es belief sich bei mir also auf ein langsames und stufenweises Loslassen und Akzeptieren der Gesamtsituation - immerhin handelte es sich um meine erste große Liebe und danach stürzt einem einfach die komplett Welt ein und man braucht ein wenig Zeit, um zu erkennen, dass das Leben weiter geht und etwas Besseres einen erwartet!

Prinzipiell würde ich bei einem womöglichen nächsten Mal die Sachen, sofern diese mich aufwühlen auch erst einmal in einer Kiste verstauen, da ich ein sentimentaler Mensch bin und gerne mal in alten Erinnerungen schwelge. Immerhin sollten diese Sachen einen an schöne Zeiten erinnern und ich trenne mich nur schwer von persönlichen Sachen. Vermutlich würde ich es bereuen, wenn ich mich vorschnell komplett davon trennen würde. So hätte ich es notfalls noch griffbereit.

Benutzeravatar

» LongHairGirl » Beiträge: 845 » Talkpoints: 47,97 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Rituale können sich ja logischerweise erst entwickeln, wenn man schon viele Beziehungen hinter sich gebracht hat. Ich habe bisher nur eine gescheiterte Beziehung hinter mir und meine zweite Beziehung hält immer noch an. Daher kann ich gar nicht sagen, was ich tun würde, um mit einer Beziehung (erneut) abzuschließen und welche Rituale für mich persönlich da hilfreich wären. Sich darüber jetzt schon Gedanken zu machen finde ich befremdlich und wenig nachvollziehbar.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 25030 » Talkpoints: 4,51 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ich hatte bisher nur eine Beziehung vor meiner jetzigen und diese habe ich selber beendet, da ich einfach keine Zukunft darin gesehen hatte und auch gar nicht die Gefühle für ihn hatte. Folglich konnte ich sehr gut damit abschließen und habe ihm dann einfach seine Sachen, die er mir gegeben hatte oder die ich von ihm bei mir hatte, wiedergegeben. Ich würde nach einer Trennung aber auch nichts behalten wollen, da das alles Erinnerungen sind, die verletzen und das brauche ich nicht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36209 » Talkpoints: 5,59 » Auszeichnung für 36000 Beiträge



Ich selber habe auch noch nicht oft eine Beziehung beendet, allerdings einmal hatte ich wirklich eine, die ein schlechtes Ende hatte. Daraufhin habe ich wirklich alle Fotos ausgemistet und dem Expartner in den Briefkasten geworfen. Alle anderen Erinnerungen habe ich weg geworfen.

Aber normalerweise, wenn man jetzt im Guten auseinander geht, dann macht es auch nichts, wenn der Expartner noch auf Fotos ist oder man sonst noch Erinnerungen von ihm hat. Ich denke mir, das liegt im Auge des Betrachters. Wahrscheinlich liegt es auch daran, ob man verlassen wurde oder ob man selber den Partner verlassen hat. Oder auf die Ursache, warum die Beziehung auseinander gegangen ist.

Also die Mühe, die Fotos zu verbrennen, habe ich mir jetzt noch nie gemacht. Zerrissen habe ich auch schon welche oder eben weg geschmissen. Ich denke, dass man einfach selber abschließen möchte. Man kann es aber nicht, wenn man die ganze Zeit mit Fotos oder anderen Dingen an die Beziehung erinnert wird.

Benutzeravatar

» nordseekrabbe » Beiträge: 8364 » Talkpoints: 35,78 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Zurück zu Liebe, Flirt & Partnerschaft

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^